Schlafzimmer mit Fenster und Jalousien
© New Africa/stock.adobe.com

Wohnen | Listicle

Sonnenschutz fürs Schlafzimmer: Was bringen Jalousien, Rollos und Plissees?

Uske Berndt

Level: Für Alle

Für einen guten Schlaf brauchen die meisten von uns ein dunkles Schlafzimmer. Wir zeigen euch die besten Möglichkeiten, um das Schlafzimmer zu verdunkeln.

Lichtdurchflutete, nach Süden ausgerichtete Räume heben sofort die Stimmung. Doch gerade im Schlafzimmer kann es schnell zu viel werden. Hier sollen die Sonnenstrahlen auch mal draußen bleiben, damit es nachts zum Schlafen nicht so heiß ist – denn wir wissen alle, wie wichtig ein gesunder Schlaf ist. Wir zeigen euch die schönsten Möglichkeiten für eine effektive Verschattung, wo die Vor- und Nachteile liegen und was sie kosten.

Vier kleine Überraschungspakete beim Advent-Gewinnspiel

Adventsgewinnspiel: Preise im Gesamtwert von 4.000 € zu gewinnen!

Hier mitmachen

Gardinen vor dem Fenster

Der Klassiker, der neben Sichtschutz auch für Verdunklung sorgt. Je nach Material, Gewebeart und Beschichtung schützt Stoff auch vor Sonne.

Die Qual der Wahl

Kaum ein Fensterschmuck kommt in so vielen Varianten, Designs und Materialien daher. Zudem wirken Gardinen und Vorhänge wohnlich und schlucken Schall. Waschbar und damit pflegeleicht sind sie allemal. Schnell mal austauschen? Alles machbar.

Von blickdicht bis dunkel

Zarte Baumwoll- oder Viskosegardinen sehen toll aus, bringen aber wenig Lichtschutz. Blickdichte, also extra dicht gewebte Vorhänge filtern schon einen Großteil der Sonnenstrahlen heraus. Verdunkelungsvorhänge aus beschichtetem Polyester schützen am effektivsten vor Hitze, sind aber recht schwer und steif.

Der Preis

Ein guter, etwa 1,20 Meter breiter Verdunkelungsvorhang mit Ösen kostet rund 30 bis 50 Euro. Pro Fenster benötigt ihr zwei Stück.

Raum mit großem Fenster und dunklen Vorhängen
Gar nicht omamäßig: Gardinen und Vorhänge können Räume richtig aufwerten. © Photographee.eu/stock.adobe.com

Rollo als Sonnenschutz fürs Schlafzimmer

Einfach herunterziehen, fertig. Rollos schützen auch vor Sonne und sind gerade im Schlafzimmer eine beliebte Verdunkelungsvariante.

Große Auswahl beim Design

Ein Rollo ist schnell oben oder seitlich an der Fensterlaibung angebracht. Der größte Vorteil ist die riesige Designauswahl. Es gibt zig Farben und Muster, Polyester pur oder mit Baumwolle beziehungsweise Viskose gemischt. Mit einer speziellen, meist weißen oder silberfarbenen Rückseite reflektieren Rollos zuverlässig Sonnenstrahlen. Der Nachteil: Steht das Fenster offen, kommt es häufig mit dem Rollo ins Gehege. Und wenn das Fenster auf Kipp steht und auch nur ein leichter Wind weht, klappert das Rollo gegen die Fensterlaibung.

Der Preis

Einfache Rollos gibt es locker schon für 20 Euro. Ein gutes Hitzeschutzrollo für ein bodentiefes, etwa 80 Zentimeter breites Schlafzimmerfenster kostet rund 100 Euro.

Schlafzimmer mit großem Fernseher und Fenster mit Rollos.
Rollos sind der Klassiker beim Sichtschutz für Fenster. In der beschichteten Variante bieten sie gleichzeitig auch Schutz vor der Sonne und verdunkeln den Raum. © etse1112/stock.adobe.com

Plissees reflektieren Sonnenstrahlen

Der Sonnenschutz wandert innen im Fensterrahmen flexibel nach oben oder nach unten.

Standard oder auf Maß

Ähnlich wie beim Rollo ist die Stoff- und Designauswahl bei Plissees mittlerweile riesig, auch Transparenz- oder Verdunkelungsgrad sind wählbar. Eine spezielle Beschichtung, ähnlich wie bei Rollos, hält die Sonnenstrahlen komplett ab. Plissees werden im Fensterrahmen festgeklemmt (oder angeschraubt) und gleiten direkt vor die Scheibe.

Schnell bestellt

Plissees für Standardfenster lassen sich einfach im Onlineshop konfigurieren und bestellen. Für spezielle Fenstermaße ordert ihr eine Sonderanfertigung, das hat natürlich seinen Preis. Sonstige Nachteile? Keine!

Der Preis

Für ein 80 Zentimeter breites, bodentiefes Fenster müsst ihr inklusive Zubehör mit 60 bis 120 Euro für ein Plissee rechnen.

Lila Plissees als Sonnenschutz an einem Fenster im Schlafzimmer
Plissees können bei Bedarf auch nur einzelne Bereiche des Fensters verdecken. © Kadeco

Echt cool: Jalousien

Die horizontalen Lamellen sind wunderbar flexibel und pflegeleicht und lassen sich ganz einfach blickdicht machen.

Schön luftig eingestellt

Per Zugband und Drehstab oder Endloskette könnt ihr die Lamellen in Position bringen: Stimmt der Einstellwinkel, werden die Sonnenstrahlen von der glatten Oberfläche abgelenkt, Tageslicht und -luft strömen trotzdem ins Zimmer. Soweit alles gut, allerdings mögen viele das "kühle" Material aus Aluminium nicht. Für Puristen gibt es auch Lamellen in Holzoptik, aus Echtholz oder Bambus. Diese Jalousien haben aber auch einen deutlich höheren Preis.

Schrauben oder klemmen

Jalousien gibt es in allen Farben und diversen Standardbreiten, auf Wunsch ist jedes Maß möglich. Der Sonnenschutz wird fest an der Wand, in der Laibung, auf dem Rahmen des Fensterflügels oder direkt vor die Scheibe montiert. Klemmvarianten gibt es auch, vielleicht die bessere Wahl für Mieter. Allerdings sind diese meist nicht sehr stabil. Bei Klemmvarianten also nur ganz vorsichtig am Band oder der Kette ruckeln, wenn die Lamellen sich mal etwas verkantet haben.

Der Preis

Jalousien für ein rund zwei Meter hohes, etwa 80 Zentimeter breites Fenster kosten etwa 40 bis 60 Euro.

Schlafzimmer mit Fenster und Jalousien
Jalousien machen ein schönes weiches Licht, lassen sich aber auch ganz verdunkeln. © New Africa/stock.adobe.com

Sonnenschutz von außen mit Raffstoren

Außenjalousien, auch Raffstoren genannt, sind eine besonders schicke Variante.

Die Sonne bleibt draußen

Der beste Sonnenschutz fürs Schlafzimmer sitzt außen am Fenster, die Strahlen werden schon vor der Scheibe abgehalten. Der Vorteil: So heizt sich das Glas gar nicht erst auf.

Schick gerafft

Raffstoren haben wie Innenjalousien individuell einstellbare Lamellen aus Aluminium oder Holz, die den Sonnenlichteinfall steuern. Der Sonnenschutz wird auf Maß gefertigt und lässt sich am besten elektrisch hoch- und runterfahren. Idealerweise übernimmt ein cleveres Hausautomationssystem die Steuerung. Auch ein Grund für den relativ hohen Preis.

Der Preis

Wer sich im Onlineshop einen 80 Zentimeter breiten Raffstore mit Elektroantrieb konfiguriert, landet locker bei über 200 Euro. Je breiter und höher das Fenster, desto teurer. Da kommt für das ganze Haus ganz schön was zusammen.

Fenster von außen mit außen liegender Jalousie
Außen liegende Jalousien sind in Befestigung und Pflege aufwändiger. © U. J. Alexander/stock.adobe.com

Klassische Rollläden

Rollläden sind beliebte Alleskönner. Neben Sicht- und Sonnenschutz sorgen sie zusätzlich auch für erhöhte Sicherheit.

Dicht und sicher

Wer sich für Rollläden entscheidet, schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Rollläden halten Sonne ab, lassen die Kälte nicht rein, dämpfen laute Geräusche und verderben Einbrechern ihren Job. Per Fernsteuerung lassen sie sich bequem hoch- und runterfahren. Nachteil: Schick ist etwas anders. Zudem lässt ein heruntergelassener Rollladen wenig Luft ins Zimmer.

Außerdem gehen die hochwertigen Varianten ins Geld. Dafür erhaltet ihr auf Wunsch aber auch das Rundum-Sorglos-Paket. Bei Smart-Home-Systemen öffnen und schließen sich die Rollläden abhängig von der Uhrzeit oder der Intensität der Sonne. Dank Solarpanels kann der Antrieb sogar mit der Kraft der Sonne erfolgen, integrierte Funkempfänger ermöglichen die drahtlose Steuerung.

Der Preis

Ein einfacher Rolladen mit Gurtwickler für ein 80-Zentimeter-Fenster kostet um die 60 bis 90 Euro. Für eine Top-Qualität mit Fernsteuerung seid ihr schnell bei 250 Euro.

Markisen fürs Dachfenster

Euer Schlafzimmer liegt direkt unter dem Dach? Ganz oben ist ein effektiver Lichtschutz besonders wichtig.

Markisen zum Festhaken

Hitzeschutzmarkisen eignen sind besonders gut für Dachfenster. Bestehen sie aus transparentem Polyestergewebe, gelangt trotzdem noch genug Tageslicht ins Schlafzimmer. Die einfache Markise wird oben wie ein Rollo herausgezogen und manuell unten am Fenster festgehakt. Wer das zu umständlich findet: Bei der ferngesteuerten Variante läuft die Markise in seitlichen Führungsschienen und surrt automatisch vor die Scheibe.

Der Preis

Eine einfache Hitzeschutzmarkise für ein Standard-Dachfenster kostet um die 55 Euro. Mit Fernsteuerung wird es deutlich teurer.

Schlafraum unter dem Dach mit Dachfenster und Hitzeschutz-Markisen
Spezielle Hitzeschutzmarkisen für Dachfenster reduzieren die Wärmeeinstrahlung um bis zu 75 %. © Velux

Fazit Sonnenschutz fürs Schlafzimmer

Beim Sonnenschutz fürs Schlafzimmer fällt zuerst die Entscheidung: innen oder außen? Außen, also Rollladen und Raffstore, bedeutet viel Komfort, aber auch einen relativ hohen Preis. Für innen gibt es eine noch größere Auswahl. Plissees lassen sich flexibler positionieren als Rollos, Jalousien wiederum sind extra pflegeleicht und punkten mit einem sehr fein justierbaren Lichteinfall.

Ihr sucht auch bei anderen Räumen noch nach einer Lösung für den Sicht- und Sonnenschutz? Dann lest dazu unseren Artikel Gardinen, Rollos, Jalousien oder Shutter: Was soll vors Fenster? Und für alle, die beim Thema Sonnenschutz die neueste Technik im Auge haben, klären wir die Frage: Fenster, die sich selbst verdunkeln: Lohnt sich das?

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK