Fertighaus mit 100 qm: Modell Raumwunder, Typ Süd, von Town & Country Haus.
© Town & Country Haus

Bauen | Ratgeber

Fertighaus mit 100 qm: Was es kostet & für wen es sich eignet

Dirc Kalweit

Dirc Kalweit

Gut geplant bietet auch ein Fertighaus mit 100 qm Wohnfläche ausreichend Platz. Alles zu den Vorteilen und Nachteilen eines kleinen Fertighauses, den Kosten sowie zehn konkrete Hausbeispiele.

Ein Fertighaus mit 100 Quadratmetern Wohnfläche – das klingt erst einmal ganz unspektakulär. Tatsächlich bietet diese Bauform aber einige Vorteile – vor allem denjenigen, die sich mit cleveren Raumkonzepten auch ein Leben auf etwas weniger Fläche vorstellen können. Wir zeigen euch hier, was Interessenten beachten sollten und was ein Fertighaus mit 100 Quadratmetern kostet. Am Ende stellen wir noch zehn Hausbeispiele vor.

Für wen eignet sich ein Fertighaus mit 100 qm Wohnfläche?

Ein Hausbau ist auch immer eine Frage des Budgets. Wer eine mehrstöckige Villa auf einem großen Grundstück haben will, der muss entsprechend tief in die Tasche greifen. Umgekehrt gilt: Durch die bewusste Reduzierung auf eine Wohnfläche von rund 100 Quadratmetern lässt sich bei einem Fertighaus Geld sparen.

Grundsätzliche Gewerke, die sich zum Beispiel um Hausanschlüsse kümmern, sind zwar kostentechnisch unabhängig von der Hausgröße. Doch ein kleines Haus benötigt auch nur ein kleines Grundstück – und allein hier ist angesichts der Baulandspreise das Sparpotential sehr hoch.

Wer bei seiner Baufinanzierung also hart rechnen muss, für den könnte ein kleines Haus durchaus in Frage kommen. Zumal die Fertighaus-Hersteller bei vielen ihrer Modellen auf maximale Flexibilität bei der Grundrissplanung achten. So findet auch eine vierköpfige Familie bei kluger Planung ausreichend Platz auf 100 Quadratmetern Wohnfläche. Weiter unten findet ihr dazu ein kleines Rechenbeispiel.

Generell eignet sich ein solches kleines Haus auch für alle, die minimalistischer leben wollen, denen ein Minihaus dann aber doch zu klein ist.

Das solltet ihr bei einem Fertighaus mit 100 qm beachten

Ein Haus mit relativ kleiner Wohnfläche will gut geplant sein. Schließlich wollt ihr den Platz optimal ausnutzen. Dabei solltet ihr bei der Grundrissplanung auf folgende Dinge achten:

  • Spätere Nutzung: Als Großfamilie werdet ihr ein Fertighaus mit 100 Quadratmetern sicher nicht nutzen. Trotzdem ist wichtig zu überlegen, wie sich zum Beispiel das Kinderzimmer später nutzen lässt. Als Homeoffice? Dann denkt auch daran, jetzt schon mal entsprechende Leitungen für die Internet-Anbindung legen zu lassen.
  • Aufteilung: Was bei einem kleineren Haus leichter fällt: verschiedene Räume technisch gesehen zusammenzulegen. So empfiehlt es sich, Bad und Küche nebeneinander zu platzieren. Das spart Kosten bei der Errichtung der Zu- und Ableitungen.
  • Bauform: Bei einem Haus mit recht kleiner Wohnfläche bietet sich der Bau eines Bungalows an. Das ermöglicht sowohl das barrierefreie Wohnen als auch eine freiere Aufteilung, weil es keine tragenden Wände für das Obergeschoss gibt. Und: Ihr könnt das Flachdach als Dachterrasse oder als begrüntes Dach nutzen. Mehr zum Thema findet ihr auch hier: Bungalow bauen: Was moderne Bungalows kosten. Aber natürlich sind auch anderen Bau- und Dachformen denkbar.
  • Zusatzraum: Wenig Platz? Dann schafft ein ausgebauter Dachboden oder ein Keller Abhilfe. Aber kalkuliert dann unbedingt mit ein, dass eine Unterkellerung ganz schnell auch mal eine fünfstellige Summe (zusätzlich) kostet.
  • Durchblick: Große Fensterfronten sind beim Hausbau absoluter Trend. Für Besitzer eines kleinen Hauses bieten Panoramafenster vor allem ein größeres Raumgefühl.
Fertighaus mit 100 qm: Innenansicht des Modells Bungalow E 10-110.3 von SchwörerHaus.
Schönes Beispiel einer intelligenten Raumaufteilung: das Modell Bungalow E 10-110.3 von SchwörerHaus (mehr dazu unten). Küche und Wohnzimmer sind hier geschickt miteinander verbunden. © SchwörerHaus

So könntet ihr ein Fertighaus mit 100 qm aufteilen

Hier mal ein (unverbindlicher) Vorschlag, wie ihr ein Fertighaus mit einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern aufteilen könntet. Wir haben den Grundriss am Bedarf einer vierköpfigen Familie ausgerichtet:

  • Küche: 15 Quadratmeter
  • Bad: 8 Quadratmeter
  • Flur: 6 Quadratmeter
  • Wohnzimmer: 30 Quadratmeter
  • Elternschlafzimmer: 17 Quadratmeter
  • Kinderschlafzimmer: 2 x 12 Quadratmeter

Macht zusammen 100 Quadratmeter. Aber wie gesagt: Dies ist nur ein unverbindlicher Vorschlag. Noch ein Tipp: Versucht, den Grundriss mit wenig statischen Innenwänden zu gestalten. Wenn ihr einen Raum dann noch unterteilen wollt, dann nehmt dafür Trockenbauwände.

Fertighaus mit 100 qm: 3 Vorteile

Ein kleines Fertighaus mit 100 Quadratmetern Wohnfläche bietet euch einige Vorteile:

  1. Kleines Haus, kleines Grundstück: Mit weniger Wohnfläche verbraucht ihr auch weniger Grundstücksfläche. Also kann das Grundstück gern auch etwas kleiner sein. Bei den heutigen Grundstückspreisen spart ihr so eine Menge Geld.
  2. Geringere Baukosten: Weniger Fläche bedeutet auch weniger Kosten. Allerdings dürft ihr euch nicht zu viel Ersparnis erwarten, viele Gewerke sind in Sachen Aufwand auch bei einem kleinen Haus nicht wesentlich günstiger.
  3. Geringere Fixkosten: Heizung, Wasser, Strom – die Liste der Hausnebenkosten ist lang. Aber vor allem in Sachen Verbrauchskosten spart ihr bei einem kleineren Haus laufend Geld.
Fertighaus mit 100 qm: Modell Vita Nova Modern 99 von Kager-Haus.
Gerade Bungalows (hier das Modell Vita Nova Modern 99 von Kager-Haus, mehr dazu unten) eignen sich als Bauform für ein kleines Fertighaus unter 100 Quadratmeter besonders gut. © Kager-Haus

Fertighaus mit 100 qm: 3 Nachteile

  1. Wiederverkaufswert: Der Trend geht zu immer mehr Wohnfläche. Wer sein kleines Haus verkaufen möchte, der muss damit rechnen, dass sowohl Nachfrage als auch Kaufpreise im Vergleich zu großen Häusern niedriger sind.
  2. Flexibilität: Nachwuchs kündigt sich an, ein Elternteil muss versorgt werden oder das Hobby nimmt im wahrsten Sinne des Wortes mehr Raum ein – auf 100 Quadratmetern lassen sich überraschende Wendungen im (Wohn-)Leben nur schwer unterbringen.
  3. Kostenersparnis: Die gesamten Baukosten für ein kleines Haus sind sicher geringer. Ins Verhältnis gesetzt zur Quadratmeterzahl ist die Einsparung aber geringer, als die meisten glauben. So ist zum Beispiel bei den Erschließungskosten die Wohnfläche völlig egal. Gleiches gilt auch für die Hausanschlüsse und Verkehrswege.

Was kostet ein Fertighaus mit 100 qm Wohnfläche?

Was ein Fertighaus mit 100 Quadratmetern Wohnfläche kostet, ist so pauschal nicht zu beantworten. Grundsätzlich liegen die Kosten für ein Fertighaus bei rund 2.000 Euro pro Quadratmeter. Ein Fertighaus mit 100 Quadratmetern Wohnfläche kostet also grob über den Daumen gerechnet rund 200.000 Euro.

Aber Achtung: Dabei handelt es sich nur um die reinen Baukosten. Eventuelle Baunebenkosten oder gar die Grundstückskosten sind darin nicht enthalten! Ein kleiner Trost: Wenn ihr selbst mit anpackt und entsprechend Eigenleistung in Form einer Muskelhypothek mit einbringen könnt, dann ist so ein Fertighaus mit 100 Quadratmetern meist günstiger. Mehr zum Thema findet ihr hier: Ausbauhaus, Bausatzhaus oder schlüsselfertiges Haus? Unterschiede, Hersteller & Kosten

Fertighäuser mit 100 Quadratmetern Wohnfläche: 10 Beispiele

Welche Angebote für Fertighäuser mit 100 Quadratmetern gibt es derzeit auf dem Markt? Wir haben hier mal zehn Beispiele aus unserer Fertighaus-Datenbank zusammengestellt, sortiert aufsteigend nach Preis. Ihr wollt alle Angebote von kleinen Häusern aus unserer Datenbank haben? Dann nutzt einfach folgende Links:

In beiden Fällen könnt ihr nach "Wohnfläche (steigend)" sortieren.

1. Villa Ulf Svenssen von Aladomo Schwedenhaus

Beim Bungalow Ulf Svenssen von Aladomo Schwedenhaus schafft die Kathedraldecke im mittleren Teil des Hauses Licht und Raum im Wohnzimmer. Der verglaste Erker an der Rückseite vermittelt das Gefühl eines Wintergartens.

  • Wohnfläche: ca. 111 Quadratmeter
  • Preis für das Ausbauhaus: ab 157.800 Euro

2. Raumwunder 100 von Town & Country Haus

Der Name "Raumwunder" ist bei diesem Modell von Town & Country Haus Programm. Auf nur 70 Quadratmetern Grundstücksfläche zaubert es circa 100 Quadratmeter Wohnfläche.

  • Wohnfläche: ca. 100 Quadratmeter
  • Preis für das schlüsselfertige Haus: ab 164.810 Euro

3. Sunshine 107 FD von Living Fertighaus

Dank flexibler Grundrissplanung lässt sich die Zimmeraufteilung beim Modell Sunshine 107 FD von Living Fertighaus individuell gestalten, sodass sich auch der Nachwuchs rundherum wohlfühlt.

  • Wohnfläche: ca. 108 Quadratmeter
  • Preis für das Ausbauhaus: ab 192.479 Euro

4. Vita Nova Modern 99 von Kager-Haus

Der moderne Flachdach-Bungalow als KfW 40-Effizienzhaus überzeugt vor allem durch sein großzügiges Wohnzimmer.

  • Wohnfläche: ca. 100 Quadratmeter
  • Preis für das schlüsselfertige Haus: ab 201.000 Euro

5. Lutz von Baumeister-Haus

Das Modell Lutz von Baumeister-Haus bringt 100 Quadratmeter auf zwei Ebenen unter und bietet einer vierköpfigen Familie Platz in drei Schlafzimmern. Zudem gibt es ein Gäste-WC und einen Hauswirtschaftsraum.

  • Wohnfläche: ca. 99 Quadratmeter
  • Preis für das schlüsselfertige Haus: ab 230.000 Euro

6. Ambience 100 V2 von Bien Zenker

Das Grundrisskonzept des Modells Ambience 100 V2 von Bien Zenker umfasst Küche, Bad, ein separates WC sowie drei Wohn- bzw. Schlafräume und lässt sich mit einem Raum für die Haustechnik sogar ohne Keller auf einer Bodenplatte realisieren.

  • Wohnfläche: ca. 99 Quadratmeter
  • Preis für das schlüsselfertige Haus: ab 233.724 Euro

7. Bungalow Flair von Kern Haus

Barrierefrei präsentiert sich der rund 100 Quadratmeter große Bungalow Flair von Kern Haus und beeindruckt durch eine optimale Raumaufteilung. Dabei garantieren bodentiefe Fenster helle und freundliche Räume.

  • Wohnfläche: ca. 100 Quadratmeter
  • Preis für das schlüsselfertige Haus: ab 233.900 Euro

8. Finesse 107 von Favorit Massivhaus

Bei dem Modell Finesse 107 von Favorit Massivhaus ist die Küche direkt an das Wohn- und Esszimmer ingetriert. Das Dachgeschoss dient als Ausbauvariante.

  • Wohnfläche: ca. 107 Quadratmeter
  • Preis für das schlüsselfertige Haus: ab 262.090 Euro

9. Winkelbungalow 110 von Albert Haus

Der Win­kelbun­ga­low 110 von Albert Haus mit Walmdach bietet einen geräumigen Wohn- und Essbereich, Garage mit direkten Zugang ins Haus, einen attraktiven Eingangsbereich sowie eine elegante Bad-Architektur.

  • Wohnfläche: ca. 110 m²
  • Preis für das schlüsselfertige Haus: ab 275.900 Euro

10. Bungalow E 10-110.3 von SchwörerHaus

Beim Bungalow E 10-110.3 betont der Anbieter SchwörerHaus: "Das kompakte Raumkonzept ist gleichermaßen für eine junge Familie mit dem Bedarf nach Nähe und für Ältere mit Komfortanspruch geeignet."

  • Wohnfläche: ca. 107 Quadratmeter
  • Preis für das schlüsselfertige Haus: auf Anfrage

100 Quadratmeter Wohnfläche sind euch fast noch zu viel? Dann schaut euch auch gern diesen Artikel mit Hausmodellen an: Minihaus-Anbieter: Hier gibt's kleine Häuser unter 100 Quadratmeter

Das wird dich auch interessieren

Immer informiert

Für unseren kostenlosen Newsletter anmelden