© Getty Images

Wohnen | Listicle

Deutschland, deine Tiny Houses: Alle Tiny-House-Dörfer auf einen Blick

Michael Penquitt

Level: Für Alle

Tiny Houses werden immer beliebter, manche Bewohner lassen sich sogar in echten Dörfern nieder. Ein Überblick über alle Tiny House Villages Deutschlands.

Die als Tiny Houses bekannten Mini-Häuser stoßen in Deutschland auf wachsendes Interesse. Die kleinen, häufig mobilen Unterkünfte bieten zahlreiche Vorteile. Was dabei häufig untergeht: Ähnlich wie in klassischen Wagenburgen, in denen Bauwagenbewohnerinnen und -bewohner eine Gemeinschaft bilden, finden auch viele Tiny-House-Besitzer in Siedlungen zueinander.

Dank eines gemeinsamen Nenners stoßen Tiny-House-Bewohner auf Gleichgesinnnte, mit denen sie vermehrt echte Tiny-House-Dörfer gründen. Welche es in Deutschland bereits gibt, verraten wir euch jetzt. In der interaktiven Karte unter dem Text seht ihr außerdem, wo solche Siedlungen aktuell noch in Planung sind.

1. Tiny House Village Mehlmeisel

Das Tiny House Village im oberfränkischen Fichtelgebirge ist das erste Tiny-House-Dorf Deutschlands. Gegründet wurde es 2017 von Steffi Beck und Philipp Sanders. Das Paar hat sich zuvor auf einer Reise durch Nordamerika von der dortigen Tiny-House-Bewegung inspirieren lassen. Seitdem ist die Siedlung am Rande von Mehlmeisel auf 21 Mini-Häuser mit 30 Einwohnerinnen und Einwohnern angewachsen. Die weiteren Pläne sind ambitioniert: Mit Unterstützung des Gemeinderats sollen in absehbarer Zeit bis zu 15 neue Tiny Houses hinzukommen, die Siedlung soll dann bis zu 60 Menschen beherbergen.

2. Tiny-House-Dorf Bad Stuer

An der Südspitze des Plauer Sees in Mecklenburg-Vorpommern am Rande eines Naturschutzgebiets entsteht derzeit ein Dorf mit bis zu 20 Stellplätzen für mobile Tiny Houses. Das Grundstück ist Teil des Campingplatzes Bad Stuer, ist aber von der restlichen Fläche abgegrenzt. Ob ihr das Tiny House als Ferienhaus oder als Erstwohnsitz nutzt, ist ganz euch überlassen. Eines steht fest: So viel unberührte Natur wie rund um die Mecklenburgischen Seenplatte findet ihr sonst beinahe nirgendwo in Deutschland.

3. Tiny-House-Dorf Lilleby

Auch in der Nähe von Hamburg ist bereits in den ersten Zügen ein Tiny-House-Dorf vorhanden. Mitten im Naturpark Lauenburgische Seen in dem kleinen Örtchen Hollenbek stehen dem Initiator Oliver Victor zwischen stillgelegten Bahngleisen 20.000 Quadratmetern für das Tiny-House-Dorf Lilleby zur Verfügung. Darauf sollen nicht nur Tiny Houses für zwölf bis 15 Personen entstehen. Im Haupthaus, einem alten Bahnhofsgebäude, befinden sich Gemeinschaftsräume und WG-Zimmer. Interessierte können zudem Werkstätten und Gewerberäume mieten.

Zwei Tiny Houses wurden bereits errichtet, zudem stehen sechs Ladestationen für E-Autos bereit. Und wenn ihr eher eurer Muskelkraft vertraut: Mit dem Schienenfahrrad könnt ihr morgens Brötchen beim Bäcker holen und die Kinder zur Schule bringen.

Geplante Tiny-House-Dörfer: Interaktive Karte mit allen Infos

Wir sind gespannt, welche Tiny-House-Dörfer in Zukunft Bestand haben werden. Einige Projekte, die noch nicht fertig, aber bereits in der Planung sind, findet ihr in der folgenden Karte. Klickt euch durch die Icons, um weitere Infos zu erfahren. Wisst ihr von geplanten oder bereits gegründeten Tiny-House-Dörfern, die uns entgangen sind? Dann schreibt uns eure Tipps bei Facebook!

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK