© Getty Images

Wohnen | Linkliste

Nachhaltig & kreativ: 11 inspirierende Upcycling-Ideen für euer Zuhause

Arne Schätzle

Habt ihr im Keller oder auf dem Dachboden noch ausrangierte Dinge, für die ihr noch nach der zündenden Upcycling-Idee sucht? Wir haben 11 inspirierende Vorschläge für euch.

Keine Frage, Upcycling ist eine großartige Möglichkeit, Materialien wiederzuverwenden und so unseren ökologischen Fußabdruck zu verbessern. Nur kommen wir beim Anblick unserer eigenen Dinge manchmal nicht auf die großartigen Möglichkeiten, wie wir aus dem einen oder anderen abgelegten Teil einen echten Hingucker zaubern. Darum haben wir hier kreative Ideen gesammelt, mit denen ihr euer Zuhause aufhübschen könnt.

1. Lampe aus Altholz im Shabby-Look

Mit etwas Altholz, beispielsweise einer maroden Leiter, weißer Farbe und Schnurpendel und Lampenfassung zaubert ihr mit wenig Aufwand eine beeindruckende Deckenlampe.

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Instagram herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

Weitere Ideen, wie ihr mit ein wenig Kreativität und Geschick tolle DIY-Lampen selbst bauen könnt, findet ihr in folgendem Artikel:

2. Motivfliesen mit Transfer-Paste selbst gestalten

Wusstet ihr schon, dass ihr mit einer Transfer-Paste* beliebige Fotos und Muster auf alle möglichen Materialien übertragen könnt, selbst auf Holz oder Keramik? So gestaltet ihr beispielsweise eure Sammlung an Resten von Küchenfliesen ganz individuell. Wenn ihr keine Vorlagen parat habt, findet ihr sicherlich einige im Internet, die ihr auf eurem Laserdrucker ausdruckt und mit Transfer-Paste auf die Fliesen "kopiert".

Das Ensemble könnt ihr zum Beispiel auf Holz montieren und als mobilen Spritzschutz in der Küche verwenden. Oder einfach zur Dekoration. Eine praktische Anleitung findet ihr bei Natural Hygge.

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Instagram herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

3. Stofftasche aus gewachster Baumwolle

Taschen sind ja so etwas wie der Klassiker bei DIY- und Upcycling-Projekten. Allein schon, weil die Form auch für Einsteiger gut machbar sind. Im Keller liegt noch der alte Parker mit den Brandflecken? Perfekt! Alternativ könnt ihr Stoffe auch selbst mit Bienenwachs versiegeln.

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Instagram herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

Weitere Tipps, wie ihr zu Hause nachhaltige Produkte für den Alltagsbedarf herstellen könnt, haben wir in folgendem Artikel für euch aufbereitet:

4. Sammler aus alten Schubladen für das Badezimmer

Ihr habt vor Ewigkeiten auf dem Flohmarkt hübsche Schubladen erstanden, aber bisher noch keine Idee, was ihr mit ihnen anstellen könnt? Oder ihr habt beim letzten Besuch bei Oma ein paar Relikte vom Dachboden abgestaubt? Super, dann könnt ihr euch die Plastikkisten aus dem Baumarkt sparen und sammelt die Kosmetika in eurem Bad demnächst in kunstvoll verzierten Schubkästen.

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Instagram herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

5. Flickenteppiche aus alter Kleidung knüpfen

Ausgediente Klamotten hat wahrscheinlich jeder zu Hause liegen. Dann könnt ihr sofort loslegen und euren eigenen Flickenteppich knüpfen. Keine Sorge, das klingt komplizierter, als es ist – in folgendem Video bekommt ihr alle Schritte anschaulich erklärt:

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Youtube herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

6. Schicke Hängelampe aus alten Schallplatten

Dieses Projekt ist nicht nur für Vinylsammler interessant: Wenn ihr noch zerkratzte Schallplatten oder Opas Langrillen mit Marschmusik in der Ecke stehen habt, dann bastelt euch doch einfach eine coole Hängelampe aus den alten Tonträgern. Hierbei sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt! Und eurem Musikgeschmack ebenfalls nicht.

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

7. Sammelbehälter aus Altglas

Es gibt Gläser, die sind einfach zu schön für den Altglascontainer. Wenn ihr das auch des öfteren denkt, dann ist dieses Upcycling-Projekt ganz bestimmt etwas für euch. Das Bemalen mit Glasfarbe* ist so einfach, dass ihr es auch mit euren Kindern angehen könnt.

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Instagram herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

8. Beistelltisch aus Baumstamm-Resten

Zugegeben, folgende Materialien haben die wenigsten von uns einfach in Werkstatt oder Garage herumliegen. Nichtsdestotrotz ist das Ergebnis umwerfend: Wenn ihr auf den rustikalen Look steht, dann ist dieser Beistelltisch aus Baumstamm-Resten vielleicht etwas für euch. Wenn euch dieses Modell zu wuchtig erscheint, könnt ihr auch eine Baumstamm-Scheibe mit Hairpins* als Möbelbeine verwenden.

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

9. Altes Shirt mit Stickerei verzieren

Euer unifarbenes Shirt ist zwar noch okay, aber etwas langweilig? Warum verziert ihr es nicht einfach mit einer schicken Stickerei? Als Einsteiger in die Handarbeitskunst übt ihr am besten erst einmal mit einem Stickerei-Anfängerset*. Weitere Inspirationen zu Handarbeits- und Deko-Ratgebern findet ihr auf unserer umfangreichen DIY-Übersichtsseite.

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Instagram herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

10. Obstkiste als Nachttisch

Obstkisten sind so angesagt, dass ihr auch für gebrauchte Exemplare locker 10 Euro zahlen müsst. Wenn ihr noch eine Kiste herumstehen habt, könnt ihr euch daraus ganz einfach eine Ablage für euer Schlafzimmer basteln. Damit euer neuer/alter Nachttisch nicht auf dem Boden steht, könnt ihr ihn ebenfalls ganz einfach mit Hairpin-Beinen* versehen – fertig!

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

11. Alte Dosen verzieren und als Blumentöpfe verwenden

Alte Konservendosen oder Farbtöpfe (rückstandsfrei gesäubert) könnt ihr, je nach Größe, hervorragend als Pflanzgefäße und Blumentöpfe verwenden. Gerade jetzt, wo die Saison für Balkon und Garten langsam wieder beginnt, finden wir das sehr praktisch.

Empfehlung unserer Redaktion

Zur Ergänzung des Artikels hat die Redaktion einen passenden Inhalt von Pinterest herausgesucht.

Ich stimme zu, dass externe Inhalte geladen werden. Damit können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden. (Weitere Infos in der Datenschutzerklärung)

*Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Durch die von uns platzierten Affiliate-Links bekommen wir bei Kaufabschluss einen kleinen Anteil der Provision.

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen