Besucher der Tiny House-Ausstellung Weinstadt
© Stadt Weinstadt

Bauen | Listicle

Tiny House-Ausstellung in Weinstadt: Großer Erfolg mit kleinen Häusern

Joscha Thieringer

Level: Für Alle

Trend erkannt, Besucher gebannt: Mit einer einzigartigen Tiny House-Ausstellung feiert die Stadt Weinstadt einen großen Erfolg. Sieben Minihäuser sind in der Nähe von Stuttgart zu besichtigen. Wir präsentieren alle Infos zu den sieben Tiny Houses.

Sieben kleine Häuser, ein großer Erfolg: Eine in dieser Form einzigartige Tiny House-Ausstellung in Weinstadt hat bislang über 60.000 Besucher angelockt. "Die Besucherzahlen liegen deutlich über den Erwartungen", teilt Holger Niederberger, Pressesprecher der Stadt Weinstadt, gegenüber wohnglück.de mit. Noch bis zum 20. Oktober sind im Steinbruch Beutelstein (20 Kilometer östlich von Stuttgart, Anfahrt siehe unten) sieben Tiny Houses verschiedener Anbieter zu besichtigen.

Die Veranstalter profitieren auch vom Tiny House-Trend, der in Deutschland um sich greift. Weinstadt plane zwar "keine Fortführung der Ausstellung. Von Dritten gibt es allerdings Interesse, das Konzept der Ausstellung aufzugreifen", sagt Niederberger.

Die Tiny House-Ausstellung: Alle Häuser

"Zielsetzung war es, eine interessante Bandbreite unterschiedlicher Konzepte von verschiedenen Herstellern von Tiny Houses und Mobile Homes zu zeigen", erklärt Niederberger, "vom klassischen Tiny House auf Rädern bis hin zu Mobile Homes auf Basis von High Cube Seecontainern oder architektonisch gestalteten Wohnmodulen."

1. ÖÖD Design Haus

Ööd Spiegelhaus bei der Tiny House-Ausstellung Weinstadt
Das ÖÖD-Spiegelhaus hat schon einige Design-Preise eingeheimst – und erfährt auch in Weinstadt großes Interesse. © Stadt Weinstadt

Die meiste Aufmerksamkeit in Weinstadt erhält zweifelsohne das ÖÖD Design Haus. Das Spiegelhaus wurde ursprünglich in Estland als autonomes Hotelzimmer entworfen. Die architektonische Grundidee war, ein Design zu schaffen, das sich optimal in die Umgebung einfügt. Befürchtungen von Umweltschützern, Vögel könnten in das Spiegelhaus crashen, haben sich bislang als unbegründet herausgestellt.

  • Größe: 6 x 3 Meter
  • Wohnfläche: 18 Quadratmeter
  • Gewicht: ca. 6 Tonnen
  • Hersteller in Deutschland: Cubus O, Karlsruhe
  • Preis: ab 69.500 Euro netto

2. Seefrachtcontainer von Containerwerk

Containerwerk bei der Tiny House-Ausstellung Weinstadt
Containerwerk zeigt, was man aus alten Seefrachtcontainern noch machen kann. © Stadt Weinstadt

Schick, schick: Auch ausgebaute Seecontainer als Tiny Houses liegen voll im Trend. Das Grundmodul der Firma Containerwerk, die derzeit ausschließlich Anfragen ab 20 Modulen bearbeitet, besteht aus einem gebrauchten 40-Fuß-High-Cube-Seefrachtcontainer. Wegen der hohen Nachfrage ist allerdings ab 2020 ein modulares Tiny House für private Bauherren geplant.

  • Größe: 12,2 x 2,44 x 2,89 Meter
  • Wohnfläche: ca. 26 Quadratmeter
  • Gewicht: ca. 15 Tonnen
  • Hersteller: Containerwerk eins GmbH
  • Preis: auf Anfrage

3. Wohnwagon

Wohnwagon bei der Besucher Tiny House-Ausstellung Weinstadt
Auch der Wohnwagon ist ein echter Hingucker. © Stadt Weinstadt

Der Wohnwagon aus Wien ist schon ein Klassiker in der noch jungen Tiny House-Szene und zählt zu den nachhaltigsten Minihäusern auf dem Markt. Gebaut aus Holz, gedämmt mit Schafwolle kann der Wohnwagon sogar vollkommen autark aufgestellt werden. Die vollautarke Version des Tiny House ist mit einer Biotoilette, einem eigenen Wasserkreislaufsystem mit Grünfilter auf dem Dach und einer Photovoltaik- und Solaranlage ausgestattet.

  • Größe: 10,22 x 2,6 Meter plus Erker 3,63 x 2 Meter
  • Wohnfläche: ca. 33 Quadratmeter
  • Gewicht: ca. 14 Tonnen
  • Hersteller: WW Wohnwagon GmbH, Wien
  • Preis: je nach Ausstattung zwischen 54.000 und 140.000 Euro

4. Tiny House Stuttgart

"Tiny House Stuttgart" auf der Tiny House-Ausstellung Weinstadt
Haus auf Anhänger: Das "Tiny House Stuttgart" ist ein ganz klassisches Modell. © Stadt Weinstadt

Das "Tiny House Stuttgart" ist das kleinste Häuschen der Tiny House-Ausstellung Weinstadt. Das mobile Eigenheim ist zum Dauerwohnen geeignet, betont der Hersteller – angesichts der zwölf Quadratmeter Wohnfläche eine kühne Aussage. Das Tiny House wird fest auf einem Anhänger verbaut und ist daher sehr einfach zu transportieren. Der Innenausbau erfolgt individuell nach Kundenwunsch, wobei der Hersteller einige Ausbaumodule bereithält.

5. Cabin One

Cabin One bei der Tiny House-Ausstellung Weinstadt
Die Cabin One verfügt über ein großes Panoramafenster. © Stadt Weinstadt

Die Cabin One gehört zu den absoluten Profi-Häusern auf dem Tiny House-Markt und hat bereits jede Menge Fans. Aufbau, Design und Fertigung sind extrem gut durchdacht, weshalb die Cabin auch auf der Wohnglück SMARTHAUS-Deutschland-Tour für Furore sorgte.

  • Größe: 10 x 3,43 Meter
  • Wohnfläche: ca. 25 Quadratmeter
  • Gewicht: ca. 11 Tonnen
  • Hersteller: Cabin One (ehemals Cabin Spacey) aus Berlin
  • Preis: ab ca. 89.000 Euro

6. Kleines Haus

"Kleines Haus" auf der Tiny House-Ausstellung Weinstadt
Als "fliegender Bau" soll das "Kleine Haus" keine Baugenehmigung benötigen. © Stadt Weinstadt

Lokalmatador der Tiny House-Ausstellung Weinstadt ist das "Kleine Haus" des Architekten Fritz Barth, der als Honorarprofessor an der Bauhaus-Universität Weimar lehrt. Diese Designstudie versteht sich als "fliegender Bau". So soll das schwierige Baugenehmigungsverfahren umgangen werden. Man muss das Tiny House halt immer wieder versetzen – was angesichts des einfachen Aufbaus und des leichten Gewichts sehr leicht möglich sein soll.

  • Größe: 7,05 x 3,38 Meter
  • Grundfläche: ca. 23 Quadratmeter
  • Gewicht: unter 2,5 Tonnen
  • Hersteller: Holzbau Dippon & Prof. Fritz Barth aus Weinstadt / Fellbach
  • Preis: ab ca. 21.000 Euro

7. FlyingSpace

FlyingSpace bei der Besucher Tiny House-Ausstellung Weinstadt
Ein echtes Profi-Minihaus: Das FlyingSpace von SchwörerHaus. © Stadt Weinstadt

Mit seinem FlyingSpace hat SchwörerHaus früh die Zeichen der Zeit erkannt und ein hochwertiges Minihaus von der Stange geschaffen. Auf Wunsch komplett ausgestattet, flexibel erweiterbar, einfach veränderbar, individuell gestaltbar – das sind nur ein paar der Vorzüge des rund 30 Quadratmeter großen Minihauses. Besonderheit in Weinstadt: Das Ausstellungsstück kann zum Sonderpreis von 110.000 Euro (statt ca. 132.300 Euro) erworben und nach dem 20. Oktober direkt abgeholt werden. Ob bereits jemand zugeschlagen hat, ist nicht bekannt.

  • Größe: 12,5 x 3,32 Meter
  • Wohnfläche: ca. 30 Quadratmeter
  • Gewicht: ca. 16 Tonnen
  • Hersteller: SchwörerHaus aus Hohenstein-Oberstetten
  • Preis: ab ca. 110.000 Euro

Tiny House kaufen – gar nicht mal so leicht

Den Veranstaltern der Tiny House-Ausstellung Weinstadt geht es zwar vor allem darum, allgemein über Tiny Houses und Micro Living zu informieren. Dennoch lautet eine der häufigsten Fragen der Besucher: Wie viel kostet das Tiny House und wo kann ich es kaufen?

Es gebe ein großes Kaufinteresse, bestätigt Holger Niederberger von der Stadt Weinstadt. Jedoch fühlen sich viele Interessenten jäh ausgebremst, wenn sie von den bürokratischen Hürden erfahren – denn auch Tiny Houses benötigen eine Baugenehmigung.

Wer noch mehr spannende Tiny Houses sehen möchte, dem empfehlen wir unseren übersichtlichen Artikel:

Tiny House-Ausstellung Weinstadt: Öffnungszeiten und Anfahrt

  • Besichtigungszeiten: mittwochs, samstags, sonntags jeweils zwischen 10 und 18 Uhr
  • Adresse fürs Navi: Birkelstraße 34, 71384 Weinstadt
  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: S2 von Stuttgart in Richtung Schorndorf, in Endersbach aussteigen, 650 Meter zu Fuß
  • Weitere Informationen auf der Facebook-Seite der Tiny House-Ausstellung

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK