Reinigung Fugen Badezimmer
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Expertentipp

Wie bekommt man schwarze Fugen im Badezimmer sauber?

Eva Dorothée Schmid

Eva Dorothée Schmid

Schwarze Fugen im Badezimmer sind in vielen Haushalten ein Ärgernis. Wir erklären euch, wie ihr Putz- und Silikonfugen im Bad wieder sauber bekommt und von welchen Mitteln ihr besser die Finger lassen solltet.

Folgende Frage wurde an die Wohnglück-Redaktion herangetragen: "Wie bekomme ich schwarze Fugen im Badezimmer wieder sauber?"

Die Wohnglück-Experten antworten:

Es kommt darauf an, ob es sich bei den schwarzen Badezimmerfugen um solche aus Putz oder aus Silikon handelt. Je nach Material der Badezimmerfuge unterscheidet sich die Vorgehensweise.

Putzfugen richtig reinigen

Putzfugen könnt ihr folgendermaßen sauber bekommen:

Verrührt Backpulver oder Natron mit lauwarmem Wasser zu einer dickflüssigen Paste. Diese könnt ihr mit Hilfe einer alten Zahnbürste auf die Fugen auftragen und einbürsten. Lasst die Paste danach noch rund 45 Minuten auf den Fugen einwirken und wascht sie anschließend mit einem feuchten Lappen und viel Wasser wieder ab.

Extra-Tipp: Leichter als mit einer Zahnbürste geht es mit einem speziellen Bürstenaufsatz für den Akkuschrauber.

Verwendet keine säurehaltigen Putzmittel oder Hausmittel wie Essig oder Zitronensäure. Diese können das kalkhaltige Material angreifen und mit der Zeit spröde machen. Dadurch kann sich leichter Schmutz und Schimmel in den Poren ansetzen.

Silikonfugen richtig reinigen

Schwieriger sind Silikonfugen wieder sauber zu bekommen, wenn sie erstmal durch Schimmel schwarz geworden sind. An einer verschimmelten Silikonfuge sind in einem Praxistest des NDR alle Reiniger gescheitert. Wenn ihr es versuchen wollt, dann ist die Behandlung mit einem Hygienereiniger auf Chlorbasis am erfolgversprechendsten. Dieser ist allerdings schädlich für Gesundheit und Umwelt. Also sparsam verwenden und gut lüften!

Meist hilft es nur, die Fugen komplett zu erneuern. Tipps dazu findet ihr hier:

Unser abschließender Hinweis: Ihr habt auch eine Frage und benötigt den Rat unserer Wohnglück-Experten? Kein Problem: Schreibt uns über den Facebook-Messenger oder nutzt unser Kontaktformular und wir stehen euch nach Möglichkeit mit Rat und Tat zur Seite.

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen