Hochbeet aus Cortenstahl
© manu - stock.adobe.com

Wohnen | Expertentipp

Wie kann ich ein Hochbeet aus Cortenstahl vor Korrosion schützen?

Redaktion

Redaktion

Ein Hochbeet aus Cortenstahl sieht schick aus. Doch wie schützt man das Material innen vor Korrosion? Unser Experte weiß Rat.

Folgende Frage wurde an die wohnglück.de-Redaktion herangetragen: "Wir wollen ein Hochbeet aus gerostetem Cortenstahl aufstellen und fragen uns jetzt, ob man die Innenseite mit einem Anstrich schützen kann. Ist das sinnvoll und welcher Anstrich käme in Frage?"

Auf der Terrasse eines modernen Holzhauses stehen zwei bunte Stühle und die Sonne scheint durch Baumkronen.

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Frag den Immo-Rechner! Schon nach 5 Minuten erhältst du einen exakten Marktpreis und viele weitere Infos.

Jetzt Immobilie bewerten

Die Wohnglück-Experten antworten:

Cortenstahl besteht aus einer speziellen Legierung mit besonderen Eigenschaften. Durch Bewitterung bildet sich eine rostbraune Schutzschicht, die den Stahl vor weiterer Korrosion schützt. Diese rostbraune Schutzschicht kann sich nur an der freien Luft bilden. Das ist an der Innenseite eines Hochbeetes nicht möglich.

Hochbeet muss innen vor Korrosion geschützt werden

Um die Korrosion der Innenseite des Hochbeets zu vermeiden, müsst ihr diese mit einer geeigneten Beschichtung schützen. Wir empfehlen euch hierfür einen zweimaligen Anstrich mit Sika Inertol 49 W schwarz.

Dieses Material ist gegenüber üblichen Bitumen-Schwarzanstrichen Phenol-frei. Es werden, nachdem die Beschichtung durchgetrocknet ist, keine Schadstoffe an die Pflanzerde abgegeben.

Sika Inertol 49 W schwarz erhaltet ihr im Baustoffhandel, im Farbenfach- oder Großhandel (Maler-Einkaufsgenossenschaft) oder im Internet.

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen