Rohrreingungsspirale im Waschbecken
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Listicle

Rohrreinigungsspirale: So wendet ihr eine Abflussspirale richtig an

Antonia Eigel

Eine Rohrreinigungsspirale ist die umweltfreundliche Alternative zu chemischen Abflussreinigern. Wie ihr sie anwendet, damit das Wasser in Toilette oder Waschbecken wieder sauber abfließt, erfahrt ihr in unserem Ratgeber.

Wenn der Abfluss mal wieder verstopft ist, geht der Griff meist schnell zu aggressiven Chemiereinigern aus dem Supermarkt. Doch das muss nicht sein: Mit einer Rohrreinigungsspirale könnt ihr kleinere Verstopfungen rein mechanisch lösen.

Wie so eine Abflussspirale funktioniert und aufgebaut ist und wie ihr sie richtig anwendet, erfahrt ihr in unserem Ratgeber. Dazu nennen wir euch alle Vorteile und Nachteile von Rohrreinigungsspiralen.

Was ist eine Rohrreinigungsspirale?

Mit einer Rohrreinigungsspirale könnt ihr kleinere Verstopfungen in Rohrleitungen (zum Beispiel durch Haare, Schmutz, Klopapier oder Essenreste) lösen – und das ganz ohne Chemie.

Es gibt viele verschiedene Arten von Rohrreinigungsspiralen:

  • Hand-Rohrreinigungsspirale mit Kurbel
  • Rohrreinigungsspirale in einer Trommel
  • Professionelle Rohrreinigungsspirale mit Elektroantrieb

Größere Verstopfungen können auch durch Kalkablagerungen oder Urinstein entstehen. Hier raten wir euch vom Einsatz einer Rohrreiniungsspirale ab, da sie bei verhärteten Verstopfungen unwirksam ist. Weitere Tipps fürs richtige Entfernen von Urinstein findet ihr hier:

So ist eine Rohrreinigungsspirale aufgebaut

Einfache Rohrreinigungsspiralen bestehen aus einer Kurbel und einem langen spiralförmigen Draht, der auch Rohrreinigungswelle genannt wird. Er besteht oft aus verzinktem Stahl, was ihn vor Korrosion schützt. Am Ende der Spirale können, je nach Bedarf, verschiedene Aufsätze angeschraubt werden, zum Beispiel:

  • Kralle
  • Bohrer
  • Kugel
  • Spitze

Rohrreiniungsspiralen gibt es in verschiedenen Ausführungen, dabei kommt es ganz auf den Anwendungsbereich und den Grad der Verstopfung an.

Rohrreinungsspiralen für Siphons in Bad oder Küche

Solche Rohrreinigungsspiralen sind besonders dünn (zum Beispiel sechs Millimeter Durchmesser) und dadurch besonders flexibel, sodass ihr auch kleinere Verstopfungen, die direkt hinter dem Rohrbogen liegen, lösen könnt.

Rohrreiniungsspiralen für die Toilette

Modelle für den Toilettenabfluss sind etwas dicker im Durchmesser, da hier oft mit größeren Verstopfungen zu rechnen ist. Dazu verfügen solche Spiralen häufig über eine gegenläufig doppelt gewickelte Innenspirale, die für mehr Stabilität sorgt. Ein Kunststoffmantel schützt zusätzlich die Keramik vor Kratzern. Manche Modelle verfügen dazu über eine ausziehbare Rohrreinigungsspirale, mit dem ihr auch tiefsitzende Verschmutzungen hinter dem Siphon der Toilette erreicht.

Rohrreinigungsspiralen für den Außenbereich

Es gibt auch Rohrreinigungsspiralen, mit denen ihr Rohre im Außenbereich von Verstopfungen befreien könnt. Sie eignen sich für:

  • Regenrohre
  • Drainagen
  • Bodenabflüsse
  • Fallstränge

Auch sie verfügen in der Regel über eine gegenläufig gewickelte Innenspirale für maximale Stabilität.

Rohrreinungsspirale
Mit einer Rohrreinigungsspirale (mit Kralle) könnt ihr Verstopfungen im Rohr mechanisch lösen, ohne chemische Substanzen zu verwenden. © Roka Store

Wie benutzt man eine Rohrreinigungsspirale

Die Rohrreinigungsspirale solltet ihr, wenn möglich, nicht direkt in den U-förmigen Siphon einführen. Hier besteht die Gefahr, dass sich die Welle in den Rohrbögen verkantet und ihr sie nicht mehr bewegen könnt und durch kräftiges Ziehen das Abwasserrohr beschädigt wird. Besser ist es, wenn ihr den Siphon vorher abmontiert, um die Welle direkt in das verstopfte Rohr stecken zu können.

Bei Verstopfungen in der Toilette ist das nicht unbedingt notwendig, da der Siphon sehr groß ist. Liegt die Verstopfung jedoch sehr weit hinten im Rohr, müsst ihr eventuell auch das WC demontieren.

Dann geht ihr wie folgt vor:

  1. Siphon von Waschbecken oder WC demontieren (abhängig davon, wie tief die Verstopfung sitzt).
  2. Rohrreinigungsspirale vollständig auswickeln.
  3. Spirale in das Rohr einführen, bis ihr auf die Verstopfung trefft. Dann die Kurbel im Uhrzeigersinn drehen, sodass sich die Spitze in die Verstopfung eindreht und sie löst.
  4. Spirale vorsichtig aus dem Rohr ziehen. Wiederholt die letzten beiden Schritte, falls notwendig.
  5. Abschließend nach der Wiedermontage die Toilette einmal durchspülen beziehungsweise beim Waschbecken den Wasserhahn aufdrehen und überprüfen, ob das Wasser wieder normal abfließt.

Ein sehr gutes Erklärvideo, wie ihr eine Rohrreinigungsspirale richtig anwendet und welche Probleme dabei auftauchen können, zeigt "M1Molter - Der Heimwerker" auf seinem YouTube Kanal:

Inhalt von Youtube

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Youtube. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden. Der Inhalt wird bei Feststellung möglicher Rechtsverletzungen nicht mehr zugänglich gemacht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Welche Länge sollte die Rohrreinigungsspirale haben?

Rohrreinigungs-Experte "Roka" gibt zur optimalen Länge von Rohrreinigungsspiralen den Tipp: So lang wie nötig, so kurz wie möglich. Jedoch immer ein Stück länger als der Weg bis zur Verstopfung.

Die Länge hängt vor allem davon ab, wie tief die Verstopfung sitzt. Es gibt kurze Rohrreinigungswellen ab 30 bis 40 Zentimetern, aber auch Spiralen mit drei und bis zu 20 Metern Länge. Je länger die Spirale, desto größer sollte der Durchmesser sein, das sorgt für eine bessere Stabilität.

Eine möglichst lange Rohhreinigungsspirale ist nicht automatisch die beste Wahl. Die Wellen müssen immer vollständig ausgelegt werden werden, was unter Umständen bei der Anwendung den Fliesenboden zerkratzen kann.

Mann baut Siphon auseinander
Manchmal muss der Rohrbogen abmontiert werden, bevor die Rohrreinigungsspirale eingesetzt werden kann. © Getty Images/iStockphoto

Was kostet eine Rohrreinungsspirale?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Einfache Modelle gibt es bereits ab 10 Euro bei Online-Versandhändlern zu kaufen. Der Preis ist aber auch abhängig von Durchmesser, Länge und ob die Reinigungsspirale über eine doppelt gewickelte Innenspirale verfügt. Deshalb findet ihr auch Modelle für 150 Euro.

Vorteile und Nachteile von Rohrreinigungsspiralen

Die Anwendung einer Rohrreinigungsspirale gegenüber flüssigen Rohrreinigern hat einige Vorteile:

  • Es kommen keine Chemikalien zum Einsatz, Rohrreinigungsspiralen sind deshalb umweltfreundliche Alternativen zu aggressiven Rohrreinigern.
  • Es gibt keine Wartezeiten, ihr könnt sofort mit der Rohrreinigung loslegen.
  • Die Abflussspirale kann auch Verstopfungen hinter dem Siphon lösen.
  • Ihr spart die Kosten für den Klempner.
  • Rohrreinigungsspiralen sind leicht anzuwenden.

Es gibt aber auch Nachteile:

  • Je nach Siphon kommt man nicht über den Bogen hinweg, ihr müsst den Siphon eventuell abmontieren.
  • Je dicker der Durchmesser, desto unflexibler die Spirale.
  • Die Spirale kann sich verkeilen und es können schwere Schäden am Ausguss entstehen.
  • Lange Rohrreinigungsspiralen müssen vollständig ausgelegt werden, das kann einen Fliesenboden zerkratzen.

Wenn ihr bei der Anwendung merkt, dass es sich um eine größere Verstopfung handelt, die ihr mit einer Rohrreiniugngsspirale nicht gelöst bekommt oder ihr euch die Arbeit vielleicht selbst nicht zutraut, beauftragt am besten einen Klempner damit.

Unser Fazit zu Rohrreinigungsspiralen

Mit einer Rohrreinigungsspirale könnt ihr verstopfte Abflüsse sowohl in Bad, Küche oder Toilette aber auch im Außenbereich mechanisch reinigen, ganz ohne Chemie. Es gibt verschiedene Modelle von Rohrreinigungsspiralen sowie unterschiedliche Längen und Spiral-Durchmesser. Welche ihr auswählt, ist abhängig vom Grad der Verschmutzung und wo die Verstopfung im Rohr sitzt.

Wer nicht gleich eine Rohrreinigungsspirale kaufen möchte und kein Fan von Chemiekeulen ist, kann auch erst einmal ein paar bewährte Hausmittel ausprobieren, die Verstopfungen im Abfluss lösen können. Welche das sind, erfahrt ihr in unserem Artikel:

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen