HOlzfensterbank streichen
© Getty Images/iStockphoto

Modernisieren | Expertentipp

Mit welcher Farbe kann man Holz-Fensterbänke am besten streichen?

Redaktion

Welche Farbe eignet sich, um eine Holz-Fensterbank innen zu streichen, so dass sie gut gegen Wasserspritzer geschützt ist? Unser Experte weiß die Antwort und gibt Tipps zur richtigen Verarbeitung.

Folgende Frage wurde an die Wohnglück-Redaktion herangetragen: "Mit was streiche ich unsere Holz-Fensterbänke (innen) am besten? Wir haben auch Blumen auf den Fensterbänken stehen und so entstehen häufiger Wasserspritzer, Letzteres auch bei unserem Waschbecken in der Küche."

Die Wohnglück-Experten antworten:

Für den Anstrich eurer Holz-Fensterbänke empfehlen wir eine lösemittelhaltige Kunstharz-Lackfarbe. Wir möchten diese Empfehlung wie folgt begründen:

  • Kunstharz-Lackfarben haben eine längere, so genannte "Offenzeit", da sie von unten her durchtrocknen. Aus diesem Grund hat der Anstrichfilm genug Zeit, um zu "verlaufen". Das bedeutet, Pinselstriche und Farbroller-Musterungen verschwinden fast vollständig. Hochglänzende, glatte Flächen erreicht ihr daher nur mit einer Kunstharzlackfarbe.
  • Kunstharzlackfarben haben eine größere Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen, chemische Reinigungsmittel und Spritzwasser.
  • Altanstriche lassen sich zudem gut schleifen.

Aus Gründen des Umweltschutzes wurde der Anteil an flüchtigen organischen Bestandteilen in den Lösemitteln der Kunstharzlackfarben gesetzlich begrenzt. Lackfarben, die den gesetzlich vorgeschriebenen geringen Lösemittel-Anteil enthalten, werden mit dem Zusatz "high solid" gekennzeichnet.

Das solltet ihr bei der Verarbeitung von Kunstharzlackfarbe beachten

Bei der Verarbeitung empfehlen wir euch, folgende Regeln zu beachten:

  • Jeder Anstrich ist so gut wie sein Untergrund. Das bedeutet: Unbehandelte Flächen (rohes Holz oder Holzwerkstoffe, neuer Putz oder Eisen) müsst ihr ausreichend gut vorstreichen oder grundieren. Altanstriche sind auf ihre Festigkeit zu überprüfen. Im Zweifel müsst ihr Altanstriche restlos entfernen: durch Abbeizen, thermische Behandlung (Heißluftpistole), Abkratzen oder Abschleifen. Bei festsitzenden Altanstrichen solltet ihr zumindest sehr gut schleifen, so dass die Oberfläche gleichmäßig matt erscheint. Das erreicht man am sichersten durch dreimaliges Schleifen, nacheinander mit Schleifmitteln der Körnungen 80, 100 und 120.
  • Grund- und Deckanstrich möglichst nicht aus derselben Dose streichen. Verwendet als Grundanstrich immer die zum System passende Grundierung, Vorstreichfarbe oder Vorlack. Das gleiche gilt sinngemäß auch für Spachtelmassen.
  • Bei Neuanstrichen solltet ihr immer "im System bleiben". Das heißt: Grundfarbe und Deckanstrich immer aus der gleichen Anstrichgruppe verwenden.

Unser abschließender Hinweis: Ihr habt auch eine Frage und benötigt den Rat unserer Wohnglück-Experten? Kein Problem: Schreibt uns über den Facebook-Messenger oder nutzt unser Kontaktformular und wir stehen euch nach Möglichkeit mit Rat und Tat zur Seite.

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen