Wohnküche mit Möbeln im einheitlichen Stil
© AMK/Nolte Küchen

Wohnen | Info-Guide

Einrichtung aus einem Guss: Küchenhersteller möblieren jetzt auch andere Räume

Redaktion

Redaktion

Küchen oder Badezimmer als komplette Sets sind nichts Ungewöhnliches. Schließlich schmeichelt eine aufeinander abgestimmte Einrichtung dem Auge. Der Küchenhersteller liefert die Küche, der Sanitärspezialist das Bad. Aber es geht noch besser: eine komplette Wohnungseinrichtung, die perfekt aufeinander abgestimmt ist.

Wenn ihr Architekturmagazine durchblättert, mag es euch auch schon aufgefallen sein: Die Hochglanz-Luxus-Häuser imponieren auch mit einer Inneneinrichtung aus einem Guss: Dieselben filigranen Formen und Materialien finden sich im Eingangsbereich genauso wie im Schlafzimmer. Alles wirkt wie aus einer Hand – und schmeichelt unserem Auge.

Für die meisten von uns bleibt eine solche Edel-Bleibe wohl ein Wunschtraum. Denn da waren hochdotierte Innenarchitekten und Interieur Designer am Werk, oft mit Unterstützung einer Einrichtungs- und Möbelmanufaktur. Und mit einem Budget, das wir nicht einmal für unser Gesamtprojekt aufbringen können. Edles Flugholz aus Papua-Neuguinea für die Treppenstufen – why not?

Wohnungseinrichtung aus einem Guss

Doch es geht auch eine Nummer kleiner – und ohne teuren Innenarchitekten: Auch ohne Maximalbudget könnt ihr eine komplette Wohnungseinrichtung erstehen. Zumindest für die wichtigen Funktionsräume:

  • Küche
  • Esszimmer beziehungsweise Essbereich
  • Vorratsraum
  • Hauswirtschaftsraum
  • Flur
  • Badezimmer

Und auch das Wohnzimmer kann im selben Design gestaltet werden. Wer so etwas anbietet? Küchenhersteller.

Diese haben vermehrt auch Möbel für andere Räume als Küchen im Sortiment. So könnt ihr einen einheitlichen Look in der ganzen Wohnung schaffen. Der hat zwar auch seinen Preis, dürfte auf diese Weise allerdings deutlich günstiger sein als wenn ihr einen Inneneinrichter und Tischler beauftragt.

Küchenmöbel für die Wohnküche

Die Lösungen der Küchenhersteller bieten sich vor allem in Wohnküchen an, in denen sich auch der Essplatz befindet oder wenn es darum geht, einen stimmigen Übergang zum Wohnbereich zu schaffen.

Als verbindendes Element zwischen der Küche und dem Essbereich dienen beispielsweise High- und Lowboards, die im Hinblick auf Design, Materialien und Dekore optimal auf die Küche abgestimmt sind. Dabei werden häufig weiße Lackoberflächen mit Hölzern kombiniert. Besonders angesagt ist derzeit dunkles Eichenholz. Im Trend liegen zudem die Farben Grau, Braun und Schwarz.

Aber auch filigrane Regale – an der Wand oder mittig als Raumteiler platziert – können die Brücke zwischen Küchen- und Wohnraum schlagen. Kommt als Material Metall zum Einsatz, sorgt dies zusätzlich für eine ansprechende Loft-Atmosphäre.

Einen fließenden Übergang ermöglichen Ess-Lösungen rund um die Kücheninsel. Wenn der Kochblock mit einer Theke samt Sitzgelegenheit versehen wird, entwickelt sich die Küche vom Funktionsraum zum geselligen Treffpunkt der Wohnung.

Aber auch lange Esstische, an denen mit der Familie oder Freunden gespeist wird, werden oftmals direkt an die Kochstation angedockt. Versehen sind sie häufig mit Sitzbänken oder Ess-Sesseln, die für eine gemütliche Atmosphäre sorgen. Für einen stimmigen Übergang vom Kochen zum Wohnen eignen sich ebenfalls großflächige Wandelemente in furniertem oder tiefgeprägtem Holz.

Mit ihrem übergreifenden Gestaltungs- und Planungsansatz eröffnen die Küchenanbieter auch für den Wohnbereich viele Möglichkeiten. Für Wohnlichkeit sorgen hier etwa Vitrinen mit gefärbtem Glas, durch welches die Accessoires oder das Geschirr hindurchscheinen.

Viel Stauraum bieten moderne Sideboards, TV-Möbel und individuell geplante, puristische Wohnwände. Zugleich sorgen beleuchtete Wandborde für eine warme Atmosphäre. Durch wiederkehrende Materialien, Formen und Farben ergibt sich dabei ein schlüssiger Gesamteindruck des offenen Koch-, Ess- und Wohnbereichs.

Stauraumlösungen als Gesamtkonzept

Stauraum benötigt man nicht nur in der Küche, sondern auch im Flur oder in Hauswirtschaftsräumen. Intelligente Ordnungssysteme ermöglichen eine sichere und platzsparende Aufbewahrung.

Auch im Flur kommt es darauf an, den meist begrenzten Platz so gut wie möglich zu nutzen. Ablageflächen, Auszüge und Kleiderstangen helfen, den Alltag zu organisieren. Maßgeschneiderte Garderobenschränke ermöglichen es euch, alles gut unterzubringen. Dabei lassen sich Design und Ästhetik aus der Küche auch im Flur fortsetzen.

Hauswirtschaftsraum mit Einbaumöbeln
Auch der Hauswirtschaftsraum kann mit Einbaumöbeln vom Küchenhersteller gestaltet werden. © AMK

Badezimmermöbel vom Küchenhersteller

Immer mehr Küchenhersteller haben auch Sortimentsbausteine für das Badezimmer im Angebot. Die individuell geplante Badmöblierung soll einen immer wohnlicheren Charakter aufweisen. Bei Waschtischen, Regalen und Badschränken sind Holz-Optiken, hochglänzende und matte Oberflächen oder moderner Beton angesagt.

Badezimmer mit Möbeln vom Küchenhersteller
Für das Bad bietet die Küchenindustrie ebenfalls Lösungen an – auf Wunsch mit den gleichen Fronten wie in der Küche. © AMK

Küchenhersteller, die Möbel für die ganze Wohnung anbieten

Hier eine Auswahl von Küchenherstellern, die Möbel anbieten, die ihr in der ganzen Wohnung einsetzen könnt:

Das wird dich auch interessieren