Studienentwurf zur Gestaltung des zeit.areals (ehemaliges Roth-Händle-Gelände)

Regional | Immobilientipp

Roth-Händle-Areal: Neues Sanierungsgebiet in Lahr/Schwarzwald

Redaktion

Vom Industriegelände zum Wohngebiet: Auf dem ehemaligen Areal der Badische Tabakmanufaktur Roth-Händle GmbH sollen bis zu 70 Wohnungen entstehen.

Erst Kaserne, dann Industriefläche, danach lange Zeit größtenteils Brachland. Jetzt – nach einem Beschluss der Stadt Lahr/Schwarzwald – ein Sanierungsgebiet: Wie sich die Zeiten ändern, zeigt sich gut an der "Badische Tabakmanufaktur Roth-Händle GmbH" (BTM).

Advertorial

Die schönsten Immobilien in der Ortenau

Jetzt Angebote ansehen

1920 wurde die Zigarettenfabrik von Straßburg nach Lahr/Schwarzwald auf das dortige Gelände einer ehemaligen Infanteriekaserne verlegt. Zuletzt waren hier 275 Mitarbeiter beschäftigt. Doch irgendwann lohnte sich die Zigarettenproduktion nicht mehr, das Werk schloss 2007.

Historisches Bild der Infantriekaserne in Lahr/Schwarzwald
1920 zog die Badische Tabakmanufaktur Roth-Händle GmbH auf das ehemaligen Gelände der Infantriekaserne in Lahr/Schwarzwald.

Fortschritt nach über zehn Jahren Leerstand

2010 stieg ein Investor ein, um Teile des Geländes unter dem neuen Namen "zeit.areal" für Gewerbe und Wohnzwecke zu nutzen. Die meisten Flächen des rund 30.000 Quadratmeter großen Quartiers mit seinen großen Sansteingebäuden warten aber seit über zehn Jahren auf eine neue, umfassende Nutzung. Jetzt wurden zwei wichtige Schritte auf diesem Weg umgesetzt.

Da ist zum einen der Kauf eines rund 11.000 Quadratmeter großen Abschnitts durch die in Achern ansässige Firma Wilhelm Architektur. Sie plant die Errichtung von rund 70 Wohneinheiten. Um dieses Projekt aber auch anzuschieben, war eine Zustimmung seitens der Stadt zu den Sanierungszielen notwendig.

Sanierungsziele: Die Stadt stimmt zu

Studienentwurf zur Gestaltung des zeit.areals (ehemaliges Roth-Händle-Gelände)
Studienentwurf zur Gestaltung des zeit.areals (ehemaliges Roth-Händle-Gelände)

Dafür brauchte es wiederum eine vorbereitende Untersuchung, die durch die Firma Kommunale Stadterneuerung durchgeführt wurde. Das Ergebnis dieser Untersuchung liegt nun vor. Demnach wurden zahlreiche Mängel bei der baulichen Beschaffenheit diverser Gebäude festgestellt. Auch bei der Parksituation, den Gehwegen sowie bei der Straßenraumgestaltung gibt es dringenden Sanierungsbedarf.

Basierend auf dieser Voruntersuchung empfahl die Kommunale Stadterneuerung diverse Sanierungsziele. Neuer und sanierter Wohnraum, zusätzliche Stellplätze und eine Aufwertung der Grünflächen sind dabei nur einige Punkte, die den erhöhten Modernisierungs- und Entwicklungsbedarf des Geländes zeigen. Bei allen geplanten Maßnahmen soll der historische Charakter des Areals unbedingt erhalten bleiben.

Mit der formalen Zustimmung der Stadt Lahr zu den Sanierungszielen ist der Weg für eine Umnutzung des Roth-Händle-Viertels nunmehr frei.

Auf der Suche nach einer Immobilie im Ortenaukreis?

Das klingt nach einer Region, in der auch ihr heimisch werden möchtet? Dann könnte unsere unverbindliche Empfehlung zu vielen interessanten Immobilien im Ortenaukreis genau das Richtige für euch sein.

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK