Tiny House Siedlung
© Getty Images

Bauen | Listicle

Tiny House-Siedlungen: Wo neue Grundstücke für Minihäuser geplant sind

Eva Dorothée Schmid

Eva Dorothée Schmid

Tiny Houses werden immer beliebter: Hier findet ihr eine ständig aktualisierte Übersicht, wo in Deutschland Tiny House-Siedlungen geplant und wo Grundstücke für Minihäuser angeboten werden.

Zur größten Herausforderung für Tiny House-Fans gehört die Suche nach einem Grundstück, auf dem das Minihaus stehen kann. Noch ist es ziemlich schwer, eine Fläche zu finden, auf der ihr euer Tiny House dauerhaft aufstellen könnt und wo man auch seinen Erstwohnsitz anmelden kann. Bisher gibt es nur wenige Tiny House-Siedlungen in Deutschland.

Auf der Terrasse eines modernen Holzhauses stehen zwei bunte Stühle und die Sonne scheint durch Baumkronen.

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Frag den Immo-Rechner! Schon nach 5 Minuten erhältst du einen exakten Marktpreis und viele weitere Infos.

Jetzt Immobilie bewerten

Aber es tut sich langsam was. Immer mehr Gemeinden in Deutschland denken über die Ausweisung von Flächen für Minihäuser nach. Wir bieten euch hier als Newsticker eine Übersicht aktueller Projekte für Tiny House-Siedlungen und sagen euch, welche Gemeinden Grundstücke für die Minihäuser ausweisen. Wo es bereits Tiny House-Dörfer gibt, lest ihr in unserem Artikel "Deutschland, deine Tiny Houses".

Tiny House-Siedlungen: Projekte im Newsticker

Immer mehr Städte und Kommunen, aber auch Investoren, sehen Potenzial in einer minimaleren Bebauung. Hier listen wir euch Vorhaben auf, bei denen in Deutschland Flächen für Tiny House-Siedlungen ausgewiesen werden. Die Liste wird laufend aktualisiert. Eine Karte mit allen geplanten Tiny-House-Siedlungen findet ihr unter diesem Artikel.

Anzeige: Die große Tiny House Studie – jetzt informieren und bestellen!*

13.03.2021: Löffingen-Dittishausen, Baden-Württemberg: Neubaugebiet für 21 Tiny Houses zum dauerhaften Wohnen

Im Neubaugebiet Wassersack II in Löffingen-Dittishausen, einer Gemeinde im Schwarzwald, sollen auch Tiny Houses zugelassen werden. Der Gemeinderat hat einen entsprechenden Bebauungsplan verabschiedet. Zwei große Grundstücke im Allgemeinen Wohngebiet, unterteilt in kleine Flächen, sollen Entwicklungsmöglichkeiten für kreisförmig angelegte Tiny-Häuser in verschiedenen Größen bieten. Bis zu 21 Minihäuser sind möglich, die zwischen acht und 60 Quadratmeter groß sein können.

In Löffingen ist darüber hinaus beim Waldbad eine Tiny-House-Siedlung geplant, die als Feriendomizile gedacht sind.

10.03.2021: Weitramsdorf, Bayern: Tiny-House-Siedlung mit 14 Minihäusern und Gemeinschaftsraum

Am Ortseingang von Weitramsdorf , nahe der Stadt Coburg, könnte eine Tiny-House-Siedlung entstehen. Der Investor, der Verein Tiny House Franken aus Nürnberg, plant dort links und rechts der Stichstraße nahe des Weidacher Wegs insgesamt 14 Minihäuser und einen Gemeinschaftsraum.

So sieht es ein erster Entwurf vor, den der Bauauschuss der Gemeinde in der jüngsten Sitzung in Augenschein nahm. Die Mitglieder signalisierten grundsätzlich Zustimmung, Tiny House Franken soll nun eingeladen werden und das Konzept in der nächsten Sitzung vorstellen. Zudem begrüßte der Bürgermeister das Projekt.

21.01.2021: Erding, Bayern: Auf einem städtischen Areal können bis zu 19 Tiny Houses entstehen

Der Stadtentwicklungsausschuss der bayerischen Stadt Erding hat einen Aufstellungsbeschluss gefasst, demzufolge auf der Fläche einer ehemaligen Gärtnerei an der Waldstraße 17 bis 19 Tiny Houses entstehen sollen. Das Grundstück ist etwa 6.800 Quadratmeter groß.

Vertragspartner der Stadt wird der Verein Tiny Houses Bayern, Städtegruppe Erding sein. Dieser wird das Grundstück pachten und die Flächen vergeben. Die Tiny Houses können zwischen 30 und 50 Quadratmeter groß sein. Die Parzellen sind mittlerweile alle vergeben.

06.01.2021: Bad Segeberg, Schleswig-Holstein: Stadt hat eine Fläche erworben, auf der eine Tiny-House-Siedlung entstehen kann

Die Stadt Bad Segeberg nordöstlich von Hamburg hat per Vorkaufsrecht eine Fläche an der Straße Bornwischen erworben, auf der eine Tiny-Haus-Siedlung entstehen könnte. Das teilte der Bürgermeister der schleswig-holsteinischen Stadt mit. In bester Lage mitten in einem Wohngebiet ist dort Platz für die Errichtung von Tiny Houses. Das Areal eignet sich auch deshalb gut für Minihäuser, weil hier kein Keller gebaut wird. Denn tief im Boden werden Altlasten vermutet. Nun muss ein Bebauungsplan aufgestellt werden, die Fläche muss parzelliert und erschlossen werden. Auf der Fläche soll dauerhaftes Wohnen möglich sein.

30.12.2020: Isny, Baden-Württemberg: Stadt möchte Wohnen im Tiny House ermöglichen

Die Stadt Isny im Allgäu und speziell auch die Ortschaft Großholzleute überlegt derzeit, wie sie das Wohnen in einem Tiny House auch in ihrer Gemeinde möglich machen kann. Deshalb ruft sie potentielle Interessenten auf, sich mit ihren Vorstellungen zu melden. Wie groß sollten die Grundstücke für die Tiny Houses sein? Wie lange sollten sie nutzbar sein? Diese und andere Fragen könnt ihr auf einem Fragebogen auf der Internetseite der Stadt beantworten.

21.12.2020: Stade, Niedersachsen: Baugebiet für eine Micro-Haus- oder Tiny-House-Siedlung

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt der niedersächsischen Stadt Stade hat sich einstimmig für einen Antrag der CDU-Fraktion ausgesprochen, die Verwaltung damit zu beauftragen, die baurechtlichen Rahmenbedingungen für eine Micro-Haus-Siedlung zu schaffen und dafür geeignete Grundstücke im Stadtgebiet zu suchen.

Konkret schlägt die CDU dafür eine Fläche am Ostrand der Stadt vor, die sich im Eigentum der Stadt befindet und derzeit für den Obstanbau verpachtet ist. Dort gibt es aber bereits Baurecht. In zwei Jahren könnte losgelegt werden. Die Fläche liegt zentral und dicht an der Innenstadt. In der Nähe des Areals befindet sich die Autobahn. Hier wird aber eine Lärmschutzwand errichtet sowie Flüsterasphalt verbaut. Die Häuser können dabei wahlweise auf Rädern, auf einer Wechselbrücke oder auf einem Fundament stehen. Die Grundstücke sollen verpachtet werden.

27.11.2020 Hornburg, Niedersachsen: 25 Kaufgrundstücke für dauerhaftes Wohnen in großer Tiny-House-Siedlung

Der Tiny House Verband bietet etwa 25 Kauf-Grundstücke für dauerhaftes Wohnen mit Anmeldung Erstwohnsitz an. Die Tiny-House-Siedlung befindet sich im Harzer Vorland, am Ortsrand von Hornburg. Sie hat insgesamt 115 Kauf-Grundstücke, wovon 78 bereits verkauft wurden. Die Einzelgrundstücke sind zwischen 100 und 200 Quadratmeter groß und kosten inklusive aller Anschlüsse etwa 25.000 Euro. Dort können Häuser bis 40 Quadratmeter Grundfläche und bis fünf Meter Firsthöhe errichtet werden. Kontaktinformationen und weitere Details zum Angebot erhaltet ihr hier.

05.10.2020 Biberach, Baden-Württemberg: 150 Baulücken, auf denen Tiny Houses stehen könnten

In Biberach soll es in Zukunft möglich sein, noch nicht bebaute Baugrundstücke im Stadtgebiet für zeitlich beschränkte Wohnangebote wie beispielsweise Tiny Houses und Wohnmodule zu nutzen. Das Baudezernat hat 150 Baulücken ausfindig gemacht, die grundsätzlich für eine zeitlich beschränkte Nutzung mit einem Wohnmodul geeignet erscheinen. Es handelt sich um private Grundstücke, die das notwendige Baurecht aufweisen und erschlossen sind. Es hat die jeweiligen Grundstückseigentümer angeschrieben, um sie auf diese Möglichkeit aufmerksam zu machen und ihnen Beratung anzubieten. Die dafür notwendige Baugenehmigung sei ohne größeren Aufwand zu bekommen, so die Stadtverwaltung.

Die Grundstücke werden allerdings nicht von der Stadt Biberach selbst vermittelt. Ein Kontakt zwischen möglichen Interessenten, die ein Tiny House aufstellen wollen, und Grundstückseigentümern kann über entsprechende Medien beziehungsweise Onlineportale hergestellt werden.

18.08.2020: Schorndorf, Baden-Württemberg: 14 Tiny Houses können an drei Standorten entstehen

Der Gemeinderat der baden-württembergischen Stadt Schorndorf hat zur Ergänzung des Wohnungsangebotes in der Innenstadt für drei Bereiche die Bereitstellung von Flächen für die Realisierung von Tiny Houses beschlossen. Bei den Grundstücken handelt es sich um Flächen, die planungsrechtlich für andere Nutzungen reserviert sind, in absehbarer Zeit dafür aber nicht benötigt werden.

Aus diesem Grund werden im Rahmen von befristeten Pachtverträgen mit einer Laufzeit von etwa zehn Jahren Flächen zur Bebauung von ortsfesten Minihäusern zur Verfügung gestellt. Mobile Tinys sind nicht zugelassen. Hier findet ihr eine Interessentenliste, auf der ihr euch eintragen könnt.

01.07.2020: Pfaffenhofen, Bayern: Stadt weist drei Grundstücke für Tiny Houses aus

Die bayerische Stadt Pfaffenhofen hat laut eigenen Angaben drei Grundstücke für eine Bebauung mit Tiny Houses ausgewiesen. Bei den Grundstücken handelt es sich um Flächen für drei einzelne Tiny-Houses oder Modulhäuser. Zwei der Grundstücke werden verpachtet, das dritte im Erbbaurecht vergeben. Infos zur Ausschreibung und zur Bewerbung gibt es hier.

24.06.2020: Bleckede, Niedersachsen: Tiny-House-Dorf "Elborado" mit 72 Häusern

Bei Bleckede, direkt am Elberadweg und eine Autostunde von Hamburg entfernt, entsteht das Elborado. Ein Ort, wo Menschen in ihren eigenen Tiny Houses Ausgleich zum Stadtleben finden können. Geplant sind 72 Tiny Houses, die die Firma "Holz Tiny Houses und Modulhäuser" herstellt. Zusätzlich sollen Gemeinschaftsorte zum Verweilen, Saunieren, Co-Working oder gemeinsamen Gestalten einladen.

Es gibt zwei verschiedene, jeweils 30 Quadratmeter große Tiny House-Modelle, die man für 120.000 bis knapp 130.000 Euro inklusive Lieferung und Aufbau kaufen kann. Das etwa 170 Quadratmeter große Grundstück dazu wird verpachtet. Die Pachtkosten liegen bei einem Euro pro Quadratmeter und Monat (netto), also jährlich um die 2.430 Euro (brutto).

Der Betreiber des Tiny-House-Dorfs kümmert sich um die Vermietung, wenn man sein Tiny gerade nicht selbst nutzen möchte. Es soll aber auch möglich sein, dort dauerhaft zu wohnen.

Seit dem 10. Juni kann man ein Haus bestellen. Sobald für die ersten 36 Häuser verbindliche Bestellungen vorliegen, beginnen die Erschließungsarbeiten des ersten Bauabschnittes. Laut Elborado-Website könnte das ab August der Fall sein. Zeitgleich startet die Produktion der bestellten Häuser.

25.05.2020 Coburg, Bayern: Tiny House-Dorf mit 30 Minihäusern

Auf dem 12.000 Quadratmeter großen Gelände des einstigen Bauhofes im Coburger Stadtteil Scheuerfeld planen die Architekten Lutz Wallenstein und Matthias Hanstein ein Tiny-House-Dorf mit bis zu 30 Tiny Houses mit maximal 50 Quadratmetern Wohnfläche. Das Gelände ist nur knapp drei Kilometer von Hochschulstandorten entfernt.

Wallenstein und Hanstein wollen verschieden große Grundstücke für mindestens zwölf Monate zur Miete anbieten. Die Pacht soll einen Euro je Quadratmeter und Monat betragen. Wer zusätzlichen Stauraum braucht, kann in einem Nebengebäude Boxen anmieten. Außerdem ist ein Waschmaschinenraum und ein Gemeinschaftsraum mit Postfächern vorgesehen. Jedes Tiny House erhält Hochbeete und soll auch untervermietet werden dürfen. Der Bau- und Planungssenat beauftragte die Coburger Bauverwaltung, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für das Projekt zu schaffen.

15.04.2020 Itzstedt, Schleswig-Holstein: Tiny House-Dorf mit rund 80 Stellplätzen

Im Speckgürtel Hamburgs, auf dem Campingplatz Seerögen im schleswig-holsteinischen Itzstedt, direkt an einem See, werden gerade die Voraussetzungen für ein Tiny House-Dorf mit rund 80 Stellplätzen geschaffen. Der in die Jahre gekommene Campingplatz wird seit Februar umgestaltet. Der Betreiber geht davon aus, dass das Tiny House Dorf im November bezogen werden kann. Er will dort eine Ausstellung mit Tiny Houses verschiedener Hersteller organisieren und ganzjährige Mietverträge mit Tiny-House-Nutzern abschließen. Die 150 Quadratmeter großen Stellplätze für Mikro-Häuser sollen ein bis 1,50 Euro pro Quadratmeter und Monat netto kalt kosten.

Grundstück für Tiny House Dorf in Itzstedt
Auf dieser Fläche soll das neue Tiny House-Dorf entstehen. © Autodrom Handelsgesellschaft

23.03.2020 Burgrieden, Baden-Württemberg: Tiny House Park für 40 Tiny Houses

Die Betreiber der Tiny Manufaktur Huchler errichten in Burgrieden auf einer landwirtschaftlichen, 28.000 Quadratmeter großen Privatfläche, einen Tiny House-Park. Es geht dabei um naturnahes Wohnen in bis zu 40 Quadratmeter großen Minihäusern. Fast 40 Tinys könnten dort gebaut werden.

Die Gemeinde hat einer Umnutzung der Fläche bereits zugestimmt, aktuell wird der Bebauungsplan aufgestellt. Mit ausgewählten Interessenten werden die ersten Tiny Houses geplant, so dass sich die Fläche sehr schnell entwickeln kann. Mehr Infos gibt es auf dieser Internetseite.

10.03.2020 Winnenden, Baden-Württemberg: Flächen für Minihäuser mit festem Fundament

In Winnenden können sich Stadtentwickler vorstellen, in einem neuen Baugebiet Platz für Minihäuser zu reservieren. Im Entwurf fürs Baugebiet Adelsbach II sind Flächen dafür vorgesehen. Allerdings wünscht sich die Stadt Minihäuser mit festem Fundament. Tiny Houses on Wheels sind in dem Gebiet nicht erwünscht, hieß es im Gemeinerat in Winnenden. Denkbar wäre aber ein Gemeinschaftsgebäude für die Minihaus-Bewohner.

05.03.2020 Hamm, Nordrhein-Westfalen: Drei Gebiete für Tiny Houses

In Hamm gibt es drei Flächen, auf denen perspektivisch Tiny Houses für dauerhaftes Wohnen aufgestellt werden sollen. Auf einem städtischen Grundstück am Kissinger Weg 39 soll mit zwei bis drei Minihäusern eine Baulücke geschlossen werden, die dort seit 1979 klafft. Im CreativRevier Heinrich Robert sollen ebenfalls Flächen für Tiny Houses bereitgestellt werden. Dafür muss das Planungsrecht allerdings erst noch erarbeitet werden. Ähnlich sieht es bei einer Fläche in Rhynern aus, die von einem Privatmann für dauerhaftes Wohnen in Tiny Houses entwickelt werden soll. Die Details sind allerdings noch nicht abschließend geklärt.

Zudem plant die Firma Diekmann am Datten-Hamm-Kanal ein Tiny House-Hotel mit zehn oder elf Tiny Houses, in denen man probewohnen kann.

03.03.2020: Eislingen, Baden-Württemberg: Stadt sucht Grundstücke für Tiny Houses

Damit die Tiny-Houses auch in Eislingen Einzug halten können, möchte die Stadt Eislingen Interessenten auf der Suche nach geeigneten Grundstücken unterstützen. Sie hat Grundstückseigentümer, die an einer Zwischennutzung ihrer Grundstücke durch Tiny Houses interessiert sind, aufgerufen, sich bei der Stadtverwaltung zu melden. Geeignete Grundstücke werden unter der Rubrik "Grundstücke für Tiny-House" kostenlos in die private Bauplatzbörse der Stadt eingestellt. Mehr Infos dazu findet ihr in einer Pressemitteilung der Stadt.

25.02.2020 Amberg, Bayern: Drei Parzellen für Tiny Houses

Im Bereich des ehemaligen Sportplatzes der amerikanischen Möhlkaserne wird derzeit ein neues Baugebiet ausgewiesen. Drei der Parzellen sollen für die Errichtung von Tiny Houses hergerichtet und freigegeben werden. Das hat der Bauausschuss einstimmig entschieden.

20.02.2020 Celle, Niedersachsen: Tiny House-Siedlung Steinfurt

In Celle hat die Stadt im Ortsteil Altstadt/Blumlage, etwa 2,3 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt ein 0,7 Hektar großes Baugebiet ausgewiesen, in dem die "Tiny House Siedlung Steinfurt" entstehen soll. Dort dürfen Tiny Houses aufgestellt werden. Mehr Infos unter baugebiet@celle.de.

28.01.2020 Visselhövede, Niedersachsen: Tiny House-Siedlung für dutzende Minihäuser

In Visselhövede gibt es einen Mobilheimplatz, Campingplatz und eine Reitanlage, die von Kai Stockhausen betrieben werden. Dort stehen bereits kleine Mobilhomes aus Holz, weitere Pächter mit eigenen Mobilheimen und Tiny Houses sind willkommen. Darüber hinaus hat die Firma Rolling Tiny House für ihre Kunden 27 Grundstücke reserviert: 14 Grundstücke für Tiny Houses on Wheels sowie 13 Grundstücke für Rolling Bungalows. Die Grundstücke, die verpachtet werden, haben alle erforderlichen Anschlüsse für Strom, Wasser und Abwasser. Sie stehen allerdings nur für Tiny Houses des Herstellers Rolling Tiny House zur Verfügung. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Fertighausmodell der Firma Rolling Tiny House.
Ein Tiny-House-Modell des Herstellers Rolling Tiny House. © Rolling Tiny House GmbH

24.01.2020 Warendorf, Nordrhein-Westfalen: Zwei Flächen als Standorte für Tiny Houses

Es gibt noch kein verbindliches Baurecht für Tiny House-Siedlungen auf Zeit. Die Stadtverwaltung in Warendorf will das ändern und es auf eigenen Grundstücken im Stadtgebiet ausprobieren, um Erfahrungen damit zu sammeln. Für zwei ehemalige Spielplätze an der Holtrupstraße und am Sperlingsweg in Warendorf gibt es mittlerweile einen Aufstellungsbeschluss.

24.11.2019 Hannover, Niedersachsen: Ecovillage

Wie wir bereits in diesem Artikel berichtet haben, ist in Hannover die größte Tiny House-Siedlung Europas geplant. Die Vision der Siedlung für Kleinstwohnungen wird am Kronsberg jetzt endgültig Realität. Vorbehaltlich der Zustimmung durch den Rat stellt die Stadt einer Genossenschaft dafür eine rund 50.000 Quadratmeter große Fläche zur Verfügung. Neben mobilen Tiny Houses sollen dort auch kleine Wohnungen in Mehrfamilienhäusern entstehen. Alle Infos zum Ecovillage-Projekt erhalten Interessierte unter www.ecovillage-hannover.de.

7.09.2019 Dortmund, Nordrhein-Westfalen: Tiny Village Sölde

Das Tiny Village Sölde im Osten von Dortmund ist ein Projekt der Stadt Dortmund, bei dem zwölf kleine Häuser, zwölf Tiny Houses und 30 Wohnungen in einer Baugruppe auf einem ehemaligen Sportplatz entstehen sollen. Die Grundstücke sind 120 bis 150 Quadratmeter groß. Mehr Infos dazu unter kleinehaeuserdortmund.de.

Inhalt von Youtube

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Youtube. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

22.05.2019 Bad Stuer, Mecklenburg-Vorpommern: 17 Pachtgrundstücke für Tiny Houses

An der Mecklenburgischen Seenplatte, am Plauer See, soll im Herbst 2020 das Tiny House-Dorf Bad Stuer eröffnen. Die Siedlung bietet insgesamt 17 Pachtgrundstücke in unmittelbarer See- und Waldlage. Betreiber ist der Campingplatz Bad Stuer. Dort kann man das Tiny House sowohl als Ferienhaus als auch als Hauptwohnsitz nutzen.

21.05.2019 Waldbronn, Baden-Württemberg: Tiny-House-Siedlung Campingplatz Albgau

Im Randbereich des Campingplatzes Albgau wurde dem Verein "Tiny Houses für Karlsruhe" ein etwa 1.100 Quadratmeter großes Grundstück angeboten. Dort sind Tiny Houses mit einer Höhe von vier Metern erlaubt. Dort soll auch ein multifunktionales Tiny House als Vereinsheim des Vereins "Tiny Houses für Karlsruhe" stehen. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Tiny House-Stellplatz finden: Wohin mit dem Minihaus?

Bisher stehen die meisten Tiny Houses in Deutschland auf Campingplätzen. Hier ist allerdings häufig nur eine Höhe von 3 bis 3,50 Metern erlaubt, es gibt aber Ausnahmen.

Alternativ stehen die Minihäuser in Ferienhaus-Siedlungen – dort ist es allerdings häufig nicht erlaubt, den Erstwohnsitz anzumelden.

Einige Hersteller wie Rolling Tiny House entwickeln gerade selbst Tiny-House-Siedlungen, um ihren Kunden exklusiv Stellplätze zur Verfügung zu stellen. Daneben haben auch Investoren das Thema entdeckt und versuchen, entsprechende Flächen für Tiny Houses zu entwickeln.

Alternativ besteht natürlich die Möglichkeit – sofern ihr dafür eine Baugenehmigung bekommt – das Tiny House auf ein ganz normales Grundstück zu stellen, das für Wohnen zugelassen und voll erschlossen ist. Jemand, der das in der Nähe von Berlin geschafft hat, ist Max Green. Das ist allerdings oft nicht so einfach, wenn es in dem Ort einen Bebauungsplan oder eine Ortsgestaltungssatzung gibt. Diese stehen der Errichtung eines Tiny Houses häufig entgegen.

In jedem Fall empfiehlt es sich, erst ein Grundstück zu suchen, bevor ihr euch ein Tiny House kauft oder selber baut. Das Grundstück könnt ihr mieten, pachten oder kaufen, mehr zu den verschiedenen Möglichkeiten lest ihr in unserem Artikel Grundstück fürs Tiny House.

Tiny House kaufen

Wer einen Stellplatz oder ein Grundstück gefunden hat, braucht nur noch das passende Häuschen. Es gibt verschiedene Arten von Tiny Houses.

Infografik zu drei unterschiedlichen Tiny House Arten

Inzwischen gibt es zahlreiche Hersteller, die euch ein Tiny House bauen – entweder nach euren individuellen Wünschen oder als Fertighaus. Eine Überblick gibt euch dieser Artikel:

Tiny House selber bauen

Wer handwerklich geschickt ist, kann sich sein Tiny House natürlich auch selber bauen. Im Internet gibt es dazu zahlreiche Hilfen und Anregungen. Außerdem werden Tiny House-Seminare angeboten, in denen ihr das notwendige Know-How vermittelt bekommt. Eine Übersicht über solche Ressourcen liefert unser Artikel "Tiny House selber bauen: Workshops, Baupläne und Grundrisse".

*Dieser Beitrag wurde um einen sogenannten Affiliate-Link ergänzt. Dadurch bekommen wir bei Kaufabschluss einen kleinen Anteil der Provision. Der Produkthinweis erfolgt dabei rein redaktionell und unabhängig. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.

Alle Tiny-House-Siedlungen auf einer Karte

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen