Jalousie mit Zimmerpflanze
© iStock

Wohnen | Listicle

Sichtschutz im Souterrain: Die besten Tricks für mehr Privatsphäre

Jan Krutzsch

Ihr wohnt im Souterrain ohne Sichtschutz und jeder kann in eure Wohnung schauen? Wir verraten euch die besten Tricks zum Schutz eurer Privatsphäre.

Privatsphäre in den eigenen vier Wänden ist wichtig. Gerade wenn man im Souterrain wohnt, ist ein guter Sichtschutz das A und O. Zur Straße hin schützt er vor den Blicken neugieriger Passanten. Nach hinten garantiert er euch Privatsphäre vor den Nachbarn. Wir verraten euch die besten Tricks für effektiven Sichtschutz im Souterrain.

Mann und Frau beim Renovieren sitzen auf dem Boden

Ist dein Zuhause reif für eine Modernisierung?

Mit dem digitalen Modernisierungscheck erfährst du mehr über die Schwachstellen deines Eigenheims.

Jetzt mehr erfahren

1. Sichtschutz im Souterrain zur Straße

Wenn es nicht gerade eine Einliegerwohnung in einem Häuschen im Grünen ist, liegen Souterrainwohnungen meist in der Stadt. Die Fenster zur Straßenseite verschaffen Passanten recht einfach Einblicke in die Wohnung. Das könnt ihr mit folgenden Mitteln verhindern:

  • Der Klassiker sind Gardinen, Jalousien, Plissees und Rollos. Leider verdunkeln diese jedoch häufig die Wohnung zusätzlich.
  • Auch Zimmerpflanzen können einen guten Sichtschutz bieten.
  • Etwas extravaganter sind dagegen Klebefolien für die Fenster. Sie gibt es in verschiedenen Ausführungen – als Milchglas, verspiegelt oder auch mit Mustern.
  • Wohnungstüren im Souterrain sollten – allein schon aus Gründen des Einbruchschutzes – am besten ganz ohne Glaseinsätze sein.
Rollo zur Straße im Souterrain
Souterrainwohnungen liegen häufig an frequentierten Straßen. Sichtschutz ist deshalb unabdingbar. © iStock

2. Sichtschutz im Souterrain zum Garten oder zum Innenhof

Der große Vorteil einer Souterrainwohnung ist die direkte Gartenlage. Meist habt ihr sogar eine kleine Terrasse. Die könnt ihr mit dem richtigen Sichtschutz noch besser genießen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Kletterpflanzen als Sichtschutz sind eine schöne und natürliche Barriere.
  • Holzpalisaden sind ein effektiver Sichtschutz für das Souterrain.
  • Wenn es schnell gehen muss, helfen Sichtschutzmatten aus PVC, Bambus, Baumrinde, Schilfrohr oder Weidenzweigen. Diese gibt es auf der Rolle zu kaufen.
  • Seitenmarkisen bieten den Vorteil, dass sie bei Nichtgebrauch einfach zusammengerollt werden können. Das bringt im Winter Licht ins Souterrain.

Wenn ihr mehr über den Sichtschutz zum Garten oder zum Innenhof wissen möchtet, findet ihr in diesem Artikel noch weitere Informationen:

Sichtschutz aus Bambus
Wenn's schnell gehen muss hilft der Klassiker: Bambus auf der Rolle gibt es in verschiedenen Höhen und Längen zu kaufen. © iStock

Unser Fazit zum Sichtschutz im Souterrain

Wenn ihr auf mehr Privatsphäre aus seid, kommt ihr an einem effektiven Sichtschutz im Souterrain nicht vorbei. Nachteil der meisten Lösungen zur Straße hin ist, dass sie das Souterrain noch dunkler machen. Sichtschutzfolien sind hier eine interessante Alternative. Zur Rückseite git es viele Möglichkeiten für alle Geschmäcker. Unser Tipp: Mobile Lösungen lassen im Winter mehr Licht ins Souterrain hinein.

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen