"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow": Außenansicht des Tiny House.
© TVNOW/Stefan Gregorowius

Wohnen | News

Dschungelcamp im Tiny House: Die 7 spannendsten Fakten übers RTL-Minihaus

Dirc Kalweit

Dirc Kalweit

Statt australischem Dschungel heißt es beim RTL-Dschungelcamp dieses Jahr auf nach Köln – und zwar in ein waschechtes Tiny House. Auf nur 18 Quadratmetern wird hier der oder die Dschungelkönigin gekrönt. Wir nennen euch die sieben spannendsten Fakten rund um das Minihaus.

"Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" – in bisher 14 Staffeln kämpften auf RTL mehr oder weniger prominente Kandidaten im australischen Busch um den Titel des "Dschungelkönigs".

Coronabedingt mussten die Produzenten in diesem Jahr auf die berüchtigten Dschungelprüfungen in Australien mit Schlangen, Spinnen und anderem Getier verzichten. Dafür hat sich RTL als Ersatz ein neues Format ausgedacht: "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow".

"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow": Die beiden Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
Die beiden Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. © TVNOW/Stefan Gregorowius

Altes Spielprinzip, neue Location

Statt drückender Hitze und mäßiger Verpflegung stehen die zwölf aktuellen Kandidaten diesmal vor einer neuen Herausforderung: dem (Über-)Leben in einem Tiny House. Und das steht statt in Down Under in Köln.

Jeweils drei Kandidaten müssen für drei Tage auf engstem Raum im Mini-Häuschen zusammenleben. Während dieser 72 Stunden gilt es, diverse Prüfungen zu bewältigen, um die individuelle Dschungeltauglichkeit zu beweisen. Nach drei Tagen folgt dann die zweite Gruppe – und so weiter.

Die Zuschauer stimmen wieder wie gewohnt darüber ab, wer die Show verlassen muss. Die Siegerin oder der Sieger darf dann 2022 nach Australien ins klassische Dschungelcamp und erhält außerdem ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro.

Die Dschungelcamper im Tiny House: 7 Fakten

Um für die (von den Fans so geliebten) Reibereien unter den Kandidaten zu sorgen, werden jeweils drei der zwölf Kandidaten drei Tage lang in einem Tiny House leben:

  1. Das Mininhaus steht nicht in Australien, sondern in Köln-Hürth.
  2. Das Tiny House hat eine Fläche von gerade mal 18 Quadratmetern.
  3. Geschlafen wird in einem Doppelbett (140 x 200 Zentimeter) und einer Hängematte.
  4. Für die Verpflegung stehen ein Kühlschrank und eine elektrische Herdplatte zur Verfügung.
  5. Ein Trocken-WC mit Sägespänen und eine Fass-Dusche – das sind die sanitären Anlagen.
  6. Bad- und Wohnbereich sind nur durch einen Vorhang getrennt.
  7. Das Essen bekommen die Bewohner durch eine Schleuse gereicht.

Intimsphäre ist also komplett ausgeschlossen. Fragt sich nur: Wer tut sich so etwas an?

Die 12 Kandidaten bei "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow"

Diese 12 Teilnehmer kämpfen vom 15.01.2021 bis zum großen Finale am 29.01.2021 (22:15 Uhr) um die Gunst der Zuschauer:

  1. Bea Fiedler, Ex-Playmate
  2. Christina Dimitriou, Reality-TV-Star
  3. Djamila Rowe, Society-Lady
  4. Filip Pavlović, Bachelorette-Kandidat
  5. Frank Fussbroich, Reality-Urgestein
  6. Lars Tönsfeuerborn, "Prince Charming"-Gewinner
  7. Lydia Kelovitz, Sängerin
  8. Mike Heiter, Influencer
  9. Oliver Sanne, Bachelor
  10. Sam Dylan, "Prince Charming"-Kandidat
  11. Xenia Prinzessin von Sachsen
  12. Zoe Saip, Model

Die Dschungelshow gibt es im Livestream und in voller Länge im Anschluss an die Sendung auf TVNOW. Moderiert wird die Sendung wie auch schon das Dschungelcamp von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Auch der australische Notfallmediziner Robert McCarron alias Dr. Bob ist wieder mit von der Partie.

Übrigens: Das Tiny House von RTL ist Marke Eigenbau. Könnt ihr euch vorstellen, auf wenig Raum zu wohnen? Wir zeigen euch alle Vorteile und Nachteile von Tiny Houses, was sie kosten und wie es sich darin lebt:

Lies noch mehr…