Badezimmer mit Fliesen aus Gold
© Getty Images

Wohnen | Listicle

Luxusfliesen für Wand und Boden: Die teuersten Fliesen der Welt

Greta Körner

Greta Körner

Level: Für Alle

Lust auf Luxus? Marmor, Granit, Edelsteine oder gleich aus Gold: Wir stellen euch die teuersten Fliesen der Welt vor.

Fliesen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben und für die verschiedensten Einsatzbereiche.

Die schlichten Modelle in weiß sind im Baumarkt schon für unter zehn Euro zu haben. Nach oben sind in Sachen Qualität und Preis fast keine Grenzen gesetzt. Und natürlich gibt es auch bei Fliesen ein paar absolute Luxusvarianten. Einige davon stellen wir euch hier vor.

Luxusfliesen aus Edelsteinen

Bei dieser Luxusvariante sind Halbedel- und Edelsteine als komplettes Werkstück in Quarz gegossen. So lassen sich unter anderem Amethyst, Achat und Lapislazuli als Sonderzuschnitte für Waschtische, Arbeitsplatten und Bodenplatten anfertigen. Wer es extravagant mag, lässt die teuren Platten noch hinterleuchten.

Der Fantasie (und Auswahl) sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Ob "Ocean Jasper" (besonders beliebt wegen seiner sichtbar eingeschlossenen Muscheln, Schnecken und anderer Meeresbewohner), Onyx oder Rosenquarz: Die unterschiedlichen Edelsteine geben den Fliesen eine immer einmalige, besondere Färbung in den verschiedensten Farben.

  • Einsatzbereiche für Luxusfliesen aus Edelsteinen: Bodenfliese, Arbeitsplatten, Wandfliesen
  • Preise für Luxusfliesen aus Edelsteinen: ab ca. 2.000 Euro pro Quadratmeter
Modernes Bad mit weißen Achatfliesen
Richtig, richtig edel: In diesem Bad sind die Fliesen aus weißem Achat. © Getty Images/iStockphoto

Luxusfliesen aus Marmor

Neben den Edel- und Halbedelsteinen gibt es auch Natursteine, die Boden und Wände das besondere Etwas verleihen. Dazu gehört zum Beispiel Marmor. Einer der bekanntesten (und teuersten) ist der "Carrara-Marmor" aus Italien, benannt nach der gleichnamigen Stadt in der Toskana und berühmt geworden durch den Renaissance-Bildhauer Michelangelo.

Carrara-Marmor ist allerdings der Oberbegriff für mehr als 50 unterschiedliche Handelsnamen. Je nach Steinbruch kann die Güte dabei sehr unterschiedlich sein. Der bekannte "Bianco Carrara" mit seinem helleren Grundton kostet rund 300 Euro pro Quadratmeter, beim "Statuario" gibt es die Preise nur auf Anfrage.

So schön Fliesen aus Carrara-Marmor auch sind, ganz unumstritten sind sie nicht. Während der vergangenen rund 100 Jahre hat sich der Abbau des Gesteins von circa 100.000 Tonnen auf fast fünf Millionen Tonnen erhöht, was vor allem Umweltaktivisten kritisieren.

  • Einsatzbereiche für Luxusfliesen aus Marmor: Bodenfliesen, Wandfliesen, Fensterbänke oder Küchenarbeitsplatten
  • Preise für Luxusfliesen aus Marmor: Carrara-Marmor ab ca. 210 Euro pro Quadratmeter
Davidstatue von Michelangelo
Die berühmte Davidstatue hat Michelangelo aus feinstem Carrara-Marmor gefertigt. © Getty Images/iStock

Luxusfliesen aus Granit

Marmor zu bearbeiten ist schon nicht ganz so einfach. Beim noch härteren Granit gestaltet sich das Schneiden noch schwieriger. Ähnlich wie beim Marmor gibt es auch beim Granit ziemliche Qualitätsunterschiede.

Durch seine hohe Dichte hat Granit im Vergleich zu anderen Natursteinen wenig Kapillare, also feine, langgestreckte Hohlräume. Das macht ihn in Bezug auf Flüssigkeiten relativ unempfindlich. Relativ deshalb, weil Granite aus unterschiedlichen Herkunftsländern auch ganz verschiedene Qualitäten in Sachen Härte und Wasseraufnahmefähigkeit haben.

Granit setzt sich aus Feldspat, Quarz und Glimmer zusammen. Als Faustregel gilt: Je höher der Anteil an Feldspat und Quarz und je älter der Granit, desto besser. Und: Schwarzer Granit ist in der Regel (es gibt Ausnahmen) härter als weißer oder gelber.

Zu einer der edelsten Granitsorten zählt der "Azul do Macaubas" aus Brasilien. Allerdings ist der Stein mit seiner charakteristischen blauen Färbung gar kein Granit, sondern ein Quarzit. Quarzit besteht aus Sandstein, Kieselerde, Eisenoxid, Karbonat, Ton und einem sehr hohen Anteil an Quarz und besitzt in dieser Zusammensetzung einen noch höheren Härtegrad als Granit.

Die Härte des Materials, die Qualität des Abbaus und der Verarbeitung und die durch die Natur gegebenen Eigenschaften bestimmen die Qualität von Granit und damit auch den Preis. Zahlreiche Granitsorten sind auch nur in begrenzter Menge verfügbar, was sie entsprechend teurer macht.

  • Einsatzbereiche für Luxusfliesen aus Granit: Bodenfliesen, Wandfliesen, Fensterbänke oder Küchenarbeitsplatten
  • Preise für Luxusfliesen aus Granit: Schwarztöne ab 70 Euro pro Quadratmeter, Grüntöne ab ca. 500 Euro pro Quadratmeter, Blautöne ab ca. 850 Euro pro Quadratmeter
Empfangshalle, ausgelegt mit Fliesen aus Azul Macauba
Wirkt ohne Zweifel sehr edel: Die Granitsorte Azul do Macaubas aus Brasilien. © avaceramica.it

Luxusfliesen aus Edelmetall

Gold, Platin und Silber als Fliese? Das geht. Da wird zum Beispiel Blattgold zwischen zwei Glasplatten fixiert, fertig ist die Luxuxfliese.

Die im britischen Exeter ansässige Firma Original Style hat sich auf solche extravaganten Fliesen spezialisiert. Neben Gold und anderen Edelmetallen hat das Unternehmen auch eine Fliese herausgebracht, die Kommerz mit Kunst vereint.

Die Kachel in einer Größe von 60 x 60 Zentimetern ist eine Reproduktion des Gemäldes "Der Kuss" von Gustav Klimt. Durch den Einschluss von Gold und Platin soll die Fliese angeblich rund 450 Euro kosten – pro Stück, wohlgemerkt.

  • Einsatzbereiche für Luxusfliesen aus Edelmetall: Wand- und Bodenfliesen
  • Preise für Luxusfliesen aus Edelmetall: Ab 2.300 Euro pro Quadratmeter (echtes Blattgold mit 22 Karat). Preise hängen stark von den aktuellen Goldpreisen ab.

Die angeblich teuerste Fliese der Welt

Eine Million Dollar pro Quadratmeter. Das soll der Preis für die teuerste Fliese der Welt sein. Der Grund für diese unglaubliche Summe: Jede einzelne Fliese besteht aus Marmor, überzogen mit Diamanten, Perlen, Muschelschalen und schwarzem Onyx.

Hersteller dieser Luxusfliese mit der Bezeichnung "LuxTouch" ist angeblich ein Unternehmen namens Pietra Firma aus London. Angeblich, weil es dazu so gut wie keine Informationen gibt, nicht einmal eine eigene Homepage. Und Berichte über die Superfliese kommen alle aus dem englischsprachigen Raum und ähneln sich im Inhalt doch sehr ...

Ob LuxTouch jemals überhaupt hergestellt, geschweige denn verbaut wurde, darf also durchaus angezweifelt werden. Aber schön ist sie schon.

Bild von LuxTouch, der angeblich teuersten Fliese der Welt.
So sieht eine LuxTouch-Fliese aus. © Black Diamond/LuxTouch

Euer Budget ist für diese Fliesen zu klein? Kein Problem: Dann schaut euch hier erschwinglichere Fliesen-Trends an.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

Schließen