Balkon mit Sichtschutz
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Info-Guide

Sichtschutz für den Balkon: 10 Ideen plus Tipps zur Montage

Deborah Hucht

Level: Für Alle

Ein Sichtschutz auf dem Balkon schirmt euch ab vor Wind und neugierigen Blicken. Wir haben zehn Ideen für die Umsetzung – von einfach bis aufwändig.

Tipps und Tricks zu eurem neuen Sichtschutz auf dem Balkon

Klar: Ihr liebt es, auf dem Balkon zu sitzen. Aber nicht immer wollt ihr, dass eure Nachbarn sehen, was ihr im Glas oder auf dem Teller habt. Ein Sichtschutz auf dem Balkon verschafft euch mehr Privatsphäre. Darüber hinaus schützt er nicht nur vor Blicken, sondern auch vor Wind.

Welche Art von Sichtschutz ihr wählt, ist euch überlassen. Allerdings gilt in allen Fällen: Er sollte sicher angebracht sein. Matten oder Stoffe solltet ihr gut festbinden. Große Markisen oder Sichtschutzwände im Boden, an der Decke oder an der Wand eures Balkons verankern.

Wenn ihr zur Miete wohnt, benötigt ihr hierfür die Genehmigung eurer Vermieter. Sichtschutzwände aus Kunststoff, Alu oder Glas in Metallrahmen sind daher eher dauerhafte Lösungen für Balkone und Terrassen in eurem Eigenheim. Lest dazu auch gerne unsere weiterführenden Tipps zum Aufstellen eines Sichtschutzes.

Folgend unsere zehn Tipps für einen passenden Sichtschutz auf jedem Balkon.

1. Rankende Pflanzen setzen

Clematis, Geißblatt, Kletter-Rosen, Kletter-Hortensien, Kapuzinerkresse… setzt rankende Pflanzen in einen Balkonkasten oder in Töpfe, die ihr auf den Boden stellt. Gebt den Pflanzen ein Rankgitter, um euch eine "grüne Wand" als Sichtschutz zu erschaffen. So macht ihr euren Balkon direkt noch bienenfreundlich! Ein Tipp: Efeu funktioniert auch, haftet aber an Hauswänden an und kann diese beschädigen.
Preis: ab 5 Euro

2. Der vertikale Garten als Sichtschutz

Ebenfalls grün und abschirmend wirkt ein vertikaler Garten. Baut ihn zum Beispiel aus einer Palette selbst. Wenn ihr darin Erdbeeren oder Kräuter anpflanzt, schlagt ihr gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe.
Preis: ab 20 Euro

3. Große Kübelpflanzen für mehr Privatsphäre

Hochwachsende Kübelpflanzen bieten einen tollen natürlichen Sichtschutz für den Balkon. Wählt zum Beispiel üppig wachsende Gräser oder Säulen- und Spalierobst – damit könnt ihr euren Balkon nicht nur seitlich, sondern auch nach vorne abschirmen.
Preis: ab 20 Euro

4. Der smart eingesetzte Sonnenschirm

Investiert in einen hochwertigen Sonnenschirm, der sich auch neigen lässt. Ideal, wenn ihr euch nicht dauerhaft abschirmen wollt, sondern nur zeitweise Privatsphäre möchtet. Ein Sonnenschirm schenkt euch Sonnen-, Sicht- und Wind-Schutz in einem. Apropos: Bei sehr starkem Wind solltet ihr den lieber zugeklappt lassen.
Preis: ab 80 Euro

5. Mobiler Sichtschutz mit Stil: Ein Paravent

Ihr möchtet einen mobilen Sichtschutz, der für die Extraportion Style auf dem Balkon sorgt? Dann entscheidet euch für einen Paravent. Eigentlich gegen den Windzug gedacht, schirmt euch die spanische Wand auch vor ungebetenen Blicken ab.
Preis: ab 80 Euro

6. Eine Bank als Sichtschutz

Einfach und schnell aufgestellt: Eine Bank mit extra hoher Rückenlehne, die sich als Sichtschutz für den Balkon eignet. Mit passenden Haken könnt ihr die Lehne außerdem als Garderobe, Mini-Kräuterregal und als Aufhängung für eure Balkonbeleuchtung nutzen. Sie gibt es unter dem Namen Äpplarö beispielsweise bei Ikea.
Preis: ab 80 Euro

7. Balkonbespannung aus Stoff

Mit Markisenstoff aus festem Nesselstoff oder beschichteten Stoffen schafft ihr euch einen wirksamen, mobilen Sichtschutz. Windet ihn durch das Balkongeländer oder macht ihn mit Kabelbindern gut fest. Seitlichen Sicht- und Windschutz erreicht ihr, indem ihr den Stoff mit einem Rahmen einfasst und diesen seitlich am Balkon aufstellt. Achtung: Hier müsst ihr euch besonders vor Windböen in Acht nehmen.
Preis: ab 5 Euro/ Meter

8. Sichtschutzmatten aus Bambus, Seegras, Rinde oder Weidenruten aufstellen

Etwas edler als Stoff wirken Sichtschutzmatten aus Bambus, Weidenruten oder Seegras. Diese befestigt ihr seitlich und nach vorn heraus am Balkongeländer. Es gibt sie gerollt oder in festen Rahmen.
Preis: ab 12 Euro/ Meter

9. Sichtschutz-Wände aus Kunststoff, Alu oder Glas

Für Sichtschutzwände aus Kunststoff, Alu oder Glas benötigt ihr die Erlaubnis eurer Vermieter. Schließlich montiert ihr permanent eine Halterung für die Glasscheiben, die natürlich blickdicht sein sollten. Günstiger wird es, wenn ihr statt Sicherheitsglas Acrylglas, Kunststoff oder Alu-Platten wählt.
Preis: ab 120 Euro/ Element

10. Ein neues, blickdichtes Balkongeländer

Wenn ihr ein neues Balkongeländer plant, achtet ihr am besten gleich auf dessen Funktionalität in Sachen Sicht- und Windschutz. Moderne Glas-Varianten mit getönten oder milchigen Gläsern sind ideal dafür. Erfahrt alles zu den unterschiedlichen Balkongeländer-Arten sowie zu den Vorschriften bei Um- oder Neubau in unserem Ratgeber.
Preis: ab 80 Euro/ Meter

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK