Feuerschale mit Funkenschutz und Flammen
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Info-Guide

Feuerschalen mit Funkenschutz: Die besten Modelle & was sie kosten

Lisa Gutknecht

Lisa Gutknecht

Feuerschalen schaffen im Handumdrehen Wohlfühlatmosphäre im Garten, auf Terrasse und Balkon. Für alle, die sich nicht nur behaglich, sondern auch sicher fühlen wollen, gibt es Feuerschalen mit Funkenschutz. Die besten Modelle und was sie kosten.

Ob als kleines Osterfeuer im Garten oder um an Sommertagen bis spät in die Nacht mit Freunden im Freien zu sitzen und dabei Stockbrot ins Feuer zu halten: Eine Feuerschale ist die perfekte Möglichkeit für ein kontrolliertes Lagerfeuer. Wer noch mehr Sicherheit will, setzt auf Feuerschalen mit Funkenschutz. Sie sind eine beliebte und sichere Option, insbesondere wenn Kinder mit am Lagerfeuer sitzen.

Häuser mit Preisschildern

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Frag den Immo-Rechner! Schon nach 5 Minuten erhältst du einen exakten Marktpreis und viele weitere Infos.

Jetzt Immobilie bewerten

Funkenhauben gibt es zusammen mit den feuerfesten Schalen oder als extra Zubehör zu erschwinglichen Preisen. Wir zeigen, was eine gute Feuerschale ausmacht, welche Größen und Modelle es gibt und wo ihr einen geeigneten Funkenschutz bekommt.

Was macht gute Feuerschalen mit Funkenschutz aus?

Feuerschalen sind aus hitzebeständigem Material und haben eine runde, flache Form, so dass immerzu genügend Luft an das Brenngut gelangt. Da es jederzeit zu Funkenflug kommen kann, ist hier allerdings Vorsicht geboten. Feuerschalten mit Funkenschutz verhindern, dass die Funken fliegen. Worauf ihr beim Kauf einer Feuerschale achten solltet:

  • Richtige Maße: Eine gute Feuerschale hat die optimale Größe für eure Zwecke. Überlegt euch vor dem Kauf, wofür ihr sie einsetzen wollt. Als loderndes Dekoelement genügen 60 Zentimeter Durchmesser. Wer auch darauf grillen will oder viel Platz im Garten hat, kann besser 80 oder 100 Zentimeter wählen. Die Funkenschutzhaube sollte von den Maßen exakt dazu passen, damit sie nicht verrutscht.
  • Stabilität: Eine gute Feuerschale steht stabil, so dass eine plötzliche Windböe ihr nichts anhaben kann. Funkenschutzhauben bestehen aus feinen Gitterelementen. Sie können mit der Zeit verformen. Je dicker das Material, desto stabiler und sicherer die gesamte Konstruktion inklusive Feuerschale.
  • Material: Eine gute Feuerschale mit Funkenschutz ist langlebig, hitzebeständig und gefällt euch optisch. Es gibt Modelle aus Ton und Terrakotta, die zum Befeuern mit Holzkohle allerdings nicht geeignet sind. Besser sind Eisen, Gusseisen, Stahl oder Edelstahl. Letzteres bleibt sogar rostfrei.
Marshmallow vor Feuerschale mit Funkenschutz
Eine Feuerschale mit Funkenschutz ist ideal zum Grillen von Marshmallows, Stockbrot und Co. – ohne Funkenflug zu befürchten. © Getty Images/iStockphoto

Wann darf ich eine Feuerschale benutzen?

Grundsätzlich könnt ihr Feuerschalen bedenkenlos in eurem Garten oder auf der Terrasse aufstellen und benutzen – ohne Genehmigung. Die ist nur bei einem offenen Lagerfeuer im Garten Pflicht. Einzige Prämissen sind ein maximaler Durchmesser der Feuerschale von 100 Zentimetern und genügend Sicherheitsabstand zu brennbaren Materialien. Dazu gehören übrigens auch Pflanzen, Möbelstücke und die Hauswand.

Wer zur Miete lebt, sollte sich darüber hinaus an die Hausordnung halten und zur Sicherheit einen Blick in den Mietvertrag werfen. Außerdem sind vor dem Entzünden folgende Fragen hilfreich:

  1. Werden durch die Feuerschale beziehungsweise das Feuer Gebäude gefährdet?
  2. Kann der aufsteigende Rauch Nachbarn stören?
  3. Liegen brennbare Materialien in der Nähe, zum Beispiel Papier, trockene Pflanzen oder Paletten?
  4. Ist der Abstand zwischen der Feuerschale und den Sitzgelegenheiten groß genug?
  5. Spielt das Wetter mit, das heißt, ist es weder zu heiß und trocken noch zu windig?
  6. Liegen für den Notfall Löschmaterialien bereit, die einsatzfähig sind?

Info: Wer ohne Genehmigung der Gemeinde ein offenes Lagerfeuer im Garten macht und dabei erwischt wird, muss mit Strafen von mehreren tausend Euro rechnen. Auch, wer nur Laub im Garten verbrennen will, muss mit Bußgeldern rechnen, wenn das vorher nicht genehmigt wurde. Welche Geldstrafen euch erwarten, entnehmt ihr dem Bußgeldkatalog eures Bundeslandes.

Sind Feuerschalen auf dem Balkon erlaubt?

Es gibt keine festgeschriebene Regel, die besagt, dass Feuerschalen auf dem Balkon grundsätzlich verboten sind. Dennoch lohnt sich auch hier ein Blick in die Hausordnung, wenn ihr zur Miete wohnt. Hat der Vermieter verboten, dass ihr auf dem Balkon grillen dürft, solltet ihr nicht unbedingt eine Feuerschale auf dem Balkon aufstellen.

Zusätzlich solltet ihr die oben genannten Punkte einmal durchgehen und prüfen, ob ihr alle Sicherheitsvorkehrungen einhalten könnt. Besonders bei kleinen Balkonen kann sich das Aufstellen einer Feuerschale als problematisch erweisen.

Die Lage ist sicher? Dann steht eurem Lagerfeuer nichts im Weg. Hier sind die besten Feuerschutzhauben und Feuerschalen für Garten, Terrasse und Balkon.

Feuerschutzhauben für mehr Sicherheit

Eine Feuerschutzhaube ist ein nützliches Utensil, das für einen unbeschwerten und sicheren Abend am Lagerfeuer sorgen kann. Selbst bei leichtem Wind fliegen keine Funken umher, die Menschen oder Gegenstände gefährden könnten.

Für kleine Feuerschalen bekommt ihr eine passende Feuerschutzhaube bereits ab 67 Euro, zum Beispiel von Blackorange*. Das Modell "Hood" ist aus witterungsbeständigem Siebgewebe gefertigt und in verschiedenen Größen erhältlich – zum Nachrüsten für Feuerschalen mit 60, 70 oder 80 Zentimeter Durchmesser.

XXL Feuerschalen mit 100 Zentimeter Durchmesser könnt ihr am besten mit einem abnehmbaren Aufsatz schützen, der eure Feuerschale im Nu in eine Feuertonne verwandelt. Kostenpunkt: rund 188 Euro, zum Beispiel von Garten Living.

Funkenschutzhaube für Feuerschale
Funkenschutzhaube "Hood" von Blackorange aus Siebgewebe für Feuerschalen mit einem Durchmesser von 60 Zentimetern. © Blackorange

Feuerschale 60 Zentimeter

Für kleine Flächen oder als wärmendes Dekoelement eignen sich kleine Feuerschalen besonders gut. Das Modell "Fancy" hat 60 Zentimeter Durchmesser und ist mit zwei praktischen Griffen für den sicheren Transport ausgestattet. Der Stahl ist langlebig, zeitlos und die kostengünstigste Variante, wenn ihr euch eine Feuerschale anschaffen wollt.

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Feuerschale 80 Zentimeter

In einem größeren Garten macht eine Feuerschale mit 80 Zentimetern Durchmesser mehr her. Die Feuerstelle Arte Puro ist aus hochwertigem Stahl und Edelstahl gefertigt und bringt knapp 20 Kilogramm auf die Waage. Die Schale wurde zudem mit einem hitzebeständigen Lack versehen, der bis zu 600 Grad Celsius aushält. Das schlägt sich natürlich auch auf den Preis nieder.

  • Preis: ab 399 Euro,
  • Hier kaufen: Amazon*
Feuerschale von Arte Puro
Die Feuerschale von Arte Puro wird in einer deutschen Manufaktur gefertigt © Arte Puro

Feuerschale 100 Zentimeter

Stundenlang am Feuer sitzen, gemütlich grillen und den Sommer genießen oder fürs Osterfeuer im Garten – dafür darf es ruhig eine Feuerschale mit 100 Zentimetern Durchmesser sein.

Das Modell 'Burni' besteht aus Cortenstahl, der nach einigen Monaten seine rostige Patina erhält. Sie dient als Schutzschicht und verleiht eurer Feuerstelle extra Vintage-Charme. Nachteil: Am Boden können Rostflecken entstehen. Dafür ist der Preis unschlagbar.

  • Preis: 172 Euro (Durchmesser 100 Zentimeter)
  • Hier kaufen: Greenbop

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Kleine Feuerschale für den Balkon

Ihr habt einen kleinen Balkon und möchtet trotz Platzmangel nicht auf Lagerfeueratmosphäre verzichten? Kein Problem, es gibt extra kleine Feuerschalen, die ihr sogar mit in den Urlaub oder zu Freunden nehmen könnt. Das Modell "Cera Flam" hat einen Durchmesser von gerade einmal 34 Zentimeter und wiegt leichte sechs Kilogramm. Der Preis ist kein Fliegengewicht, dafür spart ihr am Brennmaterial. Die Schale aus Feuerkeramik kann laut Hersteller dreimal mehr Wärme aufnehmen und speichern als Stahl.

Inhalt von Pinterest

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Pinterest. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Für das sichere Lagerfeuer im Garten lohnt es sich, eine extra Feuerstelle zu bauen. Wie ihr das macht und worauf ihr im Speziellen achten müssten, erfahrt ihr in diesem Ratgeber:

*Produkthinweise erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Durch die von uns platzierten Affiliate-Links bekommen wir bei Kaufabschluss einen kleinen Anteil der Provision.

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen