Schmutzfahne an der Wand über dem Heizkörper
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Expertentipp

Woran liegt es, dass die Wand über der Heizung grau wird?

Redaktion

Level: Für Alle

Woran liegt es, wenn die Wand über dem Heizkörper grau wird? Und wie kann man die Schmutzfahnen verhindern? Unser Experte weiß Rat.

Folgende Frage wurde an die Wohnglück-Redaktion herangetragen: "Über meiner Heizung ist die Tapete grau geworden wie sonst nirgends in der Wohnung. Man erkennt deutlich, dass es nur dort ist, wo die warme Heizungsluft aufsteigt. Ich vermute, dass es sich um das Phänomen "fogging" handelt. Was kann ich dagegen tun?"

Die Wohnglück-Experten antworten:

Bei den Schmutzfahnen an der Wand über eurem Heizkörper handelt es sich nicht um "fogging". Bei diesem Phänomen würde sich die Verschmutzung auf viele Teile der Wohnung ausdehnen und sich nicht nur auf die Wand über dem Heizkörper beschränken. Mehr dazu lest ihr in unserem Artikel über Fogging.

Die Verschmutzung über dem Heizkörper hat folgende Ursache: Warme Luft ist leichter als kalte Luft und steigt daher immer nach oben. Wenn nun die kalte Raumluft durch den Heizkörper erwärmt wird, passiert genau das. Durch den warmen Heizkörper wird also ein ständiger Luftstrom in Gang gesetzt, der auf der Wand entlang streicht und unter die Zimmerdecke steigt.

Bei diesem Vorgang wird feiner Staub aufgewirbelt, der sich im Laufe der Zeit auf der Wand absetzt. Auf diese Weise entsteht dann eine Schmutzfahne, die man so gut wie gar nicht verhindern kann. Besonders betroffen sind Wände, die mit Dispersionsfarben gestrichen wurden, denn diese sind anfällig für statische Aufladungen, die Staubpartikel anziehen.

Antistatische oder dunkle Wandfarbe nutzen

Vielleicht bekommt ihr das Problem in den Griff, indem ihr die Wand mit einer antistatischen Wandfarbe wie beispielsweise Lehmfarbe streicht. Auch wenn ihr die Wand hinter dem Heizkörper in einer dunklen Farbe statt in Weiß streicht, fällt die Schmutzfahne weniger auf. Ansonsten bleibt euch wohl nichts anderes übrig, als die Wand alle paar Jahre neu zu streichen.

Unser abschließender Hinweis: Ihr habt auch eine Frage und benötigt den Rat unserer Wohnglück-Experten? Kein Problem: Schreibt uns über den Facebook-Messenger oder nutzt unser Kontaktformular und wir stehen euch nach Möglichkeit mit Rat und Tat zur Seite.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK