Durchbruch einer Aussenwand.
© Mona

Bauen | Homestory

Start auf der Baustelle – Hausbau-Blog, Teil 11

Mona

Level: Für Alle

Endlich geht's los! Wir haben die Baustelle mit Baustrom- und Bauwasseranschluss eingerichtet – und natürlich das obligatorische Dixi-Klo aufgestellt. Der Start auf unserer Baustelle.

Hallo zusammen,

endlich geht es los!

Zunächst wurde die Baustelle eingerichtet. Im Haus gibt es nun einen Baustrom- und Bauwasseranschluss, da die alten Leitungen stillgelegt werden, und im Vorgarten steht sehr prominent ein großes hellblaues Dixi-Klo, wo vorher noch ein Baum im Weg war. Der Baum war uns in der vergangenen Woche im Sturm, quasi wie bestellt, umgekippt und hat Platz für unsere Baustelle gemacht. Zum Glück ist dabei niemand zu Schaden gekommen…

Haben wir also Glück im Unglück gehabt! In der Auffahrt stehen außerdem mehrere Container für den Bauschutt. Die Vorbereitungen für die Baustelle sind also getroffen und seit Dienstag sind die Rohbauarbeiten in vollem Gange.

Für die Maurer- und Rohbauarbeiten haben wir Firma K.-H. Hoppe GmbH aus Bleckede in der Nähe von Lüneburg beauftragt, eine alteingesessene Firma mit viel Erfahrung im Umgang mit historischer und denkmalgeschützter Bausubstanz.

Vorgartengestaltung durch eine Dixie-Toilette.
Die Baustellen-Toilette als Teil der Vorgartengestaltung. Wunderschön eingebettet. © Mona

Es geht rasend schnell

Es ist wirklich erstaunlich wie schnell es dann auf einmal geht. Früh morgens am Mittwoch angefangen, war mittags schon der Durchbruch für das große Wohnzimmerfenster zur Gartenseite herausgebrochen. Donnerstag ging es mit dem Durchbruch zwischen Wohnzimmer und Kaminzimmer weiter. Und heute soll schon die neue Fensteröffnung in der Westfassade entstehen.

Heile Steine konnten gerettet werden.
Einige heil gebliebene Steine konnten gerettet werden. © Mona

Der Rohbau im Erdgeschoss (bis auf den neuen Windfang mit der Hauseingangstür) ist also fast fertig. Und schon kam der erste Anruf von der Baustelle: Die alten Heizkörper und Rohre müssen weg, sonst stockt die Baustelle im Obergeschoss.

Also mussten wir fix reagieren und unseren Heizungsbauer mit dem Rückbau der alten Heizungen und Rohre vorab beauftragen. Zum Glück konnte er schnell reagieren. Am Montag treffen wir uns um 8 Uhr mit allen Beteiligten auf der Baustelle. Jetzt nimmt sie plötzlich richtig Fahrt auf!

Sicht aufs Mauerwerk.
Hier sieht man das zweischürige Mauerwerk mit der Luftschicht in der Mitte. Wir könnten in der Wand eine Einblasdämmung vornehmen. © Mona

Ich kann es gar nicht abwarten heute nach der Arbeit zur Baustelle zu fahren und zu schauen, was sich seit dem letzten Besuch verändert hat! Die Räume im Haus werden sich ab jetzt nahezu täglich verwandeln.

Nächste Woche geht es mit den Neuigkeiten weiter.

Liebe Grüße,

Eure Mona

Weitere Blog-Einträge

Lies noch mehr…

Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie grundsätzlich der Verwendung von Cookies zu (Websitefunktionalitäten, anonymisiertes Nutzerverhalten, usw). Sofern Sie zustimmen, teilen wir zudem Informationen anonymisiert mit Werbepartnern. Siehe Datenschutzhinweise.

OK