Minihaus wird vom Anbieter am Kran geliefert
© Smart House GmbH

Bauen | Listicle

Minihaus-Anbieter: Hier gibt's kleine Häuser unter 100 Quadratmeter

Level: Für Alle

Gerade für Singles und Paare ist ein Minihaus, Singlehaus oder Modulhaus eine gute Alternative zur teuren Mietwohnung in der Großstadt. Wir stellen euch acht Anbieter von Minihäusern im deutschsprachigen Raum inklusive Modelle und Preise vor.

Noch sind Minihäuser ein Nischenprodukt - aber die Zahl der Anbieter wächst. Folgende acht Minihaus-Hersteller können euch den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen.

Vier kleine Überraschungspakete beim Advent-Gewinnspiel

Adventsgewinnspiel: Preise im Gesamtwert von 4.000 € zu gewinnen!

Hier mitmachen

1. Mikrohaus

Die Firma Tech Metall aus Wien bietet bereits seit 1960 Mikrohäuser unter dem Namen "Haas-Häuser" an. Seit 2010 gibt es unter dem Namen Mikrohaus ein energieeffizientes Modulhaus-Baukastensystem.

Die Mikrohäuser haben eine Stahlkonstruktion und kosten ab 1.476 Euro pro Quadratmeter. Die einzelnen Modelle sind 21 bis 50 Quadratmeter groß.

Der Anbieter verspricht, dass es von der Planung bis zum fertigen Haus maximal vier Monate dauert. Geliefert wird als Baukastensystem, also als komplette mobile Einheit. Außerdem ist auch ein Floating Home möglich. Gefertigt wird komplett in Österreich.

2. Cabin One

Das Cabin One Minimal Haus des Berliner Start-ups Cabin One GmbH bietet nachhaltigen, designorientierten und modernen Wohnkomfort auf 28 Quadratmetern. Es hat zwei Zimmer. Große Panoramafenster sorgen für ein geräumiges und helles Raumgefühl.

Cabin One ist im Wesentlichen aus Holz gebaut, wobei für den Innenausbau ausschließlich Holz aus europäischen Forstbetrieben verwendet wird. Das sorgt nicht nur für ein angenehmes Raumklima, sondern ist auch besonders langlebig und recyclebar.

Das Minimalhaus kostet ab 74.500 Euro und wird mit Ausstattungspaketen angeboten, die speziell an das Haus angepasst sind.

Eine mobile Abwandlung des Cabin One könnt ihr bei der Wohnglück-SMARTHAUS-Tour 2019 erleben.

3. Smart House

Die Smart House GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Löhne bietet verschieden große, in Holzbauweise vorproduzierte Module an. Sie beginnen bei 30 Quadratmetern Wohnfläche und reichen bis 50 Quadratmeter.

Der Clou: Die Module sind kombinierbar oder auch stapelbar. So kann das Minihaus bei Familienzuwachs einfach vergrößert werden. Außerdem sind sie transportfähig, ihr könnt euer Minihaus bei einem Umzug also einfach mitnehmen.

Nach Kauf könnt ihr nach sechs bis acht Wochen in euer Minihaus einziehen. Das kleinste Hausmodul kostet bezugsfertig ab 55.000 Euro, schlüsselfertig bezahlt ihr 62.500 Euro. Für die 50 Quadratmeter große Variante müsst ihr knapp 85.000 Euro kalkulieren.

4. Cubig

Die Cubig-Minihäuser der Adriaans & Lauhoff GmbH aus Nordrhein-Westfalen sind Modulhäuser, die seit 2011 in unterschiedlichen Größen und Modulkombinationen angeboten werden. In der kleinsten Variante misst der Cubig Living 7,55 x 3,50 Meter. Die Preise für einen bezugsfertigen Cubig beginnen bei 2.200 Euro pro Quadratmeter.

Die Module werden in Holzständerbauweise vorgefertigt und innerhalb eines Tages fix und fertig mit allen Anschlüssen am Wohnort aufgestellt. Die Cubig Wohnmodule sind energieeffizient - es gibt sie bis hin zum Null-Energie-Kostenhaus. Sie lassen sich auch abbauen und per Kran und LKW an einen anderen Ort verfrachten. Zudem sind sie nachträglich beliebig erweiterbar.

5. Reset House

Das Reset House aus Sachsen ist eine Mischung aus Modulhaus und Tiny House. Es handelt sich dabei um ein minimalistisches Blockbohlenhaus mit Pultdach, das auf eine Wechselbrücke gebaut ist. Das ist eine Stahlkonstruktion, die man einfach auf einen LKW aufladen kann.

Wer das Reset House transportieren will, der muss einfach nur ein Transportunternehmen anrufen – und braucht anders als bei einem Tiny House auf Rädern weder TÜV noch eine Versicherung.

Gefertigt ist das Haus in drei bis fünf Monaten aus heimischen Hölzern. Es hat eine Wohnfläche von 16 Quadratmetern. Der Preis für die Version “Raw”, also die Ausbaustufe, fängt bei rund 34.000 Euro an.

6. Woodee

Bereits seit 2012 bietet die Rönnau GmbH aus Schleswig-Holstein ihre Woodee-Modulhäuser an. Die Module können in verschiedensten Formen kombiniert werden und sind im Sinne eines Baukastenprinzips flexibel erweiterbar.

Das Basismodul ist 40 Quadratmeter groß und bietet eine Wohnfläche von 33 Quadratmetern. Am beliebtesten ist die Kombination aus eineinhalb Modulen, die 50 Quadratmeter Wohnfläche bietet.

Gefertigt wird Woodee in moderner Holzbauweise und der Hersteller verspricht eine Lebensdauer von über 50 Jahren. Das Minihaus besteht überwiegend aus natürlichen Rohstoffen. Es kann per Kran und Tieflader transportiert werden. Ein schlüsselfertiges Woodee bekommt ihr nach zwölf bis 15 Wochen Lieferzeit ab 68.000 Euro.

7. Onoxo Home

Onoxo Home ist eine Marke der Kerngesund Haus GmbH aus Baden-Württemberg. Die Module der Linie "Onoxo Singelhome" sind zwischen 24 und 60 Quadratmeter groß. Verschiedene Dachformen sind ebenso möglich wie unterschiedliche Fassaden.

Der Hersteller verspricht, dass das Minihaus innerhalb von zwölf Wochen fertig ist und ein Leben lang hält. Das Onoxo Home wird am Stück geliefert und kann auch am Stück wieder abtransportiert werden.

Ein "Singlehome" mit 42 Quadratmetern Wohnfläche kostet rund 107.000 Euro, dazu müsst ihr für Fundamente, Transport, Aufstellen und Erschließungsarbeiten (Wasser, Abwasser,Strom, Medien) mit weiteren 10.000 bis 13.000 Euro kalkulieren.

8. Waipol

Der Anbieter Waipol aus Rheinland-Pfalz hat sich auf die Herstellung von Trekking-Hütten und Ferienchalets spezialisiert. Inspiriert sind sie von Berghütten und Strandhäuschen im skandinavischen aber auch karibischen Stil, gebaut in deutscher Handwerkerqualität.

Entsprechend ausgebaut sind aber gerade die größeren Modelle "Stelzenhaus" (12 Quadratmeter Wohnfäche), "Viamala" (15 Quadratmeter Wohnfläche) und "Lofthaus" (24 Quadratmeter Wohnfläche) auch zum dauerhaften Wohnen geeignet.

Die zweischalige Holzständerbauweise, das Zinkstahldach in Dachdeckerqualität sowie ein solide gefertigter Rahmen sind Waipols Markenzeichen. Die Stelzenkonstruktion sorgt für einen problemlosen Auf- und Abbau vor Ort – ganz ohne Fundament. Sie bietet außerdem einen attraktiven erhöhten Freisitz auf der Veranda und schafft zusätzlich Stauraum für Sport- und Spielgeräte.

Weitere Minihaus-Modelle samt Kosten gefälligt? Dann lest hier weiter: Tiny House kaufen: Modelle, Beispiele und Kosten der Mini-Häuser.

Und wer sich nicht sicher ist, ob das Leben in einem Minihaus wirklich etwas für ihn ist, der kann es auch erstmal auf Zeit testen. Wo das geht, erfahrt ihr in unserem Artikel "Probewohnen im Tiny House".

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK