© Getty Images

Bauen | Ratgeber

Tiny House im Garten: Büro, Yoga-Studio oder Altenteil?

Arne Schätzle

Vergesst den alten Geräteschuppen hinterm Haus: Mt einem Tiny House im Garten eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten!

Gartengeräte, Blumentöpfe, Rasenmäher und Saatgut – an all das denken wir meistens, wenn wir den Begriff "Gartenhaus" oder "Gartenhäuschen" hören. Oder uns kommt die kleine offene Gartenlaube mit Sitzgelegenheit in den Sinn, in der man vor Sonne oder Regen geschützt gemütlich zusammen hocken kann.

Männlicher weißer Handwerker prüft Stromkabel auf einer Baustelle

Dein Bauprojekt ohne Baumängel.

Mit der Wohnglück Mängelprüfung rechtzeitig Baumängel erkennen und Geld sparen.

Jetzt mehr erfahren

Aber es geht auch anders: Ein Tiny House muss gar nicht viel größer sein, als ein Gerätehaus oder eine Laube, kann aber wesentlich mehr hermachen, weil man es auf viele unterschiedliche Arten nutzen kann. Vor allem, wenn im Wohnhaus weder Keller noch Dachboden zur Verfügung stehen, bietet sich ein Tiny House als Ausweichquartier an.

Tiny House im Garten: Welche Nutzungsmöglichkeiten gibt es?

Beispielsweise als Arbeitsraum: In eurem Tiny-Gartenhaus seid ihr ab vom Trubel, der im Wohnhaus abgeht und könnt euch ganz auf eure Arbeit am Schreibtisch konzentrieren. Ganz gleich, ob ihr regelmäßig Home-Office-Schichten einlegen wollt, oder euch als Freiberufler täglich an den Schreibtisch setzt. Kurzum: Kleine Studios sind die ideale Lösung für ein ungestörtes Arbeiten im häuslichen Umfeld. Und bei Bedarf können sie sogar mitwachsen. Bei den Modulhäusern könnt ihr problemlos zusätzlichen Raum anfügen.

Ein Tiny House im Garten taugt aber nicht nur für Bürojobs, auch eine professionelle Tischler-Werkstatt ist machbar. Vielleicht soll es aber auch ein Yoga-Studio oder ein Seminar-, Praxis- oder Therapieraum sein? Oder ein Tonstudio, in dem ihr jederzeit ungestört die Boxen aufreißen könnt, ohne den Nachwuchs beim Mittagsschlaf zu stören? Die Möglichkeiten sind mit der richtigen Planung nahezu unbegrenzt.

Minihaus im Garten: Dauerhafte Alternative für Gäste & Familie

Das Zweit-Haus im Garten könnt ihr selbstverständlich nicht nur beruflich nutzen. Als Proberaum für die Band, Yoga- und Sportraum, als Hobbywerkstatt oder auch als Atelier könnt ihr euer Minihaus selbstverständlich ebenfalls einrichten. Eine Gartenlounge mit Sauna? Warum nicht!

Wer dort wohnt, wo andere Menschen gerne Urlaub machen, kann auch darüber nachdenken, im Garten ein Tiny House für Gäste aufzustellen. Oder Ihr nutzt die kleine Hütte als Gästezimmer, beispielsweise wenn die Eltern regelmäßig zum Babysitten ihrer Enkel vorbeischauen. Manchmal birgt diese Variante auch Potenzial als Dauerlösung: Wenn beispielsweise die Eltern im fortgeschrittenen Alter das eigene Haus aufgeben, weil es ihnen allein zu groß, zu teuer und zu mühsam wird. Dann ziehen sie oft gern wieder in die Nähe ihrer Kinder (und Enkelkinder) – warum nicht als Dauergäste und Untermieter im persönlichen Tiny House?

Inhalt von Instagram

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wenn ihr ein Haus neu errichtet, greifen selbstverständlich die üblichen baurechtlichen Bestimmungen. Aber nicht nur in diesem Fall. Auch wenn in eurem Garten bereits ein Haus steht, dass ihr bisher lediglich zur Aufbewahrung von Geräten und anderen Gegenständen verwendet habt und ihr dieses nur umfunktionieren wollt, handelt es sich um eine Nutzungsänderung. Das Gartenhaus gilt dann als Gebäude und es greifen die entsprechenden baurechtlichen Vorschriften. In der Regel ist in einem solchen Fall ein Antrag auf Nutzungsänderung erforderlich sowie eine Baugenehmigung notwendig.

Tiny House im Garten: Welche Modelle & Anbieter gibt es?

Egal, für welches Szenario für euch in Frage kommt, eure Entscheidung für ein bestimmtes Tiny House-Modell sollte darauf abgestimmt sein. Wer sein Tiny-Gartenhaus unweit des Haupthauses aufstellt, kann darüber nachdenken, ob wirklich Strom- und Wasserleitungen nötig sind. Wenn die Räume ausschließlich zur Nutzung als Büro, Atelier oder Therapieraum konzipiert sind, könnt ihr unter Umständen Kochgelegenheit und sanitärer Einrichtung ausklammern. Und wer sein Tiny House für den stationären Einsatz plant, kann auch gleich auf die Räder verzichten.

Tiny Houses gibt es meist als Individuallösungen oder als Basismodell mit individueller Ausstattung. Auch auf den Einsatz als Gartenhaus mit unterschiedlichen Nutzungsszenarien haben sich mittlerweile einige Anbieter spezialisiert. Einige von Ihnen möchten wir kurz vorstellen.

"Zweithaus": Flexible Quadratmeter, Küchenzeile und WC

Funktional und stylish ergänzt der Hamburger Anbieter Zweithaus euren Wohnraum um die gewünschten Quadratmeter. Egal ob Gästezimmer, Büro, Steuerberatungsbüro, Krankengymnastik-Praxis, Musikschule oder Kosmetikstudio, ob freistehend oder als Anbau mit Küchenzeile und eines WC. Die Möglichkeiten sind vielfältig und eurer Fantasie nahezu keine Grenzen gesetzt.

Inhalt von Instagram

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"CUBE fx": Edel, mit viel Stahl

Mit dem rustikalen Charme eines Holzhauses hat das Modell von CUBE fx nichts zu tun: Aus glänzendem Edelstahl gefertigt, bietet das saarländische Unternehmen unter anderem auch eine Sauna für den Garten an. Aber auch eine Grillküche oder ein Deluxe-Nebengebäude ergänzen das Angebot.

Inhalt von Instagram

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Naturwagen & Lodges": Minihäuser zum Kombinieren

Naturwagen & Lodges – der Name des Herstellers ist Programm. Der Anbieter aus Schleswig Holstein hat verschiedene Module entwickelt, von der kleinen Schlafunterkunft bis hin zum kompletten Feriendomizil. Fünf verschiedene Bauarten der "Buggs", wie der Anbieter sein Modell nennt, gibt es insgesamt – darunter sogar eine barrierefreie Version. Alle Modelle kommen mit kompletter Elektrik, Wärmedämmung, Steckdosen, Heizung, Terrasse und tragfähigem Rahmen.

"Garten Kubus": Das moderne Design-Gartenhaus

Den Garten Kubus gibt es in drei unterschiedlichen Varianten in verschiedenen Größen: Als einfaches Geräte- oder Fahrradhaus zum eigenständigen Aufbauen, als isoliertes Gartenhaus in sechs festen Standardgrößen, die ihr als Wohnraum nutzen könnt sowie in einer frei konfigurierbaren Variante.

Inhalt von Instagram

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen