Grafik Haus
© Mona

Bauen | Homestory

Unser Haus – Unser Projekt! – Hausbau-Blog, Teil 1

Mona

Mona

Level: Für Alle

Es geht los! Etwas aufgeregt bin ich ja schon, die nächsten Monate hier über unser Projekt zu berichten – ich habe das noch nie gemacht. Zum Start erzähle ich euch etwas über die kleine Villa, die Christoph und ich entdeckt haben und die uns die nächsten Monate und Jahre beschäftigen wird.

Hallo zusammen,
heute beginnt unser Blog hier bei Wohnglück.de. Etwas aufgeregt bin ich ja schon, die nächsten Monate hier über unser Projekt zu berichten - ich habe das noch nie gemacht. Aber ich möchte euch gerne teilhaben lassen an unserem Abenteuer.

Christoph und Mona
Christoph und Mona sanieren eine alte Villa in Hamburg. © Mona

Errichtet wurde die kleine Villa im Jahr 1914 für einen Hamburger Kaufmann. Der Garten des über einhundert Jahre alten Hauses ist wunderschön eingewachsen. Bis heute ist die in der Gründerzeit gepflanzte Kastanie erhalten geblieben. Groß gewachsene Rhododendron-Sträucher bilden die Grundstücksgrenzen des Vorder- und Hintergartens.

Den besonderen Charme erhält das Haus durch das Fachwerk, die Dachform und die Sprossenfenster. Die Rückseite zum Garten ist schlichter gehalten und wurde in den späten 20er Jahren im Zuge eines Dachgeschossausbaus durch eine Gaube und einen Balkon ergänzt.

Im Inneren sind noch viele historische Stilelemente aus der Bauzeit, wie zum Beispiel die alten Türen, Holzdielen, Bekleidungen und Fußleisten sowie die wunderschöne Treppe, erhalten. Die Deckenhöhe im Erdgeschoss beeindruckt mit 3,30m Höhe.

Gute Bausubstanz, dennoch Grundinstandsetzung

Als wir das Haus mit seinem Garten das erste Mal besichtigt haben, haben wir uns sofort verliebt! Der Zustand des Hauses ist für das Alter gar nicht so schlecht, so hat es wenig Setzungsrisse, keinen Schimmel und bislang konnten wir keine gravierenden Schäden an der Bausubstanz entdecken (...und hoffen auch, dass es so bleibt :-)). Nur der Keller ist schon ein wenig gruselig.

Allerdings ist die Zeit seit fast 30 Jahren stehen geblieben und das Haus benötigt eine Grundinstandsetzung, bevor wir einziehen können.Im Außenbereich müssen das Dach erneuert, die Fenster ausgetauscht und die Fassade saniert und neu angestrichen werden. Im Innenbereich muss der Grundriss angepasst werden.

Zuletzt war das Haus in zwei Wohneinheiten unterteilt und es gibt momentan kein richtiges Bad. Das WC für die Wohnung im Obergeschoss hat beispielsweise nur eine Deckenhöhe von 1,60 Meter und das Duschbad im Erdgeschoss befindet sich in einer winzigen Abstellkammer mit Zugang von der Küche. Hier war schnell klar, dass das so nicht bleiben kann. Nach dem Umbau wird es ein Vollbad, ein Gäste-WC und natürlich auch eine neue Küche geben.

Alles muss neu: Heizung, Sanitär, Elektrik

Die gesamte Haustechnik inklusive Heizung, Sanitär und Elektrik muss erneuert werden. Auch die Wände und Böden bedürfen einer Renovierung. Wenn es das Budget am Ende hergibt, sollen noch die Gartenanlage angepasst und die Garage umgebaut werden.

Es ist für uns ein großes, aufregendes Projekt und eine riesige Herausforderung, vor der wir ordentlich Respekt haben. Aber wir freuen uns darauf und vor allem auf das Ergebnis! :)

Bis bald,

Eure Mona

Weitere Blog-Einträge

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

Schließen