Handwerker verlegt Laminat
© Getty Images/iStockphoto

Bauen | Expertentipp

Holzboden über einer Fußbodenheizung: Was muss ich beachten?

Redaktion

Level: Für Alle

Die Verlegung von Bodenbelägen aus Holz oder Holzwerkstoffen auf Fußbodenheizungen ist nicht ganz unproblematisch. Wir erklären, worauf ihr achten müsst und welche Holzfußböden sich dafür eignen.

Folgende Frage wurde an die Redaktion herangetragen: "Wir möchten einen Laminatboden auf einer elektrischen Fußbodenheizung verlegen. Worauf müssen wir dabei achten?"

Die Wohnglück-Experten antworten:

Die Verlegung von Bodenbelägen aus Holz oder Holzwerkstoffen – dazu zählten Parkett, Massivholz-Dielen, Laminat – über Fußbodenheizungen ist nicht ganz unproblematisch. Wie allgemein bekannt ist, "arbeitet" Holz, das heißt es dehnt sich aus, schwindet, und es verwindet sich unter dem direkten Einfluss von Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsschwankungen.

Dazu kommt, dass Holz und Holzwerkstoffe schlechte Wärmeleiter sind, also gut gegen Kälte/Wärme abschirmen. Das bedeutet, dass bei der Verlegung auf einer Fußbodenheizung (im Vergleich zum Beispiel zu Fliesen) die Wärmeabgabe aus dem Untergrund verzögert wird. Die automatische Steuerung der Heizung reagiert nur noch langsam auf Sonneneinstrahlung oder auf die Fremdwärme, die durch eine größere Personenzahl eingebracht wird.

Außerdem bewirkt die Erhöhung des thermischen Widerstandes einen Energiemehrverbrauch von bis zu 13 Prozent. Deshalb solltet ihr über Fußbodenheizungen nur Bodenbeläge verlegen, deren "Wärmedurchlasswiderstand" den Wert von 0,015 m²k/W nicht übersteigt.

Holzbeläge speziell für Fußbodenheizungen

Aufgrund der großen Verbreitung von Fußbodenheizungen und weil viele Verbraucher darüber gerne Holz-Fußböden verlegen wollen, haben viele Hersteller nach Wegen gesucht, die oben aufgeführten Probleme zu lösen.

Sie haben mehrschichtige Holzbeläge, Parkett- und Laminat-Typen entwickelt, die speziell zur Verlegung auf Fußbodenheizungen geeignet sind. Ihr solltet nur solche Beläge, die ausdrücklich vom Hersteller dafür zugelassen sind, auf Fußbodenheizungen verlegen.

Achtet zusätzlich darauf, dass der Wärmedurchlasswiderstand auf der Verkaufspackung angegeben ist und dass die Zulassung für Fußbodenheizungen nach DIN 4725 + DIN 44576 dort vermerkt ist. Angaben wie: "Fußbodenheizung sollte nur als Zusatzheizung verwendet werden" reichen nicht aus!

Wie verlege ich Holzbeläge auf einer Fußbodenheizung richtig?

In welcher Weise ihr Holzbeläge auf Fußbodenheizungen verlegen könnt, hängt von der Herstellervorschrift ab. Je nach Angabe ist eine "schwimmende Verlegung" oder ein vollflächiges Verkleben (mit einem für Fußbodenheizungen geeigneten Kleber) möglich.

Ihr solltet dabei beachten, dass es nachträglich aufgrund der oben aufgeführten speziellen Eigenschaften von Holz und durch raumklimatische Verhältnisse (Wechsel der Luftfeuchtigkeit) während der Heizperiode sein kann, dass sich Fugen bilden.

Bei einer schwimmenden Verlegung dehnt sich und schwindet der Boden insgesamt. Aus diesem Grund müsst ihr darauf achten, dass an den umlaufenden Wänden ausreichende Dehnungsfugen vorhanden sind.

Bei einer Verklebung erfolgt der Dehn- und Schwundprozess pro Holzelement. Dabei können sich größere Fugen bilden, die im allgemeinen gleichmäßig verteilt sind. Sie stellen keinen Qualitätsmangel dar und müssen toleriert werden.

Wie stark das Holz arbeitet, hängt auch von der Holzart ab. Je weicher ein Holz ist, desto mehr kann es sich ausdehnen und schwinden. Eiche, Kirsche, Nussbaum, Merbau oder Bambus sind daher besser geeignet als Bodenbelag auf Fußbodenheizungen als weiche Hölzer.

Beim Betrieb der Fußbodenheizung solltet ihr zudem darauf achten, dass die Temperatur nicht mehr als 30 Grad betragen darf.

Eure Fragen an unsere Wohnglück-Experten

Unser abschließender Hinweis: Ihr habt auch eine Frage und benötigt den Rat unserer Wohnglück-Experten? Kein Problem: Schreibt uns über den Facebook-Messenger oder nutzt unser Kontaktformular und wir stehen euch nach Möglichkeit mit Rat und Tat zur Seite.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK