Arkup
© 9019 Craig Denis

Wohnen | News

Luxus-Hausboot "Arkup": Schwimmender Wohntraum mit Wow-Faktor

Katharina Schneider

Hausboot 2.0: Zwei französische Ingenieure haben mit der "Arkup" eine schwimmende Villa gebaut. Die strotzt nicht nur vor Luxus, sondern soll auch komplett nachhaltig sein.

Wer an Hausboote denkt, dem kommt wohl erstmal nicht die "Arkup" in den Sinn. Die schwimmende Villa soll eine Mischung aus Yacht und modernem Luxus-Haus sein. Für den stolzen Preis von 5,5 Millionen US-Dollar ist die Mischung aus Boot und Luxusvilla, die zurzeit im Hafen von Miami liegt, zu haben.

Die Yacht ist knapp 23 Meter lang, kann über den Ozean fahren oder auch aus dem Wasser gehoben werden. Dabei helfen ihr ausfahrbare Beine. Die bisher einzige Arkup in Miami hat seit Kurzem Luxus-Immobilienmakler Howard Chase im Angebot. Sie sei die einzige Immobilie ihrer Art, heißt es auf der Webseite.

Insgesamt bietet das Boot mehr als 400 Quadratmeter Fläche im Innen- und Außenbereich. Neben vier Schlafzimmern stehen dem künftigen Besitzer viereinhalb Bäder zur Verfügung. Außerdem ist die Arkup mit einem Lift für einen Jet Ski oder ein Rettungsboot ausgestattet.

Die Arkup in Bildern

Entwickelt wurde das Boot im vergangenen Jahr von Nicolas Derouin und Arnaud Luguet gemeinsam mit dem niederländischen Hauboot-Spezialisten Waterstudio.NL. Was den beiden französischen Ingenieuren, die in Miami leben, besonders wichtig war: Nachhaltigkeit. Das Boot benötigt laut den Entwicklern kein Benzin, es wird mit Solar-Energie betrieben. Außerdem ist es mit einem Regenwasser-Aufbereitungssystem ausgestattet.

Nachhaltigkeit, Sicherheit und Luxus

So soll, wie es in Chases Angebot heißt, der künftige Arkup-Besitzer komplett autark leben können. Weitere Vorteile: keine Strom- oder Wasser-Rechnung, keine Grundsteuer, keine Zweit-Wohnsitz-Gebühren. Außerdem könne man mit dem Boot zu Miamis Hot Spots fahren. Die Arkup sei in ihrem Wow-Faktor, dem Luxus, der Annehmlichkeiten und der Privatsphäre, die sie bietet, unübertroffen, heißt es von Chase.

Die Arkup bietet nicht nur Nachhaltigkeit, Unabhängigkeit und jede Menge Luxus. Sie soll, so die Entwickler, auch Hurricanes der Kategorie vier standhalten können. Außerdem seien starke Winde und Fluten kein Problem für sie – dank ihrer ausfahrbaren Beine.

Auch wenn die Arkup bisher ein Einzelstück ist, soll sie das nicht lange bleiben. Arkup-Macher Derouin und Luguet planen auch kleinere, günstigere Exemplare.

Alle Fakten zur Arkup

Hier alles Wissenswerte zum Luxus-Hausboot im Überblick:

  • Baujahr: 2019
  • Länge: ca. 23 Meter
  • Fläche: über 400 Quadratmeter
  • Maximale Geschwindigkeit: Fünf Knoten
  • Aufteilung: u. a. viereinhalb Bäder und vier Schlafzimmer
  • Ausstattung: Lift für Jet-Ski und Rettungsboot, Solar-Kollektoren für die Stromversorgung, Regenwasser-Aufbereitungsanlage, vier hydraulische Beine (jeweils ca. 12 Meter lang)
  • Gebaut von: Nicolas Derouin und Arnaud Luguet
  • Verkauf über: Howard Chase Real Estate
  • Kaufpreis: 5,5 Millionen US-Dollar (ca. 4,75 Millionen Euro)

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen