Wohnen | Listicle

40-Quadratmeter-Wohnung einrichten: Ideen und Tipps

Redaktion


In kleinen Einzimmerwohnungen sind smartes Interieur-Design und platzsparende Lösungen gefragt. Wir zeigen euch, wie ihr auch mit kleinem Budget eine 40-Quadratmeter-Wohnung einrichten könnt und geben praktische Stauraumtipps.

  1. 40 qm Wohnung einrichten: Raumplanung für die Einzimmerwohnung
  2. Einzimmerwohnung einrichten: Schlanke Möbel & stimmiges Farbkonzept
  3. Schlafbereich in der 40-Quadratmeter-Wohnung einrichten
  4. Kleine Küche mit Stauraum in der Einzimmerwohnung einrichten
  5. Kleines Büro einrichten in der 40-qm-Wohnung
  6. Mini-Bad in der 1-Zimmer-Wohnung einrichten

Vor allem in Metropolen ist der Wohnraum knapp, und die Quadratmeterpreise sind hoch. Ein guter Kompromiss kann eine Einzimmerwohnung oder ein kleines Apartment sein – passende Immobilienanzeigen findet ihr mit einem Klick direkt hier. Wir zeigen euch, wie man sich auch in einer 40-Quadratmeter-Wohnung einrichten und wohlfühlen kann.

Ihr seid noch auf Wohnungssuche? Lest hier zwölf Tipps, wie ihr schnell eine Wohnung finden und die Chancen auf einen Zuschlag erhöhen könnt.

40 qm Wohnung einrichten: Raumplanung für die Einzimmerwohnung

Mit einer durchdachten Planung plus smarten Ideen werden kleine Wohnungen zu echten Raumwundern. Selbst auf knappen 40 Quadratmetern finden Wohnzimmer mit Küche, Arbeitszone plus Schlafzimmer sowie Bad genügend Platz. Das Geheimnis sind Raumtrenner. Wenn verschiedene Wohnbereiche in einem Raum zusammentreffen, ist eine Unterteilung wichtig. 

In unserem Beispiel hat die Innengestalterin schwarz eingefasste Glaswände eingesetzt, welche die beiden Funktionsbereiche Wohnen und Schlafen optisch klar voneinander trennen, gleichzeitig aber die Offenheit beibehalten. Zudem lenken die vertikalen, raumhohen Glasrahmen den Blick nach oben und verleihen dem Apartment eine luftigere Atmosphäre. Bei Bedarf lässt sich durch Plissees an den Glaswänden das Schlafzimmer zu einem ruhigen Rückzugsort separieren.

Mehr Ideen , wie ihr einen Raumteiler geschickt nutzt, haben wir euch hier zusammengefasst. 

Eure Einzimmerwohnung hat hohe Decken? Lest hier, wie ihr mit einem Zwischenboden den Stauraum unter der Decke schlau ausnutzen könnt.

Badezimmer und Schlafzimmer in einem Raum
Wasserresistent und robust: Im kombinierten Schlaf- und Badbereich liegt das Laminat Ferdinand von Floorwell; die Wandverkleidung RenoDeco in seidenmatter Sichtbetonoptik und der Designheizkörper Atelier Line sind von HSK Duschkabinenbau.

Wenn ihr eine 40-qm-Wohnung einrichten wollt, solltet ihr darauf achten, den Raum optisch zu vergrößern. Verschiedene Wandfarben und unterschiedliche Böden, welche die Bereiche trennen sollen, sind dafür eher ungünstig. Stattdessen raten Interior-Experten zu einem durchgängigen Farbschema sowie zu einer durchgehenden Bodengestaltung. Welche Wandfarben aktuell im Trend sind, könnt ihr hier nachlesen.

Ihr seid euch nicht sicher, welche Farben gut miteinander harmonieren? In unserem Farb-Ratgeber zeigen wie euch, welche Farben zusammen passen. Eine Übersicht über unterschiedliche Böden mit Preisen haben wir euch  im Artikel "Alle Bodenbeläge im (Kosten-)Vergleich" zusammengestellt.

Einen wichtigen Beitrag zur optischen Raumvergrößerung leisten außerdem schlanke Möbel, zum Beispiel Sofa, Stühle, Couchtisch und Bett mit zartem Untergestell. Sie machen ein Maximum an Bodenfläche sichtbar, wodurch sich der Raum visuell weitet.

Bei der Einrichtung einer Einzimmerwohnung wichtig: Nicht zu kleinteilig werden, sonst wirkt der Raum schnell überladen. Ein geräumiges Sofa als Blickfang schafft ein großzügiges Raumgefühl. 

Wohn-Essbereich in Einzimmerwohnung
Achtet darauf, dass in einer kleinen Wohnung möglichst viel Bodenfläche sichtbar bleibt – das vergrößert den Raum optisch.

Schlafbereich in der 40-Quadratmeter-Wohnung einrichten

Im Schlafbereich finden üblicherweise das Bett und ein Kleiderschrank Platz. Wenn ihr die Wahl habt, entscheidet euch für ein schlankes Bettgestell. Tagsüber könnt ihr das Bettzeug unter einer Tagesdecke verstecken – am besten farblich passend zur Raumgestaltung. 

Der Schrank sollte genug Stauraum bieten. Dafür eigenen sich individuell konfigurierbare Schranksysteme, zum Beispiel von InVIDO. Achtet besonders in kleinen Wohnungen darauf, Ordnung im Schrank zu halten und euch regelmäßig von Überflüssigem zu trennen. Auch ein Capsule Wardrobe ist eine sinnvolle Idee, um nicht in Platznot zu kommen.

Hier findet ihr weitere praktische Einrichtungstipps für kleine Schlafzimmer

Eure Einzimmerwohnung hat hohe Decken? Lest hier, wie ihr mit einem Zwischenboden den Stauraum unter der Decke schlau ausnutzen könnt.

Schlafbereit in kleiner Wohnung
Mit einer farblich abgestimmten Tagesdecke fällt selbst ein großes Bett in der Einzimmerwohnung nicht so ins Gewicht.

Kleine Küche mit Stauraum in der Einzimmerwohnung einrichten

Auch bei der Küchenplanung sind auf kleinem Raum praktische sowie alltagstaugliche Lösungen gefragt. Platzsparende Möbel wie Ausziehtische oder schmale ausziehbare Unterschränke sind besonders praktisch. Aber auch luftige Wandregale, die bei Bedarf aufgeklappt werden können, sind gut geeignet. Von sperrigen Hängeschränken solltet ihr lieber absehen. Überlegt euch stattdessen genau, was ihr in der Küche braucht und was nicht. Müssen es wirklich 15 Teller und acht Tassen sein?

Weitere Inspirationen für kleine Küchen mit vielen Stauraummöglichkeiten findet ihr auch in unseren Artikeln "Küchen in Tiny Houses: Coole Küchen auf kleinstem Raum" und "Miniküche: So richtet ihr eine kleine Küche schlau ein".

  • kleine Einbauküche in Einzimmerwohnung
  • Küche in Einzimmerwohnung

Kleines Büro einrichten in der 40-qm-Wohnung

Auch ein kleiner Arbeitsplatz sollte in einem Einraumapartment nicht fehlen. Damit ihr entspannt arbeiten könnt, solltet ihr die Arbeitsflächen möglichst frei halten. Praktisch sind zusätzliche Ablagemöglichkeiten, wie ein Regalboden über dem Schreibtisch, sowie technische Geräte oder Ablagesysteme für Papierkram, die sich zur Wandmontage eignen.

Hier findet ihr mehr Tipps, wie ihr ein kleines Büro clever einrichten könnt, worauf ihr achten müsst und was es kostet.

Kleiner Arbeitsplatz im Wohnzimmer
Schlanke Möbel, zurückhaltende Dekoration und praktische Stauflächen – so integriert ihr einen Arbeitsplatz in der 40-Quadratmeter-Wohnung.

Mini-Bad in der 1-Zimmer-Wohnung einrichten

In kleinen Wohnungen ist Ordnung oberstes Gebot. Besonders vorteilhaft sind Einbaulösungen in Wänden, wie der Auszugsschrank zwischen Dusche und WC. Der Waschtischunterbau mit kleinem Sideboard wird flexibel genutzt, um Wäsche, Handtücher und alltägliche Pflegeutensilien verschwinden zu lassen.

Auch die ebenerdige Dusche schafft einen fließenden Übergang zwischen den einzelnen Wohnbereichen der Einzimmerwohnung und verbindet diese harmonisch miteinander.

Weitere praktische Einrichtungs-Tipps für kleine Bäder findet ihr in unseren Ratgebern "Kleines Badezimmer: Badplanung und Badgestaltung mit wenig Platz" und "Kleines Bad renovieren: Ideen für die Badgestaltung auf 5 Quadratmetern".

  • Bad in Einzimmerwohnung
  • Waschtisch mit Unterschrank

Bevor ihr in eine kleine Einzimmerwohnung zieht, raten wir euch dazu, vorher ordentlich auszumisten und nicht alles, was ihr sowieso nicht mehr braucht oder benutzt, mit umzuziehen. Hier findet ihr eine Liste mit 101 Dingen, die ihr sofort entsorgen könnt.

Noch keine passende Bleibe gefunden? Hier geht es direkt zu den neuesten Immobilienanzeigen.  Außerdem haben wir euch eine Checkliste für die Wohnungsbesichtigung zusammengestellt. Damit entgeht euch nichts. 

Ihr überlegt stattdessen, eine Einzimmerapartment zu kaufen? Worauf ihr beim Kauf einer Immobilie achten müsst, haben wir euch in unserer Checkliste für den Wohnungskauf zusammengefasst. Eine fachmännische Beratung durch einen qualifizierten Bausachverständigen bietet euch unsere Wohnglück-Kaufbegleitung.

Das wird dich auch interessieren