Buntstiftkritzelei auf Holzfurnier
© Wohnglück.de

Wohnen | Expertentipp

Wie kann man Kinder-Kritzeleien von Holzfurnier entfernen?

Dirc Kalweit

Dirc Kalweit

Wer Kinder hat, der kennt es nur zu gut: Einmal nicht aufgepasst, schon sind Möbel mit Buntstiften oder Filzstiften vollgekritzelt. Wie entfernt man die Kritzeleien am besten von Holzfurnier? Wir geben praktische Tipps.

Folgende Frage wurde an die Wohnglück-Redaktion herangetragen: "Meine Kinder haben leider das Holzfurnier unseres Kleiderschranks mit Buntstiften und Filzstiften 'verziert'. Wie bekomme ich die Kritzeleien wieder weg?"

Auf der Terrasse eines modernen Holzhauses stehen zwei bunte Stühle und die Sonne scheint durch Baumkronen.

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Frag den Immo-Rechner! Schon nach 5 Minuten erhältst du einen exakten Marktpreis und viele weitere Infos.

Jetzt Immobilie bewerten

Die Wohnglück-Experten antworten:

Um Buntstiftkritzeleien vom Furnier eines Kleiderschrank zu entfernen, empfehlen wir ein normales Radiergummi. Damit sollte sich das "Gemälde" gut entfernen lassen.

Hilft das nicht, dann könnt ihr alternativ auch einen so genannten Schmutzradierer verwenden. Den gibt es in jedem Drogeriemarkt zu kaufen.

Als Hausmittel hat sich hier auch der Einsatz von Zahnpasta bewährt. Kurz auftragen, verreiben und dann mit einem nassen Lappen (klares Wasser) entfernen.

Filzstifte von Holzfurnier entfernen

Bei Filzstiften ist die Sache etwas komplizierter. Hier dringt die Farbe in der Regel tiefer in das Furnier ein, als es bei Buntstiften der Fall ist.

Auch hier ist der Einsatz eines Radiergummis oder Schmutzradierers am Anfang empfehlenswert. Sollte der Filzstift dann noch zu sehen sein, versucht es am besten mit Deo. Einfach aufsprühen, kurz warten und dann ebenfalls mit Hilfe eines Lappens und klarem Wasser abspülen.

Sollte das auch nicht helfen, dann müsst ihr wohl zu härteren Mitteln greifen. Glasreiniger oder auch Nagellackentferner könnten helfen, aber Achtung: Die Reinigungswirkung beruht hier auf dem beigemengten Aceton – und das könnte auch das Furnier selbst angreifen. Deshalb erst einmal an einer unauffälligen Stelle ausprobieren, ob diese Mittel das Furnier nicht beschädigen.

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen