Zahlreiche Tauben sitzen auf deinem Balkongeländer und den Fenstersimsen.
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Expertentipp

Stimmt es, dass Plastikraben als Abwehr gegen Tauben helfen?

Dirc Kalweit

Dirc Kalweit

Weil Tauben Angst vor Raben haben, kann man häufig Plastikraben auf Balkongeländern sitzen sehen. Doch helfen die Plastik-Vögel wirklich als Abwehr gegen Tauben oder lassen sich die Tiere von solchen Attrappen am Ende gar nicht beeindrucken?

Auch der größte Tierfreund ist genervt, wenn sich Tauben bei ihm einnisten und Balkon und Terrasse verunreinigen. Angeblich sollen Plastikraben als Abwehr gegen Tauben helfen. Ihre Anwesenheit soll die Tiere nicht nur verschrecken, sondern auch dauerhaft fernhalten. Ein Spitzentrick zur Taubenabwehr oder eher gutes Marketing?

Auf der Terrasse eines modernen Holzhauses stehen zwei bunte Stühle und die Sonne scheint durch Baumkronen.

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Frag den Immo-Rechner! Schon nach 5 Minuten erhältst du einen exakten Marktpreis und viele weitere Infos.

Jetzt Immobilie bewerten

Um es auf den Punkt zu bringen: Spart euch das Geld für den Plastikraben, denn der taugt – wenn überhaupt – nur kurzfristig als Taubenschreck.

Warum das so ist und welche Taubenabwehrsysteme wirklich etwas bringen, erfahrt ihr hier.

Plastikrabe: Attrappe auf einem Balkongeländer.
Große, schwarze Plastikraben oder Krähen sollen Tauben verschrecken und dauerhaft verscheuchen. © utamaria/stock-adobe-com

Warum Plastikraben nur kurz helfen

Im Netz gibt es einige Anbieter, die ihre Plastikraben als wahren Taubenschreck anpreisen. In diversen Nutzerforen wird das aber ganz schnell widerlegt. Dort berichten die Käufer davon, dass "ihre" Tauben sich nur ganz kurz von der Attrappe beeindrucken ließen, um dann wieder an ihre gewohnten Plätze zurückzukehren.

Ein Plastikrabe gehört – wie auch Glitzerbänder, Lärm oder Lichter – zu den so genannten Distanzabwehrsystemen. Die sollen durch visuelle, akustische oder magnetische Systeme die Tauben dauerhaft vertreiben. Aber so nervig Tauben auch sein mögen, dumm sind sie nicht. In kürzester Zeit haben sie die Attrappe als solche durchschaut und gemerkt, dass davon keine wirklich Gefahr ausgeht.

Taube sitzt auf Plastikraben
Diese Taube macht nicht den Eindruck, als würde sie sich von dem Plastikraben abschrecken lassen. © GETTY IMAGES/ISTOCKPHOTO

Was tun bei einem Taubenproblem?

Wenn Plastikraben und -krähen das Taubenproblem auf Balkon und Terrasse nicht lösen, welche Mittel helfen dann? Zunächst einmal: Tauben sind empfindsame Tiere und auch als solche zu behandeln. Es gibt fiese Tauben-Abwehrmaßnahmen wie zum Beispiel chemische Abwehrsprays oder Vogelabwehrpasten, die den Tieren das Gefieder verkleben und sie qualvoll verenden lassen. Solche Mittel sind aus Tierschutzgründen absolut abzulehnen.

Aber es gibt auch schonende und vor allem effektive Maßnahmen, um Tauben fernzuhalten. Dazu zählen vor allem Vogelnetze und Gitter, da die Tauben dann nicht mehr so einfach auf ihren Nistplätzen landen können und sich einen neuen Nistplatz suchen müssen.

Worauf ihr bei der Montage von Vogelnetzen achten solltet, welche Vorteile sie haben und was ein gutes Taubenabwehrsystem ausmacht, das erfahrt ihr in unserem Ratgeber "Taubenschreck & Taubenabwehr: So könnt ihr Tauben effektiv vertreiben".

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen