Moderne Terrasse mit Loungemöbeln und Outdoorteppich
© Getty Images/iStockphoto

Bauen | Listicle

10 Terrassen-Ideen: Inspiration für eure Terrasse

Sandra Hermes

Level: Für Alle

Holz oder Platten? Eckig oder geschwungen? Unsere 10 Terrassen-Ideen bringen euch in Sachen Terrassenplanung garantiert auf ganz neue Gedanken.

Eine Terrasse aus schönen Steinplatten direkt vor der Küche. Fertig ist die Terrassenplanung? Das geht auch kreativer. Unsere 10 Terrassen-Ideen bringen euch garantiert auf ganz neue Gedanken.

1. Raus ins Wohnzimmer

Eine Terrasse muss nicht weit und ausladend sein. Wenn der Platz begrenzt ist, kann eine Terrasse im Sommer zum kleinen Wohnzimmer im Freien werden. Am besten klappt das mit warmen Hölzern, die Ruhe ausstrahlen. Lockert die Holzoptik gekonnt mit pflegeleichten Grünpflanzen auf. Schließlich wollt ihr die Terrasse genießen und nicht ständig Blumen umtopfen. Jetzt noch ein paar loungige Sitzmöbel, eine schöne Lichterkette und leise Musik. Ein Traum? Oder euer nächstes Sommerprojekt?

Terrasse als Wohnzimmer im Freien
Eine Terrasse muss nicht weit und ausladend sein: Kleine Terrassen können ein kleines Wohnzimmer im Freien sein. © Getty Images/iStockphoto

2. Für Klein und Groß

Zu wenig Platz für Terrasse und Sandkasten? Kein Thema. Hier kommt die Zwei-in-eins-Variante für den kleinen Garten: Der Sandspielplatz wird einfach in eine Holzterrasse integriert. Tagesüber können die Kleinen buddeln, abends kommt der Deckel drauf und die Eltern dürfen entspannen. Wichtig fürs Nachbauen: Legt den Sandkasten mit einem speziellen wasserdurchlässigen Sandkastenflies aus. Dann vermischt sich der Sand nicht mit dem Untergrund und Unkraut wächst nicht durch. Ach ja, auch wenn die Eltern mal keine Zeit zum Entspannen haben, sollte die Abdeckung nach dem Spielen trotzdem drauf. Nachbars Katze sucht immer "Gästetoiletten".

3. Recycling-Terrassen

Teak, Bangkirai, Robinie. Klar gibt es edle Hölzer, aus denen man tolle Decks bauen kann. Und wenn die Kasse gerade eher leer ist? Hat der Nachbar vielleicht noch ein paar alte Holzpaletten übrig. Wie ihr aus Euro-Paletten eine Terrasse baut, lest ihr in unserer Anleitung mit Video.

Auch aus Altholz könnt ihr tolle Terrassenideen verwirklichen. Ein bisschen Heimwerkerblut sollte schon in euren Adern fließen. Aber das Ergebnis ist mit Gewissheit eines: zu hundert Prozent nachhaltig!

Fertig gebaute Terrasse aus Europaletten
Diese Terrasse könnt ihr aus Europaletten nachbauen. © Saris Garage

4. Perspektivwechsel

Terrassen haben die meisten Hausbesitzer direkt am Haus. Das ist praktisch, weil noch schnell ein kaltes Getränk aus der Küche oder das Buch aus dem Wohnzimmer geholt werden kann. Aber eigentlich muss das nicht sein. Wenn ihr einen großen Garten euer eigen nennt, könnt ihr eine Terrasse auch an einem anderen schönen Plätzchen planen. Geschützt unter einem großen Baum oder freistehend mit Blick auf euer Haus, ergeben sich so vielleicht ganz neue Perspektiven.

Terrasse aus Bankirai-Holz
Eine Terrasse muss nicht immer ans Haus angrenzen. © Getty Images/iStockphoto

5. Der Mix macht's

Ihr grübelt noch, welches Material das beste für eure Traumterrasse ist? Holz oder Stein? Nehmt doch beides! Ein gelungener Materialmix ist ein echter Hingucker. Wichtig ist, dass die Strukturen sich unterscheiden. Großformatige Steinplatten wirken optisch besser zu länglichen Holzdielen als zu rechteckigen Holzfliesen.

Terrasse aus Holz und Steinen neben einem Pool
Wer sich nicht entscheiden kann, ob Holzterrasse oder Steinterrase, der kombiniert die beiden Materialien einfach. © Getty Images/iStockphoto

6. Länger im Warmen sitzen

Der Sommer 2018 war eine Ausnahme. Sonst sind die Sommerabende, an denen man lange auf der Terrasse sitzt, bei uns eher begrenzt. Mit einer integrierten Feuerstelle lässt es sich viel länger aushalten. Und nicht nur im Sommer. Stockbrot und Marshmallows im Herbst, Glühwein im Winter. Wenn man so richtig drüber nachdenkt, werden Feuerstelle oder Außenkamin eigentlich zu einem Muss in Sachen Gartenplanung.

Feuerstelle auf der Terrasse
Mit einer integrierten Feuerstelle kann man es auf der Terrasse auch aushalten, wenn es abends kühler wird. © Getty Images/iStockphoto

7.Terrassen-Cover

Das Holz splittert oder die alten Steinplatten hatten ihren Auftritt schon in der 1970ern? Unser Tipp: Einfach verstecken – heute gibt es tolle Outdoorteppiche in allen Farben und Mustern. Sie sehen nicht nur schön aus, sondern schmeicheln auch sommerlichen Barfußgängern. Und wenn es mal regnet, können die guten Stücke zur Not auch liegen bleiben. Outdoorteppiche sind aus Kunststoff und trocknen schnell.

Terrasse mit großem Outdoor-Teppich
Hingucker: Ein Outdoorteppich wertet jede Terrasse auf. © Getty Images/iStockphoto

8. Schön nass

Ob als beruhigendes Element für Augen und Ohren oder als echten Minipool. Wasserläufe, Becken oder Wasserspiele lassen sich toll in eine Terrasse integrieren. Es muss ja nicht gleich ein 25-Meter-Becken sein. Schon ein kleiner Teich oder ein Wandbrunnen machen aus eurem Garten eine Wohlfühloase.

Kleiner Wasserlauf neben der Terrasse
Wasser macht aus eurem Garten eine Wohlfühloase. © Getty Images/iStockphoto

9. Terrassen-Kunst

Holzdielen und Platten findet ihr langweilig? Etwas ganz Besonderes soll es sein? Wenn in euch ein Künstler steckt, ist vielleicht eine Mosaik-Terrasse eine ausgefallene Idee. Wenn ihr euch selbst ein Muster ausdenkt oder die Steinesammlung aus dem vergangenen Griechenland-Urlaub nutzt, wird der neue Sonnenplatz auf jeden Fall ein Unikat.

Mosaik-Terrasse
So eine Terrasse ist ein echter Hingucker. © Getty Images/iStockphoto

10. Gezielt erleuchtet

Laternen, Lichterketten, Kerzen. Auch nachträglich lässt sich eine Terrasse mit geschickt platzierten Lichtquellen noch gemütlicher machen. Wenn ihr aber gerade einen neuen Sitzplatz plant, ist es sinnvoll, die Beleuchtung schon mitzudenken. In ein Holzdeck integrierte Spots sehen auch auf kleinen Flächen edel aus. Und noch einen Vorteil haben die kleinen Lampen. Sie begrenzen die Terrasse auch im Dunkeln. Höher gelegene Decks oder Terrassen mit mehreren Stufen werden so nicht zur Stolperfalle. Vielleicht eignen sich auch unsere Ideen für die Balkonbeleuchtung für eure Terrasse.

beleuchtete Terrasse bei Nacht
Das richtige Licht macht die Terrasse gemütlicher - und vermeidet Stolperfallen. © Getty Images/iStockphoto

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK