© Getty Images/Westend61

Wohnen | Linkliste

Alternativen zu Ikea & Co: Das sind die besten Öko-Möbelhäuser

Michael Penquitt

Michael Penquitt

Level: Für Alle

Wenn ihr es mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz ernst meint, ist der Einkauf bei IKEA nicht die beste Option. Nachhaltige Möbel gibt es anderswo: Wir stellen euch fünf tolle Öko-Möbelhäuser vor.

Ob Umzug, Ersatz oder komplette Neueinrichtung der Wohnung: Auf der Suche nach neuen Möbelstücken steuern viele Menschen als erstes den nächstgelegenen IKEA an. Stilsicher und zugleich günstig – das ist das Image der schwedischen Möbelkette. Dass diese Möbel, anders als Massivholzmöbel, nicht ein Leben lang halten und deshalb auch nicht vererbt werden können, nehmen die meisten dabei in Kauf. Das kann in manchen Fällen sogar gewollt sein, um nicht auf schweren, hochwertigen Möbeln sitzen zu bleiben, sobald die Mitbewohnerin aus der WG zieht oder sich der eigene Lebensmittelpunkt verlagert.

Seit einigen Jahren steigt jedoch die Nachfrage nach fair produzierten Haushaltsgegenständen aus ökologisch nachhaltigen Materialien. Nicht zuletzt der Wohntrend Lagom legt diese Sehnsucht nach mehr Nachhaltigkeit offen. In diesem Produktsegment kann IKEA nicht gerade punkten, auch wenn sich die Skandinavier selbst dazu verpflichtet haben, in den kommenden Jahren beim Bezug seiner Rohstoffe stärker auf die Einhaltung gewisser Standards zu achten.

Wenn ihr jedoch nach wirklich nachhaltigen Möbeln von hoher Qualität sucht, die umweltschonend unter fairen Arbeitsbedingungen gebaut werden und dabei auch noch gut aussehen, müsst ihr auf Alternativen ausweichen. Wir stellen euch fünf tolle Öko-Möbelhäuser vor.

1. Grüne Erde

Grüne Erde vertreibt bereits seit Anfang der 80er Jahre Möbel und Accessoires rund ums Wohnen. Damit gehört sie zu den ältesten und bekanntesten grünen Möbel-Marken im deutschsprachigen Raum. Mittlerweile befinden sich auch Mode und Kosmetika im Sortiment des österreichischen Unternehmens. Im Online-Shop findet ihr zahllose hochwertige Grüne Möbel in zeitlosem Design. Das Holz stammt ausschließlich aus Mitteleuropa, die Fertigung erfolgt in Österreich und in umliegenden EU-Ländern. Dadurch kann Grüne Erde sowohl die höchsten ökologischen als auch ökonomischen Standards gewährleisten.

2. 4betterdays.com

Auch 4betterdays.com ist ein österreichisches Unternehmen, das vornehmlich auf Holz aus den heimischen Wäldern in den Alpen setzt. Im Mittelpunkt steht das beruhigend wirkende Zirbenholz. Die natürlichen Materialien werden von traditionellen Werkstätten in der Region zu langlebigen Öko-Möbeln verarbeitet. Ergänzt wird das Sortiment durch nachhaltige Möbel aus dem europäischen Ausland, deren Rohstoffe aus biologischem Anbau stammen.

3. Allnatura

Das ökologische Einrichtungshaus allnatura blickt auf 35 Jahre Erfahrung als Familienbetrieb zurück. Begonnen hat alles mit Betten und Matratzen, die für einen gesunden Schlaf sorgen sollten. Heute führt allnatura (nicht zu verwechseln mit der fast gleichnamigen Supermarktkette) auch darüber hinaus unzählige umweltfreundliche Möbel und Accessoires für Haus und Wohnung. Die hochwertigen Öko-Möbel sind schadstoffgeprüft und entstammen verantwortungsvoller Produktion im In- und Ausland.

4. Annex

Dem Unternehmen Annex aus Nordrhein-Westfalen liegt gutes Handwerk und die Veträglichkeit mit der Natur sehr am Herzen. Die Manufaktur konzentriert sich vor allem auf Küchen aus deutschem Massivholz, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Behandelt werden die nachhaltigen Möbel ausschließlich mit lösungsmittelfreiem klarem Leinöl. Schadstoffe sind hier also tabu.

5. ekomia

Bei ekomia findet ihr eine kleine, aber feine Auswahl minimalistischer Öko-Möbel aus zertifiziertem Massivholz. Das kleine Unternehmen aus Berlin bedient sich natürlicher Ressourcen aus nahegelegenen Wäldern und hält so die Transportwege kurz. Auch beim Versand zum Kunden spart der Shop so viel Verpackungsmaterial wie möglich und verzichtet auf Kunststoffe. Darüber hinaus spendet ekomia ein Prozent seines Umsatzes an ökologische und soziale Projekte.

Ein Leben aus Holz

Holz ist ein faszinierender Rohstoff, der sich aus zahlreichen Gründen hervorragend für die Einrichtung der Wohnung eignet. Auch die aktuellen Wohntrends zeigen: Die durch Holz verkörperte Natürlichkeit liegt derzeit hoch im Kurs.

Wenn euch Möbel aus Voll- oder Massivholz nicht genügen, ist ein ganzes Haus aus Holz vielleicht etwas für euch. Wir geben euch fünf gute Gründe, in ein Holzhaus zu ziehen.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

Schließen