Silberfisch auf Buch
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Expertentipp

Wie kann ich Silberfische bekämpfen?

Redaktion

Level: Für Alle

Ein Wohnglück-Nutzer hat Silberfische im ganzen Haus. Nachdem der Besuch eines Kammerjägers keinen Erfolg brachte, fragt er unseren Experten um Rat, wie er die Silberfische am besten bekämpfen kann.

Folgende Frage wurde an die Redaktion herangetragen: "Wir sind vor zwei Monaten in ein Einfamilienhaus gezogen. Nach einigen Tagen entdeckten wir abends Silberfische im ganzen Haus. Nachdem Köderdosen nicht viel gebracht haben, kam ein Kammerjäger. Der sagte, die Silberfische verbreiteten sich von der Garage aus, in der die Heizungsanlage steht. Er sprühte auf alle Fugen zwischen Fußleiste und Boden sowie zwischen Fußleiste und Wand eine Flüssigkeit. Wir hielten uns an seinen Rat, zwei Tage nichts zu machen und danach zehn Tage nur zu saugen und nicht feucht zu wischen, aber wir entdecken immer noch sowohl lebende als auch tote Tiere. Was können wir noch tun, um uns in unserem gemieteten Haus wohl zu fühlen ohne nächtliche Krabbeltiere?"

Die Wohnglück-Experten antworten:

Silberfische sind sieben bis zwölf Millimeter lang, lieben dunkle, feuchtwarme Stellen und ernähren sich unter anderem von stärkehaltigen Nahrungsmitteln, Bucheinbänden oder alten Fotos. Eine Bekämpfung mit Insektiziden ist unsinnig, da die Tierchen harmlos und sogar nützlich sind: Sie fressen Hausstaubmilben!

Ritzen und Fugen im Bad trocken halten

Um die Zahl der Silberfische zu kontrollieren, reicht es oft schon, Ritzen und Fugen im Bad trocken zu halten. Da die Silberfische Feuchtigkeit und Wärme lieben, ist der einfachste Weg sie zu bekämpfen, die Feuchtigkeit im Haus herabzusetzen.

Die Luftfeuchtigkeit sollte im Normalfall zwischen 50 und 55 Prozent betragen. Messen könnt ihr das mit einem Hygrometer. Es sollte an zentraler Stelle in der Wohnung hängen, wo es ins Auge fällt, oder in den Räumen, die von Silberfischen besonders befallen sind.

Das Instrument solltet ihr nicht direkt am Fenster, hinter einem Vorhang, in der Sonne oder direkt über der Heizung aufhängen. Wie ihr die Luftfeuchtigkeit im Haus herabsetzt, erklären wir in diesem Beitrag.

Unser abschließender Hinweis: Ihr habt auch eine Frage und benötigt den Rat unserer Wohnglück-Experten? Kein Problem: Schreibt uns über den Facebook-Messenger und wir stehen euch nach Möglichkeit mit Rat und Tat zur Seite.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK