Luxus Villa Hamburg
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | News

Premiumimmobilien: Wo Millionäre ihre Villen kaufen

Albert Linner

Level: Für Alle

Wo kaufen Millionäre in Deutschland ihre Villen? Ein Maklerbüro hat ausgewertet, in welchen Städten und Landkreisen 2018 die meisten Premiumimmobilien verkauft wurden.

München, Düsseldorf, Hamburg: Die Immobilienpreise steigen – und das nicht nur in deutschen Großstädten. Preise von über einer Million Euro sind längst keine Seltenheit mehr. Das bundesweit tätige Maklerbüro von Poll Immobilien hat jetzt untersucht, wo in Deutschland die meisten Premiumimmobilien den Besitzer wechseln.

Auf Platz eins rangiert – trotz eines erheblichen Rückgangs – weiterhin München. In der bayerischen Landeshauptstadt wurden 2018 880 Immobilien für mehr als eine Million Euro verkauft. Das ist zwar ein Rückgang von 18,6 Prozent im Vergleich zu 2017, aber immer noch deutlich mehr als in Hamburg.

Freistehende Premiumimmobilien: Hamburg überholt München

Die Hansestadt liegt mit 651 Verkäufen und einem Plus von 6,2 Prozent auf Rang zwei. Berlin kommt mit 489 Verkäufen (plus 14,5 Prozent) auf Platz drei. Dahinter folgen Düsseldorf mit 216 (minus 4,8 Prozent) und Frankfurt am Main mit 190 Transaktionen (plus 13,8 Prozent). Auf den folgenden Plätzen liegen der Landkreis Starnberg, Köln, Sylt, Stuttgart und Wiesbaden.

Verkaufte Premiumimmobilien 2018

  • Stadt
  • Transaktionen 2018
  • Veränderung zu 2017 (in Prozent)
  • München
  • 880
  • - 18,6
  • Hamburg
  • 651
  • + 6,2
  • Berlin
  • 489
  • + 14,5
  • Düsseldorf
  • 216
  • - 4,8
  • Frankfurt
  • 190
  • + 13,8

Quelle: von Poll Immobilien

Was die Anzahl der verkauften Villen, also freistehenden Eigenheimen im Luxussegment, angeht, musste München 2018 die Spitzenreiterposition jedoch an Hamburg abtreten. 299 Villen wurden im vergangenen Jahr in der Hansestadt für über eine Million Euro verkauft. In München waren es lediglich 130 Villen. Das entspricht einem Rückgang von 70 Prozent, wie Philipp Leviner, Researchleiter bei von Poll, gegenüber dem "Handelsblatt" sagte.

Umsatz mit Premiumimmobilien im Landkreis Starnberg explodiert

Die höchsten Preise für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser wurden in Garmisch-Partenkirchen bezahlt. Hier wechselten bei vier Transaktionen im Schnitt 3,68 Millionen Euro den Besitzer. Es folgen Sylt (2,92 Millionen Euro bei 62 Verkäufen) und Baden-Baden (2,7 Millionen Euro bei 14 Transaktionen).

Was den Umsatz mit Premiumimmobilien betrifft, ist München jedoch wieder vorne. Und das trotz eines Rückgangs von 12,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Transaktionsvolumen lag dort 2018 bei 1,73 Milliarden Euro. Auf Rang zwei befindet sich auch hier Hamburg mit stagnierenden 1,23 Milliarden Euro. Dahinter folgen Berlin mit 840,5 Millionen Euro (plus 13,3 Prozent), Sylt mit 355,9 Millionen (plus 15 Prozent) und der Landkreis Starnberg mit 348 Millionen und einer Steigerung von ganzen 62,2 Prozent.

Starke Nachfrage nach Eigentumswohnungen

Das im Vergleich zu 2017 deutlich niedrigere Transaktionsvolumen in der bayerischen Landeshauptstadt geht wohl auf den Rückgang beim Villen-Verkauf zurück. Denn mit Münchner Eigentumswohnungen wurden 2018 25 Prozent mehr verdient als im Vorjahr. In diesem Ranking kann Frankfurt am Main mit einem Plus von 33,3 Prozent den höchsten Zuwachs verzeichnen.

Umsätze mit Premiumimmobilien 2018

  • Stadt/Landkreis
  • Umsatz 2018 (in Euro)
  • Veränderung zu 2017 (in Prozent)
  • München
  • 1,73 Milliarden
  • - 12,2
  • Hamburg
  • 1,23 Milliarden
  • +- 0
  • Berlin
  • 840,5 Millionen
  • + 13,3
  • Sylt
  • 355,9 Millionen
  • + 15
  • Starnberg
  • 348 Millionen
  • + 62,2

Quelle: von Poll Immobilien

Die von-Poll-Analysten betrachteten insgesamt 42 Standorte. Neben den sieben sogenannten A-Städten mit mehr als 600.000 Einwohnern waren das alle Landeshauptstädte sowie kaufkraftstarke Kommunen, Landkreise und Ferienregionen.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK