Frau repariert Decke mit Stockflecken
© Getty Images/iStockphoto

Modernisieren | Expertentipp

Wie kann ich Stockflecken überstreichen?

Redaktion

Ein Wohnglück-Nutzer hat aufgrund eines alten Wasserschadens Stockflecken an der Decke. Nun will er renovieren und fragt sich, wie er verhindert, dass die Stockflecken später wieder durchschlagen. Unser Experte weiß, welche Spezialfarbe dafür geeignet ist.

Folgende Frage wurde an die Redaktion herangetragen: "Ich habe in der Küche einen Wasserschaden an der Decke, der ein bisschen Stock angesetzt hat. Nun möchte ich meine Küche renovieren und habe keine wirkliche Ahnung, wie ich die Stockflecken vorbehandeln könnte, um dann zum Beispiel mit Rollputz drüber zu streichen. Ich möchte nicht Gefahr laufen, dass der Stock wieder durchkommt."

Mann und Frau beim Renovieren sitzen auf dem Boden

Ist dein Zuhause reif für eine Modernisierung?

Mit dem digitalen Modernisierungscheck erfährst du mehr über die Schwachstellen deines Eigenheims.

Jetzt mehr erfahren

Die Wohnglück-Experten antworten:

Zunächst ist es wichtig, die Ursache für den Wasserschaden zu beheben, sonst werdet ihr immer wieder neue Wasser- und in der Folge Stockflecken an der Decke haben. Alte Wasserschäden lassen sich genauso wie Nikotin, Rußflecken oder Fett selbst mit der teuersten Wandfarbe nur sehr schwer überstreichen. Ihr könnt sie aber mit weißer Isolierfarbe zuverlässig abdecken. Diese bekommt ihr im Fachhandel oder im Baumarkt.

Isolierfarbe verhindert das Durchschlagen von Stockflecken

Bei Isolierfarbe handelt es sich streng genommen nicht um einen Fachterminus, sondern um die im Volksmund gebräuchliche Bezeichnung für Grundierung. Diese Spezialfarbe hat eine extreme Deckkraft und verhindert das nachträgliche Durchschlagen der dunklen Flecken. Sie trennt den überstrichenen Untergrund von der Wandfarbe, die darüber gestrichen wird, wenn die Isolierfarbe getrocknet ist.

Beachtet die Verarbeitungshinweise auf der Verpackung. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass die Isolierfarbe beziehungsweise Grundierung mit der darüber liegenden Wandfarbe kompatibel ist. Sonst könnten sich unschöne Blasen bilden.

Unser abschließender Hinweis: Ihr habt auch eine Frage und benötigt den Rat unserer Wohnglück-Experten? Kein Problem: Schreibt uns über den Facebook-Messenger oder nutzt unser Kontaktformular und wir stehen euch nach Möglichkeit mit Rat und Tat zur Seite.

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen