Junge steht in Burg aus Pappe im Garten
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Listicle

Burg bauen: 7 geniale Ideen fürs Kinderzimmer

Antonia Eigel

Kinder bauen sich gerne ihre eigenen kleinen Welten, in denen sie große Abenteuer erleben können. Wir zeigen euch deshalb sieben geniale Ideen, wie ihr mit ihnen eine coole Burg ins Kinderzimmer bauen könnt.

Das Kinderzimmer wird zur Sperrzone für Eltern, wenn es ums Burg bauen geht. Wer eintreten will, muss erst einmal die wackelige Hängebrücke passieren und einen triftigen Grund vorweisen, um eintreten zu dürfen.

Vielleicht könnt ihr euch aber auch mit unseren sieben genialen Ideen zum Burg bauen schnell wieder einen höheren Rang bei euren Kindern erkämpfen und werdet zum obersten Baumeister ernannt.

1. Tür zum Kinderzimmer in Burgtor verwandeln

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

Öffnet die Pforten und tretet ein: Dieses geniale Burgtor verwandelt gleich das ganze Kinderzimmer in eine riesige Burg. Mit nur wenigen Materialien könnt ihr es zusammen mit euren kleinen Rittern basteln:

  • leere Pappkartons für die Brücke und die Burgfassade
  • Malfarben und Pinsel
  • Kordel
  • Kleber
  • doppelseitiges Klebeband (zum Befestigen der Burgfassade nur auf Türrahmen kleben, nicht auf die Tapete)
  • blaues Kreppband oder blaue Decke für Burggraben

Alternativ könnt ihr statt Pappkartons für die Burgmauer auch Tapete mit Steinoptik verwenden, das wirkt noch authentischer. Für den Burggraben verwendet ihr blaue Kreppbandstreifen, die gibt es in jedem Bastelladen. Oder ihr legt einfach eine blaue Decke oder Bettlaken unter der Brücke aus, damit erreicht ihr einen ähnlichen Effekt.

Falls ihr noch etwas Papp- oder Bastelkarton übrig habt, verziert die Burgfassade doch noch mit ein paar Fackeln, die ihr links und rechts neben dem Burgtor platzieren könnt.

2. Burg aus Eisstielen bauen

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

Über 247 mal Eis essen? Kinderaugen werden bei diesem Burg-Projekt sicherlich vor Freude strahlen. Zugegeben, wir haben nicht genau nachgezählt, wie viel Eis ihr essen müsstet, um genug Stiele für diese Festung zusammen zu sammeln. Sicher ist aber: Es wäre eine ganze Menge.

Wem das zu lange dauert oder wer bei so viel Eis gesundheitliche Bedenken hat, der kann natürlich auch auf günstige Holz- oder Eisstäbchen (72 Stück/ 1,50 Euro) aus dem Bastelladen oder Supermarkt zurückgreifen.

In diesem Video erfahrt ihr alle Schritte, wie ihr die Burg aus Eisstielen selber bauen könnt, sowie Infos zu allen nötigen Materialien und Werkzeugen:

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Youtube herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

3. Festung auf Bettlaken malen

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

Statt Kartons oder Tapete zu verwenden, könnt ihr die Festung alternativ auch auf ein großes Bettlaken malen. Alles was ihr dafür neben ein paar Malfarben, Pinseln und einem großen Laken braucht: eine Menge Platz. Am besten zieht ihr dafür ins Wohnzimmer oder, bei schönem Wetter, gleich in den Garten um.

Damit ihr die Umrisse später sauber mit Farbe auf das Laken malen könnt, legt es am besten auf einen ebenen Untergrund und bringt es ein wenig auf Spannung. Skizziert die Konturen vorher mit Bleistift. Das erleichtert euren Kindern später die Malarbeit. Burgtor und Fenster schneidet ihr vorher aus, dann muss die Burg nur noch im Kinderzimmer aufgehängt werden. Zum Beispiel an einem Hochbett.

Bettlaken eignen sich übrigens auch super, um coole Höhlen zu bauen. Was ihr sonst noch für die perfekte Höhle im Kinderzimmer braucht, schaut selbst:

4. Burg bauen aus Holzklötzen

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

Wenn eure Kinder lieber eine Burg aus Holzklötzen bauen möchten, warnt sie schon mal vor, dass sie mit dieser wackeligen Festung wohl kaum eine Schlacht gewinnen werden.

Allerdings ist diese Burg-Variante ideal, um Geschicklichkeit, Konzentration und Fingerspitzengefühl zu trainieren. Dazu sind ihnen bei der Gestaltung der Festung keine Grenzen gesetzt, da sie stetig um- und ausgebaut werden kann.

Kleiner Tipp: Damit die Burg aus Holzklötzen beim wilden Toben nicht zum Einsturz gebracht wird, legt mit euren Kindern vorher am besten ein paar Verhaltensregeln fest oder markiert einen Bereich, in dem nicht herum gesprungen werden darf.

5. Miniatur-Burg aus Klopapierrollen basteln

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

Burgen könnt ihr natürlich auch im Kleinformat bauen, so zum Beispiel aus leeren Klopapier- oder Küchenrollen und Schuhkartons. Sie eignen sich perfekt als Spielhaus für sämtliche Playmobil-Figuren und sind eine schöne Upcycle-Alternative zum teuren Spielzeug aus dem Laden.

Ihr hortet zu Hause leere Klopapierrollen zum Basteln, aber euch fehlen noch die Ideen? Dann werdet ihr vielleicht in unserem Artikel Basteln mit Klopapierrollen: 10 kreative Ideen für Kinder fündig.

6. Burgturm aus Kartons bauen

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

Er ist ein Allrounder: der Pappkarton. Nicht nur für Umzüge oder zum Verstauen von ungenutzten Gegenständen eignen sich die faltbaren Kartons. Ihr könnt sie auch hervorragend als Grundgerüst zum Burg bauen einsetzen.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie Fotos vom Aufbau der Burg findet ihr auf brandon.com (auf Englisch). Mehr Bastelideen mit Karton gefällig? Dann schaut doch mal in unserem Artikel Basteln mit Karton: 10 geniale Spielideen für Kinder vorbei.

7. Ritterburg aus Holzplatten bauen

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Youtube herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

Diese Festung hält was aus, denn sie ist aus stabilen Multiplexplatten gebaut und es kommt noch besser: Sie besteht aus mehreren Modulen, die eure Kinder selbständig und flexibel aufbauen können. Ganz nach dem Motto: Aus einer Burg mach zwei.

Auf dem YouTube-Kanal von Made by myself könnt ihr euch ein tolles Tutorial zur Ritterburg aus Holz inklusive einer Menge Tipps ansehen.

Das Bauprojekt eignet sich außerdem super, um erste kleine Holzarbeiten mit euren Kindern durchzuführen und sie selbst mithelfen zu lassen. Beim Handwerken mit kleinen Kindern empfehlen wir euch jedoch, vorher ein paar Vorsichtsmaßnahmen zu treffen:

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen