Kind spielt vor Weihnachtsbaum aus Pappe von room in a box
© ROOM IN A BOX

Wohnen | Info-Guide

Weihnachtsbaum-Alternativen: 11 tolle DIY-Bäume, die nicht nadeln

Antonia Eigel

Antonia Eigel

Über die Ökobilanz von Wegwerf- und Plastikweihnachtsbäumen wird seit Jahren viel diskutiert. Aber Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Wir stellen elf nachhaltige Weihnachtsbaum-Alternativen vor, die nicht nadeln und die ihr immer wiederverwenden könnt.

Im Jahr 2020 wurden allein in Deutschland fast 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft. Die liebste Tanne der Deutschen ist dabei die Nordmanntanne. Die Bäume landen nach Weihnachten für gewöhnlich zu hundert Prozent im Müll. Eine traurige Bilanz, die nach Weihnachtsbaum-Alternativen schreit. Aber Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Das kommt für die wenigsten in Frage. Mittlerweile gibt es aber eine Menge Weihnachtsbaum-Alternativen, die sich sehen lassen können. Wir stellen euch elf tolle Modelle und DIY-Projekte vor.

1. Weihnachtsbaum kaufen? Pappe(r)lapapp!

Wegwerf-Baum? Nein, danke! Pappmöbel-Hersteller "Room in a Box" will gegensteuern und steckt aus der Pappe, die sonst für Betten oder Regale gedacht ist, schnell mal einen Weihnachtsbaum zusammen.

Der "Zero Waste Weihnachtsbaum" besteht laut Herstellerangaben zu mindestens 70 Prozent aus recyceltem Papier, lässt sich "ganz easy" auf- und abbauen und ist vor allem im kommenden Jahr noch frisch. Wem die Papp-Optik zu langweilig ist, schwingt einfach den Malpinsel. Die Pappe ist durchlöchert wie ein Schweizer Käse, eure Weihnachtskugeln könnt ihr also traditionell wie jedes Jahr aufhängen.

Wer sich für den Papp-Baum entscheidet, tut gleich noch etwas Gutes für die Umwelt: Room in a Box spendet pro verkauftem Exemplar einen Baum, der von Eden Reforestation Projects gepflanzt wird.

  • Preis: 30 Euro (Limitierte Kollektion)
  • Hier kaufen: roominabox.de

2. Weihnachtsbaum-Alternative: DIY mit alter Holzleiter

Wer auf große Weihnachtsbäume steht, dem empfehlen wir diese coole DIY-Variante mit einer alten Holzleiter. Alles was ihr dafür benötigt:

  • eine Menge Weihnachtsbaumkugeln
  • eine alte Holzleiter (habt ihr im Schuppen oder findet ihr auf eBay Kleinanzeigen)
  • Nylonband
  • Schere
  • optional Tannengirlande: ab 13 Euro (5 Meter, zum Beispiel bei Hornbach)
  • Stern als Christbaumspitze

So geht's: Stellt die Leiter voll ausgeklappt an der Stelle auf, wo der Baum später auch stehen soll. Dann hängt ihr die Weihnachtskugeln auf unterschiedlichen Höhen mit Nylonfaden auf, dazu knotet ihr sie an den Sprossen fest. Für ein harmonisches Bild sollten möglichst keine größeren Löcher oder Lücken entstehen, ihr braucht also eine ganze Menge Kugeln. Noch mehr nach Weihnachtsbaum sieht es aus, wenn ihr eine Tannengirlande um die Sprossen wickelt.

Inhalt von Pinterest

Beim Anzeigen dieses Inhalts werden Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, Referrer und Zeitstempel an Pinterest übermittelt und Cookies gesetzt. Diese Daten können Pinterest auch zu eigenen Zwecken, insbesondere zur Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken, dienen. Ein Zugriff auf diese Daten aus oder eine Speicherung in Staaten mit einem im Vergleich zur EU abweichenden Datenschutzniveau ist nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Consent Banner

3. Weihnachtsbaum-Alternative aus Bambus von Ikea

Bambus ist seit einigen Jahren der Star unter den natürlichen Rohstoffen. Ob Möbel, Zahnbürsten (Anzeige*), Strohhalme oder Kinderspielzeug: Bambus spielt eine (schnell) wachsende Rolle in unserem Alltag. Der Einsatz ist sinnvoll, denn Bambus ist ein schnell nachwachsender Rohstoff, pro Tag wächst er ganze 30 bis 50 Zentimeter.

Im Vergleich: Das durchschnittliche Wachstum einer Nordmanntanne, dem Klassiker unter den Weihnachtsbäumen, beträgt gerade einmal 25 bis 30 Zentimeter pro Jahr. Und es gibt weitere Vorteile: Bambus bindet bis zu vier Mal mehr Kohlendioxid aus der Atmosphäre als in Europa heimische Bäume.

Ikea bringt bereits seit vielen Jahren Möbel und Accessoires aus Bambus auf den Markt, da darf auch ein Weihnachtsbaum aus Bambus im Sortiment nicht fehlen. Diese Weihnachtsbaum-Alternative schont andere fossile und endliche Materialien, dazu könnt ihr auch dieses Modell immer wieder zu Weihnachten aufstellen und schmücken.

  • Preis: 30 Euro (aus der Kollektion Vinter 2021)
  • Hier kaufen: Ikea

Inhalt von Pinterest

Beim Anzeigen dieses Inhalts werden Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, Referrer und Zeitstempel an Pinterest übermittelt und Cookies gesetzt. Diese Daten können Pinterest auch zu eigenen Zwecken, insbesondere zur Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken, dienen. Ein Zugriff auf diese Daten aus oder eine Speicherung in Staaten mit einem im Vergleich zur EU abweichenden Datenschutzniveau ist nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Consent Banner

4. Weihnachtsbaum-Alternative für Leseratten

Warum nicht einfach das als Weihnachtsbaum verwenden, was man sowieso schon zu Hause hat? Einen intellektuelleren Weihnachtsbaum als diesen werdet ihr garantiert in keinem Super- oder Baumarkt finden. Für den Bücher-Baum braucht ihr lediglich einen Haufen Bücher, eine Lichterkette und vielleicht eine schöne Christbaumspitze wie in diesem Beispiel.

Und so geht's: Legt eine erste Runde Bücher kreisförmig auf dem Boden aus. Achtet darauf, dass die Bücher immer ungefähr dieselbe Höhe haben, sonst wird der Baum später instabil und stürzt womöglich ein. Ihr könnt auch zwei Bücher aufeinanderlegen, um Höhenunterschiede auszugleichen. Bei jeder weiteren Schicht verkleinert ihr den Radius, damit der Baum spitz zuläuft. So erhält er die typische Tannenform. Lichterkette drumwickeln, Baumspitze draufsetzen, fertig!

Inhalt von Pinterest

Beim Anzeigen dieses Inhalts werden Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, Referrer und Zeitstempel an Pinterest übermittelt und Cookies gesetzt. Diese Daten können Pinterest auch zu eigenen Zwecken, insbesondere zur Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken, dienen. Ein Zugriff auf diese Daten aus oder eine Speicherung in Staaten mit einem im Vergleich zur EU abweichenden Datenschutzniveau ist nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Consent Banner

5. Beschwipste Wei(h)nachtsbaum-Alternative

Endlich wieder Grund zum Feiern? Weihnachten ist für viele das Fest der Feste, für manch einen mag die Vorstellung der Familienzusammenkunft an Heiligabend aber eher einem Albtraum gleichen. So oder so: Gegen einen guten Tropfen Wein spricht meistens nichts, das lockert die Stimmung unterm Weihnachtsbaum ein bisschen auf.

Deshalb haben wir für euch eine ganz besondere Weihnachtsbaum-Alternative herausgesucht, natürlich denken wir da auch ans Allgemeinwohl der Familienmitglieder: Der "Fizz – Albero Portabottiglie" von "Kloris" kann bis zu 18 Weinflaschen halten, die konische Form des Weinflaschenhalters erinnert dabei aber doch stark an einen Weihnachtsbaum. Tatsächlich könnt ihr 16 verschiedene Farben einstellen, Grün ist natürlich auch dabei.

6. Günstige DIY-Weihnachtsbaum-Alternative aus Holz

Es ist doch jedes Jahr das Gleiche: Die Nadeln vom Weihnachtsbaum liegen bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag in der ganzen Wohnung verteilt und pieksen durch die Wollsocken. Keine Lust, schon wieder zu fegen?

Zum Glück hat Bloggerin Consti von dreieckchen eine clevere und günstige DIY-Alternative für euch parat, die nicht nadelt. Was ihr für den schlichten Holzbaum aus Rundholzstäben braucht und wie ihr ihn ganz einfach baut, könnt ihr auf ihrem Blog nachlesen.

Inhalt von Pinterest

Beim Anzeigen dieses Inhalts werden Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, Referrer und Zeitstempel an Pinterest übermittelt und Cookies gesetzt. Diese Daten können Pinterest auch zu eigenen Zwecken, insbesondere zur Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken, dienen. Ein Zugriff auf diese Daten aus oder eine Speicherung in Staaten mit einem im Vergleich zur EU abweichenden Datenschutzniveau ist nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Consent Banner

7. Weihnachtsbaum-Alternative aus Skandinavien

Ihr seid handwerklich nicht so begabt, euch gefällt aber das schlichte Design? Die DIY-Variante könnt ihr auch kaufen, zum Beispiel den "Filigrantree" von Designerin Trine Find. Hinter dem Produktnamen versteckt sich ein nettes Wortspiel: "Gran" bedeutet im dänischen nämlich Tanne, also ganz getreu der Optik: filigraner Tannenbaum.

Den passenden Schmuck zum Weihnachtsbaum bietet die Designerin in ihrem eigenen Webshop finders habitat (dänisch) an. Eine Auswahl findet ihr aber auch auf HolzDesignPur.

  • Preis: ab 115 Euro (erhältlich in Buche oder Eiche, geölt, geräuchert, gebeizt und lackiert)
  • Hier kaufen: HolzDesignPur

8. Häng doch mal den Josef auf!

Haken an die Decken, Josef aufhängen und schon kann's mit dem Schmücken losgehen. Josef, so heißt übrigens die Weihnachtsbaum-Alternative aus Schichtholzringen, die das kleine Label "hejmonti" aus Flensburg entwickelt hat. Ziel war es, eine Alternative zum klassischen Weihnachtsbaum zu kreieren, der eben nicht nach einmaliger Nutzung weggeschmissen werden muss.

Josef gibt es in zwei Größen und in zwei Farben. Die Schichtholzringe sind aus finnischem Birkensperrholz gefertigt und kommen aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Oberflächen sind seidenmatt und aus einer weißen Melaminharz- oder schwarzen Phenolharzbeschichtung.

  • Preis: Josef (Ø 73,5 cm, 205 cm hoch, 21 Lichter, 285 Euro) / Josef Junior (Ø 55 cm, 160 cm hoch, 9 Lichter, 235 Euro)
  • Hier kaufen: hejmonti

9. Geometrische Formen als Weihnachtsbaum-Alternative

Würde man den Weihnachtsbaum als abstrakte Form beschreiben, würde wohl jedem von uns gleich ein Dreieck in den Kopf kommen. Diese schöne DIY-Variante besteht deshalb aus einer ganz minimalistischen Dreiecksform und ein paar Rundhölzern, an denen ihr euren Weihnachtsbaumschmuck aufhängen könnt.

Bei der Konstruktion müsst ihr allerdings etwas tüfteln. Für saubere, schräge Kanten empfehlen wir euch, die Latten auf Gehrung zu sägen. Dafür verwendet ihr am besten eine Gehrungsschiene oder -schneidelade (ab circa 7 Euro im Baumarkt).

Inhalt von Pinterest

Beim Anzeigen dieses Inhalts werden Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, Referrer und Zeitstempel an Pinterest übermittelt und Cookies gesetzt. Diese Daten können Pinterest auch zu eigenen Zwecken, insbesondere zur Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken, dienen. Ein Zugriff auf diese Daten aus oder eine Speicherung in Staaten mit einem im Vergleich zur EU abweichenden Datenschutzniveau ist nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Consent Banner

10. Platzsparender Weihnachtsbaum für die Wand

Üppig geschmückter Weihnachtsbaum oder doch lieber etwas puristischer? Wem Letzteres mehr zusagt und wer dazu noch wenig Platz in WG-Zimmer oder der Ein-Zimmer-Wohnung hat, dem gefällt vielleicht diese schlicht gehaltene Weihnachtsbaum-Alternative von Ikea für die Wand.

Der Weihnachtsbaum "Skummar" aus massiver Buche ist so flach, dass er garantiert keinen Platz im Raum wegnimmt, natürlich nadelt er auch nicht. Dübel und Schraube in die Wand, schon könnt ihr ihn fix aufhängen und dekorieren. An einer Rille im Holz könnt ihr wie gewohnt Weihnachtskugeln aufhängen.

  • Preis: 13 Euro
  • Hier kaufen: Ikea

Inhalt von Pinterest

Beim Anzeigen dieses Inhalts werden Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, Referrer und Zeitstempel an Pinterest übermittelt und Cookies gesetzt. Diese Daten können Pinterest auch zu eigenen Zwecken, insbesondere zur Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken, dienen. Ein Zugriff auf diese Daten aus oder eine Speicherung in Staaten mit einem im Vergleich zur EU abweichenden Datenschutzniveau ist nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Consent Banner

11. Weihnachtsbaum-Alternative aus Lichterketten

Lichterketten eignen sich ganzjährig zum Dekorieren, denn sie sorgen immer für gemütliche Stimmung. Sie sind besonders flexibel einsetzbar, weshalb wir euch diese schöne Idee für einen Lichterketten-Weihnachtsbaum nicht vorenthalten möchten. Alles was ihr dafür braucht:

  • eine große Holzplatte (zum Beispiel Multiplex)
  • Lichterkette
  • Hammer und Nägel
  • Bleistift und Lineal
  • Faden

Und so geht's: Malt mit dem Bleistift eine dreieckige, spitzzulaufende Form auf das Holzbrett. Markiert euch dann in versetzten, aber gleichmäßigen Abständen immer links und rechts Punkte auf den Linien, und schlagt mit einem Hammer kleine Nägel in sie hinein. Bindet dann die Lichterkette am obersten Nagel fest und führt die Lichterkette von links nach rechts um die Nägel, bis ihr unten ankommt. Fertig ist der leuchtende Weihnachtsbaum!

Inhalt von Pinterest

Beim Anzeigen dieses Inhalts werden Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen, Referrer und Zeitstempel an Pinterest übermittelt und Cookies gesetzt. Diese Daten können Pinterest auch zu eigenen Zwecken, insbesondere zur Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken, dienen. Ein Zugriff auf diese Daten aus oder eine Speicherung in Staaten mit einem im Vergleich zur EU abweichenden Datenschutzniveau ist nicht ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Consent Banner

Unser abschließender Tipp: Weihnachten ohne echten Weihnachtsbaum könnt ihr euch nicht vorstellen? Falls euch beim Kauf dennoch jedes Jahr das schlechte Gewissen plagt, weil der Baum bald schon wieder in der Tonne landet, möchten wir euch eine weitere Alternative vorstellen: Bio- oder Öko-Weihnachtsbäume. Was sie besser macht als andere Weihnachtsbäume, woran ihr sie erkennt und wo ihr sie kaufen könnt, erfahrt ihr in unserem Ratgeber:

Das wird dich auch interessieren

Immer informiert

Für unseren kostenlosen Newsletter anmelden