Begrüntes Flachdach
© BuGG

Bauen | Listicle

Extensive und intensive Dachbegrünung: Das sind die Unterschiede

Sandra Hermes

Ökodach oder Dachgarten? In Sachen grünes Dach verwenden Experten zwei Fachbegriffe. So unterscheiden sich die extensive und die intensive Dachbegrünung.

Es gibt unterschiedliche Arten, ein Dach zu begrünen. Fachleute unterscheiden zwischen einer extensiven und einer intensiven Dachbegrünung. Die meisten Heimwerker werden eher Kontakt zur extensiven Dachbegrünung haben, wie sie für Garagen, Carports oder Vordächer verwendet wird. Aufbau und Pflege dieser Gründächer sind relativ einfach. Anders die intensive Dachbegrünung. Dabei handelt es sich um Dachgärten, die auch wie ein Garten genutzt werden.

Was bedeutet extensive Dachbegrünung?

Die extensive Begrünung eignet sich besonders gut, um Garagen, Carports oder Mülltonnenboxen zu verschönern. Das grüne Dach besteht bei dieser Art der Begrünung aus einer dünnen Aufbauschicht (6 bis 20 Zentimeter) und einer pflegeleichten Bepflanzung. Häufig wird eine Mischung aus Sedum- (auch "Fetthenne" genannt), und Hauswurzarten, Gräsern und Wildkräutern gewählt.

Wichtig ist, dass die Pflanzen sich ohne große Pflege selbst erhalten und weiterentwickeln können. Und zwar auch bei Frost, längeren Hitzeperioden und Wind. Denn ein extensives Gründach wird nach dem Anlegen nicht mehr regelmäßig betreten. Es ist eben kein Dachgarten, sondern ein natürliches Dach; ein toller Hingucker, aber kein zusätzlicher Aufenthaltsraum.

Extensive Gründächer leisten außerdem besonders im städtischen Bereich einen großen ökologischen Beitrag. Sie gleichen überbaute Flächen aus, fördern die Artenvielfalt von Insekten, binden Feinstaub, schlucken Lärm und dienen als Zwischenspeicher von Regenwasser.

Aufbau Gründachaufbau

Wann ist eine extensive Dachbegrünung möglich?

Eine extensive Dachbegrünung kann da eingesetzt werden, wo das Dach nur geringe Lasten tragen kann (etwa 50 bis 170 Kilogramm pro Quadratmeter). Um Gewicht zu sparen, werden im Gründachbau bewusst mineralische Substrate eingesetzt. Sie sind leichter als Erde. Machbar ist eine extensive Begrünung auf Flachdächern und Dächern mit einer Neigung bis 45 Grad.

Die Kosten für ein extensives Gründach betragen rund 15 bis 40 Euro pro Quadratmeter.

Wie ihr ein Dach extensiv selbst begrünen könnt und welchen Gründachaufbau ihr dabei wählen solltet, lest ihr in unserem Artikel "Dach begrünen in 7 Schritten".

Haus mit extensiv begrüntem Flachdach
Das Flachdach dieses Wohnhauses wurde extensiv begrünt und bedarf kaum Unterhaltspflege. © BuGG

Was bedeutet intensive Dachbegrünung?

Die intensive Begrünung ist eine ganze Nummer größer. Das Gründach wird zum Dachgarten. Eine intensive Begrünung ist dementsprechend anspruchsvoller. Und zwar nicht nur in der Anlage, sondern auch in der Pflege. Diese entspricht vom Kosten- und Zeitaufwand der Pflege eines normalen Gartens. Pflanzt ihr auf dem Dach Bäume und verlegt einen Rasen, müsst ihr hier natürlich ebenso mähen, harken und schneiden wie zu ebener Erde.

Wann bietet sich die intensive Begrünung eines Daches an?

Neben Sträucher, Hecken, Stauden und Rasen können in einem Dachgarten auch Sitzplätze, Wasserspiele, Wege und Spielbereiche eingeplant werden. Der große Vorteil: Dort wo früher nur Dachpappe oder Kies lagen, entstehen große Flächen mit neuem Nutzraum. Gerade in Städten, in denen die Nachfrage nach Wohnungen mit Gartennutzung groß ist, ist ein Dachgarten eine tolle Alternative. Einen intensiv begrünten Dachgarten könnt ihr allerdings nur auf Flachdächern oder Dächern mit einer geringen Neigung (0 bis 5 Grad) anlegen.

Ein Garten in luftiger Höhe lohnt sich erst ab einer gewissen Größe. Und je größer, desto aufwendiger ist auch die Anlage. Wer nicht selbst vom Fach ist, überlässt Planung und Aufbau besser Profis. Schließlich muss die Unterlage verlässlich ein großes Gewicht tragen (200 bis 1.200 Kilogramm pro Quadratmeter).

Für den Fall, dass ihr selbst zum Dachgartenbauer werden wollt, solltet ihr zumindest die Dachlast von einem Statiker berechnen lassen. Denn das zulässige Gewicht entscheidet auch über die Auswahl der Dachkonstruktion, der Erdmischungen und Pflanzen.

Die Kosten einer intensiven Dachbegrünung sind stark vom Einzelfall abhängig, liegen aber deutlich über denen einer extensiven Begrünung.

Begehbarer Dachgarten
Das Dach dieses Klinikgebäudes wurde intensiv mit einem begehbaren Dachgarten begrünt. © BuGG

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen