Mann mit Schlagbohrmaschine
© Getty Images/iStockphoto

Modernisieren | News

Schlagbohrmaschinen im Test: Stiftung Warentest nennt die besten Bohrmaschinen

Eva Dorothée Schmid

Eva Dorothée Schmid

Die Stiftung Warentest hat in ihrer neuesten "test"-Ausgabe von Februar 2021 Schlagbohrer getestet. Elf der getesteten Schlagbohrmaschinen erreichen das test-Qualitätsurteil "gut", zwei sind "mangelhaft". Wir stellen euch die Ergebnisse vor und nennen die Testsieger.

Je härter der Untergrund, desto wichtiger ist ein geeignetes Werkzeug. Mit einem normalen Akkuschrauber scheitert ihr spätestens an einer Stein- oder Betonwand. Dann benötigt ihr eine Schlagbohrmaschine. Die Stiftung Warentest hat für ihre Februarausgabe 2021 sechs Schlagbohrmaschinen mit Kabel und 14 Akku-Schlagbohrschrauber getestet. Wir stellen euch das Testergebnis vor und zeigen euch die Testsieger.

Schlagbohrmaschine mit Kabel oder Akku

Schlagbohrmaschinen verfügen über ein Schlagwerk. Dieses sorgt dafür, dass sich der Bohrer nicht nur dreht, sondern sich zusätzlich auch immer wieder vor- und zurückbewegt. Durch diese "Schlagbewegung" kommt er in harten Untergründen besser voran.

[Anzeige] Deltafox – dein Shop für Elektrowerkzeuge und Gartengeräte. Mit eigener Akku-Plattform.

Elf der von der Stiftung Warentest getesteten Schlagbohrmaschinen haben am Ende mit der Testnote "gut" abgeschnitten. Drei bekamen die Note "befriedigend", vier ein "ausreichend" und zwei Maschinen beurteilten die Tester als "mangelhaft".

Geräte mit Kabel schnitten dabei beim Bohren häufig besser ab als die Akku-Bohrer. Diese kamen zwar mit Sechs-Millimeter-Bohrern noch gut zurecht, für deutlich dickere Löcher in Beton eignen sich die meisten Akku-Geräte allerdings nur begrenzt.

Im Prüfpunkt "Schlagbohren" erreichten insgesamt nur acht der 20 Modelle eine gute Note, darunter sechs Schlagbohrmaschinen mit Kabel.

Dafür haben die Akku-Geräte ihre Stärke beim Schrauben. Die 220 Volt-Schlagbohrmaschinen stoppen häufig nicht sofort, wenn man den Schalter loslässt. Sie laufen nach. Das führt dazu, dass sich Schraubköpfe nicht einfach bündig zur Oberfläche eindrehen lassen.

Testsieger bei den Schlagbohrmaschinen: "Dewalt DCD795D2" und "Bosch Professional GSB 24-2"

Testsieger ist die "Dewalt DCD795D2"* (Anzeige), ein Gerät mit Akku. Es bekam die Note 1,9 und kostet rund 172 Euro. Diese Schlagbohrmaschine ist allerdings ein Auslaufmodell, so dass es im Handel nur noch Restbestände gibt.

Bei den Schlagbohrmaschinen mit Kabel schnitt die "Bosch Professional GSB 24-2"* (Anzeige) mit der Note 2,0 am besten ab. Sie kostet ungefähr 186 Euro.

Im Test mit "mangelhaft" schnitten dagegen die "Pattfield PE-20 HDB" von Hornbach und das Modell "BDCHD18BOA-QW" von Black+Decker* (Anzeige) ab.

Mann mit Bosch Schlagbohrmaschine
Die Schlagbohrmaschine von Bosch punktete vor allem bei der Handhabung. © Bosch

Den kompletten Test könnt ihr in der Ausgabe 02/2021 der Zeitschrift "test" nachlesen oder kostenpflichtig hier online abrufen.

*Dieser Beitrag wurde um einen sogenannten Affiliate-Link ergänzt. Dadurch bekommen wir bei Kaufabschluss einen kleinen Anteil der Provision. Der Produkthinweis erfolgt dabei rein redaktionell und unabhängig. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.

Das wird dich auch interessieren