Wandgestaltung im Schlafzimmer: mit Wandfarbe und Wandtattoos Atmosphäre schaffen
Wand & Boden

Wandgestaltung im Schlafzimmer: mit Wandfarbe und Wandtattoos Atmosphäre schaffen

Aufregend gemusterte Tapeten, ungewöhnlicher Wandschmuck und viele neue Farbtöne rücken die Wände im Schlafzimmer ins Rampenlicht. Wir zeigen, wie Sie Ihrem Ruhepol mit etwas Fantasie eine neue, ganz persönliche Note verpassen

Foto: Westwing

Ein Raum lässt sich durch nichts so schnell verändern wie Farbe und Muster auf den Wänden. Dominierten bisher ruhige Weiß- und Pastelltöne im Schlafzimmer, geht es ab jetzt richtig bunt zu. Neben einer riesigen Vielfalt an neuen Tapetendesigns geben spritzige Wandfarben den Ton an. Für handwerklich weniger Begabte sind Wandtattoos und -sticker eine einfache Möglichkeit, das Schlafzimmer neu zu stylen. Wir zeigen, wie Sie mit ein paar aufregenden Ideen Ihren Ruhepol umkrempeln können.

Ganz neue (Farb-)Töne: Living Coral is the new black!

Die Trendfarbe des Jahres 2019 ist Living Coral, zu deutsch: Korallenrot. Die farbenfrohe Gute-Laune-Mischung aus Orange und Altrosa mit einem Hauch von Gold kleidet mit ihrem sanften Schimmer auch bestens Schlafzimmerwände.

Dazu passen in Grau- oder Weißtönen gestrichene Fenster- und Türrahmen. Bei der Farbgestaltung von Möbeln, Bettwäsche, Plaids, Vorhängen und Teppichen sind der Fantasie bei diesem Ton keine Grenzen gesetzt. Er passt ebenso gut zu Blau, Grau, Violett wie zu Naturfarben oder Weiß. Auch stilistisch betrachtet harmoniert Living Coral mit fast allen Einrichtungen von Vintage, Retro und Scandi-Chic bis hin zu klarem, modernem Design.

Warmes Korallrot: So herzerwärmend fröhlich ist die Farbe 2019 Foto: Westwing

Wandfarbe: Treiben Sie’s bunt!

Neben diesem warmen Ton liegen aber auch nach wie vor dunkle Wände im Schlafzimmer hoch im Trend, selbst in kleinen Räumen. Tiefes Blau, Violett oder Grau hat darin erstaunlicherweise den gleichen optisch vergrößernden Effekt wie Weiß. Mit diesen dunklen Farben lässt sich die gesamte Farbpalette kombinieren. Zarte Pudertöne, glamouröses Kupfer, Gold und Silber sowie kräftige Farben heben sich besonders schön von dieser dunklen Kulisse ab. Allerdings in niedrigen Räumen die Decke besser weiß streichen, das öffnet den Blick nach oben.

Wer es lieber ruhiger mag, hat ebenfalls die Qual der Wahl. Elegante Grüntöne wie Salbei, Avocado oder Pistazie laden zum Entspannen ein, ebenso Grauabstufungen und Pastellvariationen. Ein heller Cremeton oder zartes Vanille wirkt behaglich im Gegensatz zu leuchtend-kühlem Weiß. Ein hübscher Effekt erzielen Wände, die auf der unteren Hälfte dunkel und auf der oberen hell gestrichen werden. Darauf achten, dass die Töne aus einer Farbfamilie stammen, sonst erscheint der Raum unruhig.

Moderne, überstreichbare Vliestapeten lösen die gute, alte Raufaser ab Foto: Architects Paper

Raufasertapeten zum Überstreichen mit Farbe gehören als Untergrund der Vergangenheit an. Stattdessen lassen sich Wände mit neuen, einfach zu verarbeitenden Vliestapeten mit 3D-Struktur oder Multi-Color-Effekten farbig gestalten. Wenn man eine neue Farbe ins Auge gefasst hat, wird einfach frisch darüber gemalt.

Galerie: 10 raffinierte Styling-Ideen für Schlafzimmerwände

Wandgestaltung: die ganze Welt in 3D

Eine unkomplizierte Art, Wänden den besonderen Kick zu verleihen, sind 3D-Landkarten. Ihre Applikationen aus Acryl werden mit Klebepads auf dem Untergrund befestigt. Gehen die geografischen Zuordnungen auf der Karte mal daneben, lassen sich die einzelnen Teile des Motivs so ruckzuck wieder neu anordnen.

Ein 3D-Weltbild aus einzelnen Elementen lässt von fernen Ländern träumen Foto: wall-art.de

3D-Wandsticker: Wandtattoos mit Weitblick

Die perfekte Illusion traumhafter Landschaften oder Naturkulissen schaffen 3D-Wandsticker. Die Folien sind selbstklebend und haben den Vorteil, sich bei Nichtgefallen einfach abziehen zu lassen. Und die Wand kann wieder neu dekoriert werden. Die beste Wirkung erzielen die dreidimensionalen Bilder auf einer neutral gehaltenen, hell getönten und glatten Wand. Die Wirkung ist wirklich verblüffend!

Keine Angst, dieses Loch in der Mauer ist nur eine optische Täuschung Foto: wall-art.de

Revival: Die Fototapete kehrt zurück

Von wegen altmodisch! Mit dem passenden Motiv setzen aktuelle Fototapeten als Blumengarten, Winterwald oder Rosengarten das Schlafzimmer eindrucksvoll in Szene. Allerdings sollten besonders opulente Druckwerke besser in entsprechend großen Schlafzimmern platziert werden, sonst erschlagen die „Kunstwerke“ den Raum.

Dramatisch auf Samt vor Rosen gebettet… Foto: wall-art.de

Wandtapete: mustergültige Bahnen

Noch nie gab es so viele verschiedenen Farben, Materialien und Muster direkt von der Rolle: Tapeten mit modernen grafischen Mustern, Retro-Design im klassischen Schweden-Look, Blümchen, riesige Blüten, botanische Klassiker, rustikale Holzmuster, angesagter Ombre-Look und noch vieles mehr.

Wer jetzt Lust auf Tapete bekommen hat, braucht nicht vorm Selbermachen zurückzuscheuen. Tapezieren ist keine Zauberei. Neue Materialien mit pflegeleichten Vliesoberflächen sind einfach zu verarbeiten. Kein nervtötendes stundenlanges Einweichen von Tapete und Wand mehr, sondern einfach einkleistern und sofort aufkleben. Aufgepasst werden muss nur beim Musterrapport der Bahnen, damit der Aufdruck am Schluss schön gleichmäßig überall abschließt.

Retromuster erobern das Schlafzimmer Foto: Boråstapeter

Am leichtesten lassen sich Fototapeten mit Vliesoberfläche anbringen – und später wieder entfernen. Eine interessante Variante ist auch, statt direkt auf die Wand die Bahnen auf einer großen Spanplatte zu befestigen. So kann das Meisterwerk, wenn es sich überlebt hat, unproblematisch entsorgt werden. Der Raum hinter dieser Fotowand macht sich zusätzlich als Stauraum nützlich.

Ganz von der Rolle: die 11 aufregendsten Tapeten-Newcomer

Aktuelle Produktneuheiten & Informationen für Wohnen & Leben

Die Spezialisten für "Wohnen & Leben" aus unserer Datenbank

Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.