Leser der Wohnglück-Seite
© istock

Wohnen | Listicle

Wohnglück-Highlights 2020: Das waren eure Lieblingsartikel

Redaktion

Redaktion

Ikea-Hacks, Einrichtungstipps, Nachhaltigkeit und Tiny Houses: Die Top 10 der beliebtesten Artikel im vergangenen Jahr auf wohnglück.de.

Dieses verrückte, schwierige Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Anlass für uns, mit euch zusammen einen Blick auf die Artikel zu werfen, die euch 2020 am meisten interessiert haben. Spoiler: Keiner der Artikel handelt von Corona. Los geht's mit Platz 10:

Platz 10: Ikea-Hacks für die Küche

Wie man Ikea-Produkte zweckentfremden kann, um die Küche besser zu organisieren, das hat viele von euch 2020 interessiert. Vielleicht deswegen, weil wir 2020 alle viel mehr zu Hause gekocht haben als sonst?

Platz 9: Minihäuser unter 100 Quadratmeter

Minimalismus scheint nach wie vor im Trend zu liegen. Viele Menschen wollen ausmisten und mit weniger Platz auskommen. Die Vorteile sind nicht nur ökologischer Natur, ein kleines Haus macht auch einfach viel weniger Arbeit. Deshalb haben viele von euch den Artikel gelesen, in dem wir Anbieter von kleinen Häusern unter 100 Quadratmetern vorstellen. Für uns Anlass, ihn 2021 um neue Anbieter zu erweitern.

Platz 8: Räume größer wirken lassen

Auf der anderen Seite gibt es jene, die nur wenig Platz haben und sich Gedanken darüber machen, wie sie ihre kleinen Räume optisch größer wirken lassen können. Die zehn Tipps, die euch Wohnglück-Kolumnistin Eva Brenner zusammengestellt hat, waren für viele da offenbar sehr interessant.

Platz 7: Ikea-Hacks fürs Zuhause

Günstig, aber trotzdem originell: Diese Mischung ist nicht so einfach zu finden. Wohl deshalb erfreuen sich Ikea-Hacks so großer Beliebtheit. Man kann die Möbel des schwedischen Einrichters zweckentfremden oder mit einfachen Mitteln aufpimpen. Die von uns für euch ausgesuchten 15 Ikea-Hacks stießen 2020 auf großes Interesse.

Platz 6: Nervige Dinge, die jeder kennt

Wohl in noch keinem anderen Jahr haben wir so viel Zeit zu Hause verbracht wie 2020. Und dabei sind uns dann auch nervige Dinge aufgefallen, die die Gemütlichkeit doch schon mal stören können. Viele Wohnglück-Leser wollten wissen, ob sie die von uns aufgelisteten Baustellen auch aus ihrer Wohnung kennen.

Platz 5: Nachhaltige Alternativen

Was uns sehr freut, ist, dass vielen von euch Nachhaltigkeit ebenso wichtig ist wie uns. Wir bemühen uns, bei vielen Themen immer auch nachhaltige Alternativen vorzustellen, sei es bei Dämmstoffen oder Baumaterialien. Doch auch wer gerade kein Bauprojekt am Laufen hat, kann einiges für seinen ökologischen Fußabdruck tun. Wie, das haben wir in diesem Artikel aufgeführt, der es auf Platz 5 der beliebtesten Artikel 2020 geschafft hat.

Platz 4: Teenager baut Tiny House

Der Tiny-House-Trend wächst und wächst. Es gibt immer mehr Hersteller, die Tiny Houses verkaufen, aber auch Menschen, die selbst Hand anlegen und sich ihr Minihäuschen selbst bauen. In unserer Serie Tiny Wohnglück stellen wir solche Menschen immer wieder mal vor. Besonders beeindruckt hat uns – und euch – der 13-jährige Florian Dittmar aus dem bayerischen Freising. Wir werden bei dem Teenager deshalb bald mal nachfragen, wie weit er mit dem Bau seines Tiny Houses gekommen ist.

Platz 3: Modernes Bad

Groß, komfortabel, sicher – so hätten die Deutschen gern ihr Bad. Die Realität sieht zumeist etwas anders aus. Das durchschnittliche Bad ist 19,5 Jahre alt. 16,7 Millionen Bundesbürger haben vor, ihr Bad zeitnah zu modernisieren. Kein Wunder, dass die Ratgeber-Kolumne von Inneneinrichtungsexpertin Eva Brenner mit Ideen für ein schönes Badezimmer auf sehr viel Resonanz stieß und der drittbeliebteste Artikel in diesem Jahr war.

Platz 2: Tiny House kaufen

Und noch ein drittes Tiny-House-Thema hat es in unsere Top 10 geschafft: Der Artikel, in dem wir euch Tiny-House-Modelle und Hersteller vorstellen und euch auch verraten, wie viel die jeweiligen Minihäuser kosten. Das ist übrigens auch unser erfolgreichster Artikel aller Zeiten.

Platz 1: Schlafzimmerwand

Auf Platz 1 ist für das Jahr 2020 allerdings ein ganz anderes Thema gelandet: Noch ein Text von Eva Brenner. Überraschenderweise einer, der von einer Wand handelt, die man die meiste Zeit gar nicht sieht: Der Wand über und hinter eurem Bett! Die Einrichtungsexpertin stellt euch darin sieben Ideen vor, wie ihr diese Schlafzimmerwand kreativ gestalten könnt. Und auch 2021 könnt ihr euch auf weitere Kolumnen von Eva Brenner freuen.

Das wird dich auch interessieren