Mobile Markise auf einer Rasenfläche, darunter Terrassenmöbel
© Tchibo

Wohnen | Info-Guide

5 schicke Markisen-Ideen für unter 1.000 Euro

Uske Berndt

Level: Für Alle

Sonnenschutz für alle: Ob klassische Markise, Seitenmarkise oder Klemmmarkise – wir zeigen euch fünf preisgünstige Modelle, die für Schatten sorgen.

Eine Markise als Sonnenschutz punktet mit komfortabler Bedienung und tollen Designs. Neben Sonnenstrahlen hält sie oft auch Regen fern. Und manche fungieren gleichzeitig als Wind- und Sichtschutz. Wir zeigen euch fünf Modelle, die weniger als 1.000 Euro kosten.

Gelenkarmmarkise: Solide Basis

Terrasse mit Möbeln und Markise
Schick und praktisch: Eine Gelenkarmmarkise auf der heimischen Terrasse. © jalousiescout.de

Die Gelenkarmmmarkise Basic hat ein weißes Gestell und wird in vier Standardgrößen angeboten. Beim Stoffdesign habt ihr die Wahl zwischen 15 Farben beziehungsweise Mustern. Der hochwertige Polyesterstoff bietet UV-Schutzfaktor 30+ und ist wasserabweisend. Optional gibt es die Markise mit Regenschutzdach. Ein Motor ist nachrüstbar.
Preis: ab ca. 229,99 Euro.
Zu bestellen bei: www.jalousiescout.de

Klemmmarkise: Auch für den Balkon geeignet

Orange Klemmmarkise auf einem Balkon.
Die Klemmmarkise hat eine stufenlos verstellbare Einbauhöhe von 225 bis 275 cm. © markiesen-paradies.de

Die beiden senkrechten Stahlstangen werden auf dem Balkon zwischen Boden und Decke eingeklemmt. Scheint die Sonne, könnt ihr das Polyacryl-Tuch per Handkurbel ausrollen. In sechs Breiten, von 150 bis 400 Zentimeter. Der Bezug ist abnehmbar, waschbar bei 30 Grad.
Preis: ab ca. 89,99 Euro
Zu bestellen bei: www.markisen-paradies.de

Sonnenschutz-Markise: Tolles Design

Holzstühle stehen auf einer Terrasse unter einer Markise.
12 Designs in jeweils 30 verschiedenen Größen: "Soluna" ist mit Kurbelantrieb, mit Motor oder mit Motor samt Wind- und Sonnenwächter erhältlich. © Hornbach

Ein Berliner Designstudio entwarf für die Gelenkarmmarkise SOLUNA Trend zwölf toll gemusterte Stoffe. Dank Imprägnierung ist das Acryltuch schmutz- und wasserabweisend. Das Gestell besteht aus verzinktem und beschichtetem Stahlrohr und die Gelenkarme aus stranggepresstem Aluminium. Ohne Motor.
Preis: ab ca. 899 Euro.
Zu bestellen bei: www.hornbach.de

Seitenwand-Markise: Schützt auch vor Wind

Graue Seitenzugmarkise auf einer Terrasse mit zwei Liegestühlen.
Die Seitenzugmarkise lässt sich an Wänden oder Pfosten anbringen und ist bis zu drei Metern ausziehbar. © jalousiescout.de

Schnell vorgezogen: Die Seitenwandmarkise für Balkon und Terrasse schützt vor Sonneneinstrahlung und natürlich auch vor Wind. Zudem dient die flexible Wand als Sichtschutz. Die Markise ist bis zu 3 Meter ausziehbar und 1,80 Meter hoch. In drei Farben.
Preis: ab ca. 70 Euro.
Zu bestellen bei: www.jalousiescout.de

Mobile Markise: Sonnendach zum Mitnehmen

Mobile Markise auf einer Rasenfläche, darunter Terrassenmöbel
Bei Nichtgebrauch lässt sich das Dach platzsparend in einem Schutzbeutel verstauen. © Tchibo

Diese Sonnenschutz-Markise lässt sich überall im Garten platzieren. Je nach Sonnenstand verstellt ihr die Neigung des Daches. Das Gestänge aus robustem Aluminium ist standfest, der Stoff bietet mit Faktor 60+ einen sehr hohen UV-Schutz und wurde auf Schadstoffe geprüft. Das Dach misst 3,50 x 2,50 Meter.
Preis: ca. 499 Euro.
Zu bestellen bei: www.tchibo.de

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK