Design Garderobe aus Holz vor Betonwand
© We Do Wood

Wohnen | Listicle

Designer-Garderobe: So könnt ihr sie günstig nachbauen

Antonia Eigel

Exklusiv, Premium und oft sehr teuer: An Designer-Garderoben hängen meistens große Preisschilder. Wir zeigen euch vier Alternativen inklusive Anleitung, wie ihr ausgewählte Designer-Garderoben günstig nachbauen könnt.

Designer-Garderoben sind wie Aushängeschilder für guten Geschmack. Wer sie im Flur stehen oder hängen hat, der hat auch Ahnung von Design – könnte man zumindest meinen. Doch wo Design draufsteht, hängt meist auch ein großes Preisschild dran. Die Wahl fällt dann meist doch auf die günstigere 10-Euro-Hakenleiste aus dem Möbelhaus.

Doch das muss nicht sein! Wir zeigen euch vier Designer-Garderoben, die ihr mit ein wenig handwerklichem Geschick günstig nachbauen und dabei eine Menge Geld sparen könnt.

1. Designer-Garderobe im Skandi-Look

Inhalt von Instagram

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die filigrane Garderobe Spring von vonbox im nordischen Design ist definitiv etwas für Minimalismus-Fans unter euch, die bereits mit Marie Kondo für Ordnung im Kleiderschrank gesorgt und schon mal etwas von einer Capsule Wardrobe gehört haben.

Der Preis für die Designer-Garderobe ist jedoch weniger schlank, weshalb wir für euch eine tolle DIY-Garderobe aus Kiefernholz-Rundstäben und Lederband zum Selberbauen inklusive Anleitung gefunden haben.

Das könnt ihr sparen, wenn ihr die minimalistische Garderobe selber baut:

  • Kosten Designer-Garderobe "Spring": 129 Euro
  • Kosten DIY-Garderobe: circa 25 Euro
  • Kostenersparnis: 104 Euro

Inhalt von Youtube

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Youtube. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Für die DIY-Garderobe im Skandi-Look benötigt ihr nur wenige Materialien aus dem Baumarkt und drei Stunden Zeit. Schwere Wintermäntel solltet ihr daran aber besser nicht aufhängen, für die leichte Sommergarderobe oder ausgewählte Teile eignet sie sich hingegen perfekt.

2. Designer-Garderobe im Pegboard-Stil

Dass Dänen etwas von Design und Mode verstehen, sieht man sofort, wenn man durch Kopenhagens Szeneviertel zieht. Und nachhaltig sind sie auch, nicht nur in Sachen Fahrrad fahren: Das "Scoreboard" von We Do Wood ist aus schnell nachwachsendem Bambus gefertigt und kann dazu multifunktional eingesetzt werden.

Das umweltfreundliche Lochbrett hat aber leider auch seinen Preis. Im Internet findet ihr jedoch zahlreiche Ideen, wie ihr sogenannte "Pegboards", also Lochplatten mit Holzstäben oder Kupferrohren, für kleines Geld nachbauen könnt.

Den Grundaufbau einer solchen multifunktionalen Lochplatte könnt ihr euch in dem Video von Easy Alex unten ansehen. Statt Bambus könnt ihr natürlich auch eine alte Holzplatte oder eine günstigere Kiefernholzplatte aus dem Baumarkt verwenden, die ihr dunkel lasiert.

Das könnt ihr sparen, wenn ihr die Pegboard-Garderobe selber baut:

  • Kosten Designer-Garderobe "Scoreboard": 180 Euro (180 x 1.000 Millimeter)
  • Kosten DIY-Garderobe: circa 10 bis 15 Euro
  • Kostenersparnis: 170 Euro

Inhalt von Youtube

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Youtube. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Kleiner Tipp: Wenn ihr das Pegboard aus dem Video nachbauen und als Garderobe verwenden möchtet, montiert es mit großen Dübeln und Schrauben an der Wand, damit sie dem Gewicht der angehängten Kleidung standhalten kann.

Ihr seid Fan vom Lochplatten-Design? Dann findet ihr in unserem Artikel DIY-Ideen für Lochplatten: Cleverer & günstiger Wand-Stauraum noch mehr Inspiration.

3. Designer-Garderobe aus Holzklötzen

Inhalt von Instagram

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wer seinen Mantel hier aufhängen möchte, muss in die Holztasten hauen. Die Designer-Garderobe "Peruse Piano" von Patrick Seha besteht aus schmalen Holzelementen, die an Klaviertasten erinnern. Drückt man auf die untere Kante der Holzklötze, treten Haken hervor, an die ihr eure Kleidung hängen könnt. Die smarte Idee hinter dem Designerstück hat einen stolzen Preis, für die wir eine weitaus günstigere Alternative im Kleinformat gefunden haben.

Das könnt ihr sparen, wenn ihr euch die Designer-Garderobe aus Holzklötzen nachbaut:

  • Kosten Designer-Garderobe "Peruse Piano": ab 1.195 Euro
  • Kosten DIY-Garderobe: 35 bis 100 Euro (abhängig von Größe und verwendetem Holz)
  • Kostenersparnis: bis zu 1.160 Euro

Inhalt von Youtube

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Youtube. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Für die Alternative benötigt ihr allerdings etwas handwerkliches Geschick, das nötige Equipment zum Holz sägen und bohren (eine Auflistung aller Werkzeuge findet ihr in der Video-Beschreibung) sowie Freude am Tüfteln.

4. Designer-Standgarderobe aus Holzleisten

Inhalt von Instagram

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Meistens sind es die besonders schlichten Einrichtungsgegenstände, wie zum Beispiel die Design-Kleiderstange "Tra-Ra" von Tomoko Azumi, die uns ansprechen und faszinieren und die wir uns gerne in unsere Wohnung stellen würden. Leider sind sie dazu oft auch die teuersten. Mit relativ wenig Aufwand könnt ihr euch aber ein solches Designerstück kostengünstig nachbauen.

Das könnt ihr sparen, wenn ihr die Standgarderobe selber baut:

  • Kosten Designer-Garderobe: 186 Euro
  • Kosten DIY-Garderobe: 20 bis 30 Euro (je nach Holzleiste)
  • Kostenersparnis: bis zu 166 Euro

Inhalt von Youtube

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Youtube. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In unserem Beispiel wird zum Aufhängen der Kleiderbügel eine Kupferstange verwendet. Ihr könnt dafür aber auch einfach ein Rundholz verwenden. Der Durchmesser der Holzstange sollte dann jedoch etwas größer gewählt werden, damit sie das Gewicht eurer Kleidung tragen kann und nicht durchhängt.

Ihr setzt lieber auf individuelle Möbel Marke Eigenbau statt auf teure Designermöbel? Dann findet ihr hier noch mehr tolle DIY-Projekte:

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen