Zweiteiliger Fliesenaufkleber in Fischform
© boubouki

Modernisieren | Info-Guide

Fliesenaufkleber: So macht ihr in Bad und Küche alte Kacheln wieder schön

Clara Moring

Level: Für Alle

Im Interview erzählt Julia Bünger, warum sie ihre eigenen Fliesenaufkleber produziert. Und zeigt, wie sich einfache Fliesen im Handumdrehen in echte Hingucker verwandeln lassen.

Julia Bünger steht hinter dem Label Boubouki, mit dem sie vielen Menschen hilft, Badezimmer und Küchen schöner zu gestalten. Mit den besonderen Fliesenauklebern in Form von orientalischen Mosaik-Mustern und Bordüren, grafischen Schwarzweiß-Designs oder besonderen Fliesenpostern könnt ihr mit wenigen Handgriffen alte Fliesen schöner machen. Wir haben sie zu einem Interview getroffen.

Vier kleine Überraschungspakete beim Advent-Gewinnspiel

Adventsgewinnspiel: Preise im Gesamtwert von 4.000 € zu gewinnen!

Hier mitmachen
Julia Bünger, kreativer Kopf hinter dem Label "boubouki.de".
Julia Bünger, kreativer Kopf hinter dem Label "boubouki.de". © Yvonne Schneemann

"Ich mache Muster, die ich mir selbst hinkleben würde"

Wohnglück.de: "Boubouki – der Lebensretter in der Fliesennot". Wie bist Du auf diese Idee gekommen?
Julia Bünger: Wir haben in Hamburg in einem alten Haus gewohnt, mit Vermietern, die wenig investiert haben. So waren die Badezimmerfliesen total durchlöchert mit alten Bohrlöchern. An einer Wand waren über 17 Bohrlöcher! So kam ich auf die Idee, diese abzukleben, denn so viel konnte man gar nicht an die Wand hängen, um die Löcher zu verdecken.

Auf der Suche nach Fliesenaufklebern wurde ich nur im Baumarkt fündig. Aber die entsprachen geschmacklich nicht meinen Vorstellungen. Wir waren kurze Zeit vorher in Marrakech und danach in Portugal. Das hat mich stark beeinflusst. Dort werden Fliesen viel dominanter und gestalterischer eingesetzt – auch an Häuserfassaden. Davon inspiriert kam bei mir die Frage auf: Warum haben wir immer alles grau in grau oder terrakottafarben? Warum nicht mal etwas Bunteres? Auch alles, was man an Fliesenaufklebern bekommen konnte, war eher uni oder hatte einen Teekessel drauf. Also dachte ich mir als Grafikerin: "Ich mach mal Muster, die ich schön finde und mir selbst hinkleben würde."

Für wen eignen sich die Aufkleber?
Julia Bünger: Unsere Kunden sind meistens Menschen, die zur Miete wohnen. Als Mieter darf man ja nur sehr wenig verändern und so muss man sich mit den Fliesen in Bad und Küche meistens arrangieren. Dafür sind die Fliesenaufkleber ideal. Man kann damit Bohrlöcher abdecken und auch kleine Akzente setzen. Durch die Beschaffenheit und die UV-Lack-Veredelung sind sie witterungsbeständig und für Feuchträume geeignet.

Es ist ja alles erlaubt, was gefällt.

Julia Bünger

Kann man die Aufkleber auch auf Fußböden nutzen?
Julia Bünger: Die normalen Aufkleber nicht. Ich habe dafür ein anderes Material, das deutlich strapazierfähiger ist und auch für Laufwege und Straßen genutzt werden kann. Das ist aber wesentlich teurer, man muss ja auch mit Straßenschuhen oder Highheels darauf laufen können. Das wird immer mal nachgefragt. Bei der Bodenfliese gibt es aber so viele unterschiedliche Maße, dass sie immer einzeln für den Kunden gefertigt werden muss.

Müssen die vorhandenen Fliesen weiß sein? Oder kann man auch ein 70er-Jahre-Bad im Retrochic damit verschönern?
Julia Bünger: Viele unserer Fliesenaufkleber gibt es nicht nur in Weiß als Grundfarbe, sondern auch in transparent. So sieht zum Beispiel der Taucher in einem hellblauen Badezimmer ganz toll aus. Aber auch die anderen Aufkleber mit dem weißen Hintergrund eigenen sich super, um eine Fläche etwas zu pimpen oder rund um das Badezimmer einen Bodenabschluss oder eine Bordüre zu kleben. Es ist ja alles erlaubt, was gefällt.

Muss beim Anbringen der Aufkleber etwas beachtet werden?
Julia Bünger: Grundsätzlich müssen die Fliesen sauber und fettfrei sein. Dann kann man schon loslegen. Und sollte man wieder ausziehen oder etwas verändern wollen, kann man die Aufkleber ganz einfach wieder ablösen, ohne dass Rückstände sichtbar sind.

Bei 200 Motiven hat man ja die Qual der Wahl. Welches ist Dein persönliches Lieblingsmotiv?
Julia Bünger: Die Entscheidung fällt mir sehr schwer. Wir leben inzwischen in einem Holzhaus. Auch im Innenraum ist alles bei uns aus Holz. In unserem Badezimmer haben wir halbhoch gefliest, und dort den "Bento mix" in Schwarz/Weiß angebracht. Ich mag die Mischung sehr gern und der Schwarz-Weiß-Mix gefällt mir immer sehr gut. Aber mein Lieblingsmotiv wechselt auch bei mir. Wobei wir auch nicht ständig umkleben.

Ein soziales Gewissen in der Produktion ist wichtig

Du lässt in Deutschland fertigen und von der Lebenshilfe konfektionieren. Wie kam es für Dich zu dieser Entscheidung?
Julia Bünger: Diese Entscheidung hab ich gar nicht bewusst getroffen, sondern habe einfach so klein angefangen, dass ich vor meiner Haustür geschaut habe. Ich finde es angenehm, kurze Wege zu haben und dass ich dadurch schnell reagieren kann. Selbst die Tüten zur Verpackung werden für mich in der Nähe hergestellt. Es gab für mich nie die Notwendigkeit, woanders zu suchen oder produzieren zu lassen.

Die Lebenshilfe ist drei Kilometer von mir entfernt und die Nähe ist natürlich unschlagbar. So kann ich da auch schnell mal was vorbeibringen. Es freut mich auch sehr, dass das Produkt dort so gut angenommen wird. Die Mitarbeiter der Lebenshilfe sind dankbar und man merkt, dass sie es auch gerne bearbeiten. Ich finde ein gewisses soziales Gewissen in der Produktion ist auch wichtig, denn sonst bekommt man später die Quittung dafür.

Fliesenaufkleber aus dem Netz: 5 Shops, die euch gern eine kleben

  1. Creatisto.com Creatisto bietet bunte Fliesenaufkleber, aber auch bei der Suche nach Folien für Möbel, Türen, Fenster und vielem mehr werdet ihr hier fündig.
  2. Foliesen.de Bei Foliesen bekommt man viele unifarbene Fliesenaufkleber oder auch Aufkleber in Steinoptik. So kann man sein Badezimmer mit ursprünglich orangefarbenen Wandfliesen in ein trendiges Marmorbad verwandeln.
  3. Etsy.com Auf dem Online Marktplatz Etsy gibt es verschiedene Anbieter für Fliesenaufkleber. Gerade die bunten, portugiesisch inspirierten Motive findet man hier in verschiedenen Ausführungen.
  4. Fliesenfolie.com Bei Fliesenfolie kann man aus über 40 Farben wählen und so den Wandfliesen ein neues Aussehen verpassen.
  5. Graz-Desing.de Graz Design bietet unter anderem auch Fotografien als Fliesenaufkleber an. Aus mehreren Elementen entsteht so ein komplettes Bild an der Wand. Oder ihr holt euch mit Muschelmotiven den Urlaub ins Badezimmer.

Lust auf mehr zum Thema Fliesen? Dann schaut euch doch mal diesen Artikel an: Fliesen-Trends: Retro, Holzoptik und individuelle Mosaik-Muster. Und für alle, die nach mehr Standfestigkeit suchen, klären wir die Frage: Wie kann ich glatte Bodenfliesen rutschfest machen?

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK