Dusche im Badezimmer
© Getty Images/iStockphoto

Wohnen | Expertentipp

Was kann ich gegen Krusten in den Fugen meiner Dusche tun?

Redaktion

Redaktion

Was tun, wenn sich in den Fugen der Dusche hässliche Krusten gebildet haben? Unsere Experten wissen, wo das Problem herkommt und geben Rat, wie ihr es beseitigen könnt.

Ein Nutzer hat sich mit folgendem Problem an uns gewandt: "Vor fünf Jahren haben wir eine neue Dusche eingebaut und unser Bad neu gefliest. Inzwischen haben sich rund um die Dusche in den Fugen hässliche Krusten gebildet, die sich wie Salz anfühlen. Woran kann das liegen?"

Auf der Terrasse eines modernen Holzhauses stehen zwei bunte Stühle und die Sonne scheint durch Baumkronen.

Wie viel ist meine Immobilie wert?

Frag den Immo-Rechner! Schon nach 5 Minuten erhältst du einen exakten Marktpreis und viele weitere Infos.

Jetzt Immobilie bewerten

Die Wohnglück-Experten antworten:

Das Auftreten von Salzausblühungen (Salpeter) ist immer ein Zeichen dafür, dass sich Feuchtigkeit im jeweiligen Bauteil befindet. Diese drängt zum Verdunsten an die Oberfläche und transportiert dabei Salze mit nach außen, die aus Mörtel oder Steinen herausgelöst wurden.

Woher die Feuchtigkeit kommt, können wir aus der Ferne natürlich nicht feststellen. Häufig liegt die Ursache aber darin, dass die Fugen undicht geworden sind. Um die Ausblühungen zu verhindern, müsst ihr diese Fehlerstellen aufspüren und ausbessern.

Beseitigen lässt sich der Salpeter mit Zementschleier-Entferner. Geht dabei vorsichtig vor und tragt Schutzkleidung (Handschuhe, Brille).

Lies noch mehr…

Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmst Du grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten usw.). Sofern Du zustimmst, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Du kannst unter „Weitere Optionen“ selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorie Du wählen möchtest:

Weitere Optionen