© Getty Images/Cultura RF

Wohnen | Listicle

Verrückte Stars: 10 außergewöhnliche Promi-Häuser

Michael Penquitt

Level: Für Alle

Verrückter geht's nicht: Diese zehn Promis haben sich in ihren Häusern und Wohnungen ganz besondere Einrichtungswünsche erfüllen lassen.

Dass Hollywood-Stars und andere Promis gerne einen an der Marmel haben, davon sind viele überzeugt. Manchmal reicht es, bloß einen Blick auf die luxuriösen, völlig überproportionierten Wohnverhältnisse zu werfen, um sich vom Wahrheitsgehalt dieses Vorurteils zu überzeugen.

Vier kleine Überraschungspakete beim Advent-Gewinnspiel

Adventsgewinnspiel: Preise im Gesamtwert von 4.000 € zu gewinnen!

Hier mitmachen

Die VIPs, denen die folgenden Domizile gehören, nagen auch nicht gerade am Hungertuch. Es ist aber mehr als nur die Größe des Grundstücks oder die Anzahl der Zimmer, die hier Aufsehen erregen. Diese Promis haben ihre Eigenheime mit außergewöhnlichen oder eigentümlichen Besonderheiten ausgestattet. Aber seht selbst:

1. Die Untergrundwelt der Barbra Streisand

Die Hollywood- und Broadway-Legende Barbra Streisand kann auf über ein halbes Jahrhundert überaus erfolgreicher Musik-, Film- und Theater-Karriere zurückblicken. In all diesen Jahren haben sich zahlreiche Requisiten, Kostüme, Preise und allerhand andere persönliche Wertgegenstände angesammelt. Es wäre viel zu schade, sie in einem gewöhnlichen Keller zu verstecken!

Stattdessen hat Streisand eine komplette Shopping Mall unter ihrem Anwesen in Malibu bauen lassen. Die wird natürlich nicht im herkömmlichen Sinn betrieben. In den altmodisch anmutenden Ladenzeilen geht nichts über den Tresen und Personal findet man da unten auch nicht. Eine außergewöhnlich originelle Weise, die eigenen Lieblingsstücke zur Schau zu stellen, ist es aber allemal.

2. Lady Gaga geht zum Bowlen in den Keller

Lady Gaga wandelt in vielerlei Hinsicht auf den Spuren Barbra Streisands. Zuletzt hat sie in der Neuverfilmung von "A Star is Born" die Hauptrolle von Streisand übernommen und wurde von letzterer zu einem Abendessen in ihr Haus eingeladen. Ob Lady Gaga wohl dort von der Shopping Mall im Keller inspiriert wurde?

Der Keller ihres eigenen Hauses in Malibu verfügt über eine Bowling-Bahn im Stil der 60er Jahre und mehrere Basketballkörbe. Dazu gesellt sich noch ein Weinkeller mit rund 800 Flaschen.

3. Marilyn Mansons ungewöhnliches Mobiliar

Eigentlich kann einen der Hard Rocker Marilyn Manson nicht mehr schocken. Ein Möbelstück seiner Hauseinrichtung hat jedoch in der Vergangenheit besonders viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen: ein alter Gynäkologenstuhl.

Ob der tatsächlich als Sitzgelegenheit genutzt wird oder nur als Deko herhält, ist mit Gewissheit nicht überliefert. Veredelt ist er jedoch mit einem Bieberfell, welches Manson von Angelina Jolie und Brad Pitt geschenkt bekommen hat.

4. Die Seele baumeln lassen mit Gwyneth Paltrow

Die Schauspielerin Gwyneth Paltrow ist berühmt-berüchtigt für ihre zweifelhaften Gesundheits- und Einrichtungstipps. Auf ihrem Lifestyle-Portal Goop gibt sie Empfehlungen esoterischer Natur und verkauft teure Produkte, vor denen selbst Ärzte gelegentlich warnen. Als Aushängeschild des Unternehmens gewährt sie auch gerne Einblick in ihr Privatleben.

Eines der Dinge, ohne die die Oscargewinnerin laut eigener Aussage nicht leben könnte: eine freistehende Badewanne im Schlafzimmer. "Perfekt zum entspannten Runterfahren und fürs Baden der Kinder", so Paltrow. Bereits ein Blick in ihre alte New Yorker Wohnung zeigte, dass sie gewisse Möbelstücke gerne in ungewöhnliche Kontexte setzt. Das gemeinsame Apartment mit Coldplay-Sänger Chris Martin glänzte mit einer Sofaschaukel im Wohnzimmer.

5. John Travolta: Immer auf dem Sprung

Die Karriere und das Leben von John Travolta hatten viele Höhen und Tiefen, doch eine Leidenschaft hält ununterbrochen bis heute an: das Fliegen. Travolta ist im Besitz einer Berufspilotenlizenz und darf eine ganze Reihe unterschiedlicher Fliegermodelle steuern. Der Hollywoodstar gehörte vor einigen Jahren sogar zu den ersten Piloten, die den Airbus A380 fliegen durften.

So viel Liebe zum Fliegen macht sich auch zu Hause bemerkbar: Travolta bewohnt mit seiner Ehefrau Kelly Preston im Grunde nichts anderes als ein eigenständiges Flughafenterminal auf dem Gelände des kleinen Jumbolair Airports in Florida, einer Gated Community für Aeronauten. Direkt ans Haus schließt eine Landebahn an, auf der Travoltas Privatflieger geparkt sind und die man vom Wohnzimmer aus beobachten kann.

6. Britney Spears: Bar-Hopping mal anders

2007 war ein ereignisreiches Jahr für Britney Spears. Der Pop-Star erlebte vor den Augen der Medienöffentlichkeit einen psychischen Zusammenbruch, ließ sich den Kopf kahl rasieren und begab sich in eine Suchttherapie.

Im selben Zeitraum versuchte sie, ihr Anwesen in Malibu zu verkaufen – zunächst für 13,5 Millionen Dollar. Doch das war den meisten Interessenten zu viel und der Verkauf gestaltete sich schwierig. Einer der Gründe: Das Haus war zu überkandidelt, jedes Zimmer besaß eine eigene Getränke-Bar.

7. Ein Königreich für 50 Cent

"Hold my beer", dachte sich wohl der Rapper 50 Cent, als er von Britneys Schwierigkeiten hörte, ihr Haus zu verkaufen. Seine riesige, über 4.500 Quadratmeter große Villa in Connecticut stand 12 Jahre lang zum Verkauf, ehe sie Anfang 2019 für 2,9 Millionen Dollar den Besitzer wechselte. 2007 wurde sie ursprünglich für 18,5 Millionen Dollar gelistet.

Es gibt verständlicherweise nicht viele Menschen, die sich ein Anwesen aufhalsen wollen, dessen Unterhalt pro Monat 70.000 Dollar kostet. Die Villa ist mit 52 Zimmern nicht bloß groß – der künftige Eigentümer findet darin auch eine ausgefallene Ausstattung. Dazu zählen unter anderem ein Innenpool, ein Außenpool, mehrere Spielhallen im Casino-Stil, ein Aufnahmestudio, zwei Basketballplätze und... ein eigener Nachtclub inklusive Stripstangen.

8. Markus Persson: Kind geblieben

Von "Candy Shop" zum Candy Room: Der Minecraft-Schöpfer Markus Persson landete nach dem Verkauf der Lizenz zu seinem Spiel an Microsoft mit 1,3 Milliarden Dollar von einem Tag auf den nächsten auf der Liste der reichsten Menschen der Welt.

Von diesem Geld leistete er sich für 70 Millionen Dollar eine Villa in Beverly Hills. Welcher Luxus dort anzutreffen ist, darüber können wir größtenteils nur mutmaßen. Sicher aber ist: Persson hat sich einen Raum nur für Süßigkeiten einrichten lassen. Schätzungen zufolge befindet sich darin Süßkram im Wert von rund 50.000 Dollar.

9. Jennifer Lopez: Trainieren für den Hole in One

Wer hätte gedacht, dass "Jenny from the Block" auf Golf steht? Wenn man den Berichten zahlreicher Klatsch-Magazine und Immobilienportale Glauben schenkt, ist J.Lo im Besitz von gleich zwei Unterkünften, die mit einem eigenen Rasengrün fürs Golfen ausgestattet sind. Ihr 22 Millionen Dollar teures Penthouse in Manhattan verfügt über rund 280 Quadratmeter Außenfläche, auf der sich ein Übungsgrün befindet.

Das Grundstück ihrer Villa im französischen Landhausstil im noblen Bel Air ist noch imposanter und bietet auf seinen insgesamt 1300 Quadratmetern noch mehr Platz für Zerstreuung an der frischen Luft. Neben mehreren Golfgrüns und einer Minigolfanlage lädt Jennifer Lopez ihre Gäste auch in ein 100 Plätze umfassendes Amphitheater.

10. Robert Downey Jr. trotzt der technologisierten Welt

Vielen ist Robert Downey Jr. als High-Tech-Genie Tony Stark alias Iron Man aus den Marvel-Filmen bekannt. Privat könnte der Schauspieler nicht weiter von seiner Superheldenfigur entfernt sein. Mit seiner Familie lebt er abgeschieden in den Hamptons im US-Bundesstaat New York in einer ausgebauten Windmühle aus dem 19. Jahrhundert.

Auch wenn das Gebäude von Weitem zu sehen ist, ist es im Innern angenehm unprätentiös möbliert und lädt mit seinen verwinkelten Räumen zum Erkunden und Erholen ein.

Wohnglück hat einen eigenen Promi

Ganz schön beeindruckend, wie einige Promis leben! Doch nicht alle sind so abgedreht wie die hier vorgestellten. Eva Brenner ist der Beweis. Die TV-Moderatorin und Interior Designerin schreibt seit Kurzem für Wohnglück.de. Eva Brenners Kolumne lest ihr jeden Freitag nur bei uns.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK