Schmales Haus von Fingerhaus
© FingerHaus GmbH

Bauen | Ratgeber

Schmales Haus: Attraktive Häuser für schmale Grundstücke

Sandra Hermes

Sandra Hermes

Platz ist auf dem kleinsten Grundstück. Wenn nicht in die Breite gebaut werden kann, schaffen kreative Architekten den Wohnraum eben in der Tiefe. Auch Fertighausanbieter haben bereits schmale Häuser im Angebot. Mit unseren 10 Tipps holt ihr die maximale Wohnfläche aus schmalen Grundstücken.

Traumgrundstücke in attraktiven Lagen sind heute selten und werden immer teurer. Not macht da erfinderisch. Wieso also nicht gezielt nach Baulücken und schmalen oder ungünstig geschnittenen Grundstücken suchen? Bauherren, die etwas Fantasie mitbringen und sich gut beraten lassen, können mit einem schmalen Haus auf einem schmalen Grundstück noch echte Schnäppchen machen.

Schmale Grundstücke als Chance

Hätte man die freie Wahl, würde sich die Mehrheit der Bauherren sicher für ein eher quadratisches Grundstück für den Bau ihres Traumhauses entscheiden. Haben aber nicht alle. Statt nicht vorhandenen Optionen nachzutrauern – sei es aufgrund des mangelnden Angebots oder von unrealistischen Preisen – dreht ihr beim Grundstückskauf den Spieß einfach um.

Macht euch gezielt auf die Suche nach Grundstücken, die nicht so gefragt sind. Zu diesen ungeliebten Grundstücken gehören neben ungünstig geschnittenen oder verwinkelten Flurstücken (wie zum Beispiel Hammergrundstücke) auch sehr schmale Grundstücke, auf die man auf den ersten Blick kein vernünftiges Haus bauen kann. Auf den zweiten Blick werdet ihr euch aber wundern, welche Optionen es für die Bebauung dieser Schnäppchen gibt.

Zum einen könnt ihr mit einem Architekten zusammenarbeiten, der euch einen intelligenten Grundriss entwirft. Im Idealfall hat er schon häufiger schmale Häuser gebaut oder im innerstädtischen Bereich Baulücken mit schlanken Wohnhäusern gefüllt. Oder ihr sucht gezielt nach Fertighausanbietern, die schmale Häuser im Angebot haben. Entsprechende Anbieter stellen wir euch weiter unten im Artikel vor.

So oder so, am Ende wird euer Haus etwas ganz Besonderes sein. Ein Haus, das nicht jeder hat und ein Gebäude, das einen Beitrag für den Klimaschutz leistet. Denn je weniger Baumaterialien verbraucht werden, desto besser für die Umwelt und für euer Budget.

Mit diesen 10 Tipps nutzt ihr ein schmales Grundstück optimal

Ein schmales Grundstück braucht eure Fantasie. Ein Haus mit einem Grundriss von der Strange wird hier keinen Platz finden. Das ist aber kein Weltuntergang. Wenn ihr nicht in die Breite planen könnt, dann eben in die Tiefe.

Die Grundfläche wird sich einfach mehr in die Länge ziehen. Auf Wohnfläche müsst ihr dabei nicht unbedingt verzichten. Denn erstens bedeutet ein schmales Grundstück nicht immer, dass es auch klein ist, und falls doch, könnt ihr auch in die Höhe und Tiefe bauen.

Solange es der Bebauungsplan zulässt, könnt ihr das Dachgeschoss mit einem Flachdach oder Pultdach abschließen und gewinnt durch weniger Schrägen wertvolle Quadratmeter. Und ein zusätzlicher Keller verlagert alles, was euch Wohnfläche nimmt nach unten und schafft mehr Platz im Wohnbereich.

Mit unseren Tipps kann euer schmales Haus zum Raumwunder werden:

  1. Nutzt die Tiefe eures Grundstücks. Auch bei einer Breite von nur 6,5 Metern bringt es zum Beispiel das Einfamilienhaus 125 von Town & Country mit einer Länge von zwölf Metern auf immerhin 125 Quadratmeter Wohnfläche. Mehr Infos zum Haus findet ihr auch weiter unten.
  2. Plant das Dachgeschoss mit wenig oder gar keinen Schrägen. Sie engen unnötig ein und kosten wertvolle Wohnfläche.
  3. Baut ein Kellergeschoss, in dem neben der Heizungsanlage auch Waschmaschine und Trockner, genug Stauraum und ein kleines Gästezimmer Platz finden. So bekommt ihr ein Drittel mehr Fläche. Baut ihr am Hang, könnte der Keller sich sogar zur Seite öffnen und genug Tageslicht hereinlassen. Als Wohnkeller finden dann vielleicht das Homeoffice oder ein Spielzimmer hier ihr Zuhause.
  4. Eine Dachterrasse kann den fehlenden Garten ersetzen.
  5. Grenzt die Nachbarbebauung direkt an, könnte ein Innenhof für mehr Licht sorgen.
  6. Plant Flure und Treppen als reine Laufflächen ein. Der eingesparte Platz kommt dem Wohnräumen zugute. Wollt ihr in eurem schmalen Haus alt werden, muss aber natürlich noch ein Rollator durchpassen.
  7. Nutzt Wände vollflächig als Regale oder Schränke. Euer Architekt hat sicher findige Ideen, hier durch Einbauten Platz zu sparen.
  8. Steht euer schmales Haus in einer Baulücke, sind oft die Fenster ein Problem. Um genug Licht in die Wohnräume zu lassen, könnt ihr über Oberlichter nachdenken.
  9. Überlegt euch, welche Zimmer euch wichtig sind. Im Schlafzimmer hält man sich eigentlich nur nachts auf. Ist es da nicht schlauer, mehr Platz für Wohn- oder Kinderzimmer zu schaffen?
  10. Ein offener Wohn-Essbereich und helle Wandfarben sorgen auch optisch für mehr Platz.

Eine vorhandene Baulücke in der Stadt schließen, ein verwinkeltes oder schmales Grundstück optimal nutzen. In beiden Fällen muss euch klar sein, dass ihr an einigen Stellen auch Abstriche machen müsst.

Kreative Ideen finden sich oft leichter mit den passenden Planern an der Seite. Dass muss aber nicht zwangsläufig ein Architekt sein. Immer mehr Fertighausanbieter haben mittlerweile auch Lösungen für ungünstige Bauplätze im Angebot.

Gibt es schmale Häuser auch als Fertighaus?

Das geringe Angebot optimaler Baugrundstücke ist auch ein Problem für den Markt für Fertighäuser. Was tun, wenn konventionelle Grundrisse immer weniger Abnehmer finden? Kreative Lösungen für schmale Häuser anbieten.

Viele Fertighausanbieter haben sich bereits den neuen Herausforderungen gestellt und bieten Lösungen für schwierige Grundstückssituationen. Die schmale Breite vorn wird dabei häufig durch mehr Tiefe ausgeglichen. Oft lassen sich Standardmodelle auch für eine herausfordernde Baulücke individualisieren.

Macht euch auf die Suche. Bei immer mehr Fertighausanbietern findet ihr attraktive Häuser für schmale Grundstücke und mit ausreichend Platz für eine vierköpfige Familie. Das Haus Slim der Firma laux Fertigbau kommt bei 6,10 mal 15,7 Metern Grundfläche insgesamt auf knapp 146 Quadratmeter Wohnfläche. Und auch in unserer Fertighausdatenbank finden sich zahlreiche Beispiele für intelligent geplante, schmale Häuser. Wir stellen euch drei weitere Modelle vor:

Schmales Haus von Viebrockhaus: V1

Insgesamt 138 Quadratmeter Wohnfläche sind beim V1 von Viebrockhaus auf zwei Etagen verteilt. Die schmale Seite des Hauses misst gerade einmal 8,10 Meter.

  • Größe: 8,10 x 11,74 Meter
  • Wohnfläche: 138 Quadratmeter
  • Preis: auf Anfrage
Fertighaus V1 von Viebrockhaus
Das Fertighaus V1 von Viebrockhaus ist 8,10 Meter schmal und 11,74 Meter lang. © Viebrockhaus

Schmales Haus von Town & Country: Aura 125

Noch schmaler ist das Stadthaus Aura 125 von Town & Country, 6,50 Meter messen die kurzen Seiten. Der Hersteller verspricht maximalen Wohnkomfort bei optimalen Außenmaßen. Das schmale Haus überzeugt durch eine clevere Bauweise und flexible Gestaltungsmöglichkeiten. Dank seiner kompakten Außenmaße findet dieses Haus also gerade auf kleinen und schmalen Grundstücken ausreichend Platz.

  • Größe: 6,50 x 12 Meter
  • Wohnfläche: 125 Quadratmeter
  • Preis: 189.380 Euro (schlüsselfertig)
Aura 125
Fertighaus Aura 125 von Town & Country Haus ist gerade einmal 6,50 Meter schmal und zwölf Meter lang. © Town & Country Haus

Schmales Haus von Sonnleitner Holzbau: Kundenhaus Panitz

Ein schmaler Rechteck-Baukörper, geradlinig und schnörkellos und ein abgeschrägtes Pultdach, das für mehr Kopffreiheit im Oberschoss sorgt: Bei diesem schmalen Holzhaus von Sonnleitner Holzbau kommen Puristen auf ihre Kosten. Die Architektur des Kundenhaus Panitz ist ganz aufs Wesentliche reduziert.

  • Größe: 7,50 x 12 Meter
  • Wohnfläche: 143 Quadratmeter
  • Preis: auf Anfrage
Kundenhaus Panitz von Fertighaus-Hersteller Sonnleitner
Das Kundenhaus Panitz von Fertighaus-Hersteller Sonnleitner ist gerade einmal 7,50 Meter schmal. © Sonnleitner

Schmales Haus von FingerHaus: TALO

Flexibel, komfortabel, vielseitig: So beschreibt Fertighaus-Hersteller FingerHaus sein neues Hauskonzept TALO. Der schmale Grundriss des Fertighauses eignet sich nicht nur ideal für schmale Grundstücke, sondern auch optimal für Baulücken. TALO ist in verschiedenen Größen von 125 bis 160 Quadratmetern und mit verschiedenen Dachformen erhältlich.

  • Größe: ab 6,50 x 12,50 Meter (TALO 110)
  • Wohnfläche: ab 125 Quadratmeter (TALO 110)
  • Preis: auf Anfrage
Schmales Haus von FingerHaus
© FingerHaus

Sind Tiny-Houses eine Alternative für schmale Grundstücke?

Auch Mini-Häuser eigenen sich für schmale Grundstücke. Der Vorteil: Sie sind oft kostengünstiger als konventionell gebaute Häuser und sparen im Innenraum mit ausgeklügelten Lösungen Platz im Alltag. Klasse für Singles, Paare und eine kleine Familie. Ab vier Personen sind Tiny Houses aber in der Regel keine Alternative mehr. Lest dazu auch unseren Beitrag: Tiny House mit Kindern: Geht das?

Übrigens: Auch für ein Tiny House braucht ihr eine Baugenehmigung, auch dann, wenn es mobil ist.

Schmales Grundstück? Erst informieren, dann kaufen!

Vor dem Kauf eines Grundstücks, macht sich jeder erstmal schlau, was man darauf eigentlich bauen darf – klar. Für schmale Grundstücke ist das aber noch wichtiger. Denn scheitert das Vorhaben, ist ein Plan B schwerer zu realisieren als bei einem ausreichend großen Flurstück. Also, auch wenn der Preis verlockend ist, diese Fakten müsst ihr klären, bevor es zum Notar geht:

  • Besorgt euch den geltenden Bebauungsplan und schaut euch an, welche Kriterien euer schmales Haus erfüllen muss.
  • Werft zusätzlich einen Blick in die entsprechende Landesbauordnung. Dort sind in der Regel die Abstandsflächen zur Nachbarbebauung geregelt, die in eurem Fall eine besondere Bedeutung haben.
  • Ist das Grundstück bereits erschlossen? Eventuell müsst ihr zusätzlich noch mit Erschließungskosten rechnen.

Das wird dich auch interessieren