Haus saniere: Sanierugsblog, Teil 9
© Lina Stefanie Albrecht

Modernisieren | Homestory

Haus sanieren: Trockenbau, Beleuchtung und Belüftung in einem Schritt

Lina Stefanie

Riesenschritt bei der Sanierung von Familie Albrechts Haus: In ihrem Blog berichtet Lina Stefanie diesmal über den Trockenbau, das damit verbundene Beleuchtungskonzept und die Installation der automatischen Belüftungsanlage.

Liebe Sanierungs-Fans, liebe Blog-Leser,

die neue Elektrik war fertig gestellt und die Solarthermie auf dem Dach platziert. Da stand nun das nächste Thema auf dem Plan: der Trockenbau im Erdgeschoss. Damit verbunden: das Beleuchtungskonzept sowie die Installation der kontrollierten Belüftung in den Wohnräumen.

Die Wände waren alle wieder geschlossen und schön weiß. Jetzt schauten wir genervt an die Zimmerdecke. Denn: Da liefen nun die neuen Elektrikleitungen lang und Baulampen baumelten von der Decke. Das wollten wir unbedingt geschlossen haben!

Damit stand aber auch das Thema "Beleuchtungskonzept" auf dem Plan. Die Frage war: Welche Beleuchtung schwebte uns eigentlich vor? Was war gerade angesagt und wie viele Lichtquellen wünschten wir uns für welchen Raum? Wir durchforsteten das Internet und holten uns auch Rat bei den Elektrikern.

Indirekte Beleuchtung durch Deckenspots im einem Wohnzimmer
Im Wohnzimmer setzen die Spots jetzt Lichtakzente. © Lina Stefanie Albrecht

LED-Spots, um wenig Deckenhöhe zu verlieren

Da wir so wenig Deckenhöhe wie möglich verlieren wollten, war die Hauptbeleuchtung klar: Deckenspots sollten es sein, mit warmweißen LEDs ausgestattet und einer Einbautiefe von weniger als fünf Zentimetern.

Bei dem Hersteller SSC Luxon wurden wir fündig. Wir wählten flache LED-Einbauspots in warmweiß, schwenkbar und mit fourStep Dimmtechnik ausgestattet. Die benötigt nämlich keinen zusätzlichen Trafo mehr.

Die Anzahl der LED-Spots in allen Zimmern, die einzelnen Abstände zueinander und weitere Lichtquellen wie Hängelampen über dem Esszimmertisch und indirektes Licht wie kleinere Stehlampen planten wir anhand eigener Skizzen und Berechnungen.

Offene Küche mit angeschlossenem Essbereich
Offen, modern, gemütlich: Die LED-Spots sorgen für einen schöne Atmosphäre, die Abzugshaube für gute Raumluft. © Lina Stefanie Albrecht

Trockenbau und Beleuchtung in nur einer Woche

Für den Trockenbau entschieden wir uns nach Angebotsvorlage für eine Firma aus Brakel. Dennis und sein Mitarbeiter Lukasz blicken auf 15 Jahre Erfahrung im Trockenbau zurück. Mit Hochgeschwindigkeit setzten sie mittels Laser die Unterkonstruktion und schlossen die Decken im Erdgeschoss mit Rigipsplatten.

Zweimaliges Verspachteln war anschließend Pflicht, da wir auch die Zimmerdecken nur weiß gestrichen haben wollten. Mit dem Giraffenschleifer glatt geschliffen, die Bohrlöcher für die Deckenspots gesetzt und die Decke geweißt – nach nur einer Woche war hier von den alten Betondecken mit Elektroleitungen nichts mehr zu sehen. Wir waren happy! Die Spots leuchten die Räume exzellent aus und sind mit ihrer Dimmtechnik auch für die Abendstunden sehr gut anpassbar.

Bewegungsmelder für Bewegungsfreiheit

Ich hatte für alle Flure den Wunsch, Bewegungsmelder zu installieren, um nachts schnell und unkompliziert für Licht zu sorgen. Auch der Gang in den Keller war nun stets ausgeleuchtet. Und ganz wichtig: die automatische Beleuchtung, sobald man mit Kindern und Taschen vollgepackt das Haus betritt – kein Suchen mehr nach einem Lichtschalter im Dunkeln. Wunderbar!

Tausche alte gegen neue Luft: Das Belüftungssystem

Gleichzeitig hatte sich Sascha mit einer kontrollierten Be- und Entlüftung der Wohnräume auseinander gesetzt und sich nach ausführlichen Recherchen für die Vaillant-Belüftung entschieden. Hierfür hatten die Rohbauer bereits die Bohrungen in die Hauswand gesetzt. 16 Zentimeter im Durchmesser große Öffnungen wurden im Wohnzimmer und in der Küche für das Erdgeschoss und im Kinderzimmer und im Schlafzimmer für das Obergeschoss geschaffen.

Die Vaillant-Lüftungsgeräte sind kompatibel mit unserer Gastherme im Keller und so können wir später die Beheizung und Belüftung der Zimmer gewährleisten, um verbrauchte Zimmerluft ständig gegen Frischluft auszutauschen. Gerade in der offenen Wohnküche profitieren wir sehr davon, da wir die Belüftung auch mit einer kleinen Fernbedienung manuell steuern können und Essensgerüche so zügig verschwinden. Eine tolle Lösung.

Und noch ein wichtiger Aspekt der neuen Belüftung: Unser nun gedämmtes Haus mit Dreifachverglasung vor Schimmelbildung zu schützen, das war uns hier ein großes Anliegen, da wir tagsüber oft nicht zu Hause sind. Mit dem neuen Belüftungssystem ist das nun kein Problem.

Die Kosten für Trockenbau, Beleuchtung und Belüftung

Wie gewohnt hier unsere kurze Aufstellung der Kosten für die oben beschriebenen Maßnahmen:

  • Kosten für Trockenbau: Rund 2.000 Euro bezahlten wir für die Arbeit der Trockenbauer.
  • Ausgaben für die Beleuchtung: Für die LED-Einbauspots im Erdgeschoss und das dafür benötigte Material haben wir rund 400 Euro ausgegeben.
  • Kosten für die kontrollierte Belüftung von Vaillant: rund 2.300 Euro reine Materialkosten plus Kernbohrung und Kosten für die Elektrik.

Im nächsten Kapitel berichten wir euch, wie wir im Wohnzimmer eine Wand mit Sichtbetonoptik gestaltet haben. Freut euch auch demnächst auf unseren Bericht über die Einrichtung unserer Garderobe im Flur und den Blogbeitrag zur Fertigstellung unseres neuen Gästebades im Erdgeschoss.

Bis dahin sende ich euch herzliche Grüße, ganz lieben Dank für euer Interesse

Eure Lina Stefanie

Weitere Beiträge aus dem Sanierungs-Blog:

  • Was vorher geschah, lest ihr in Teil 8 unseres Sanierungs-Blogs:

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen