Rezepte zum Einwecken: Mispelmarmelade
Kochrezepte

Rezepte zum Einwecken: Mispelmarmelade

Die ursprüngliche Heimat der Mispel liegt zwar in Südosteuropa, sie wächst aber auch hierzulande. Aus ihren Früchten lässt sich ganz hervorragend eine leckere Marmelade machen

Foto: ©farbkombinat/stock.adobe.com

Mispelbäume standen schon bei unseren germanischen Vorfahren - dort, wo es im Winter kalt wird. Denn die pelzigen Früchte mit dem auffälligen, breiten Fruchtknoten schmecken erst nach dem ersten Frost. Dann sind sie süß und man kann sie roh essen - am besten, indem man sie aus der Schale löffelt. Da die Mispeln bei längerer Lagerung mürbe werden, verarbeiten sie viele Genießer lieber direkt.  Mispeln sind besonders gut für Gelee und Marmelade geeignet, da sie schon von Natur aus den Gelierstoff Pektin enthalten. Besonders gut verträgt sich der pfirsichartige Geschmack der Früchte mit Vanille und Weißwein - und beide Aromen gehören unbedingt in gute Mispelmarmelade.

Rezept für würzige Mispelweinmarmelade

ZUTATEN 

    • 1 kg Mispeln
    • 300 g brauner Zucker
    • 200 ml Weißwein (halbtrocken und zimtig, z.B. Bacchus)
    • 1 Vanilleschote
    • 1 Zimtstange

        Foto: ©farbkombinat/stock.adobe.com

        ZUBEREITUNG

        • Die Mispeln schälen und entkernen, das Fruchtfleisch würfeln.
        • Die Vanilleschote aufschneiden. Beides mit Weißwein,  Zimt und Zucker in einen großen Topf geben und einkochen, bis die Masse zu Gelieren beginnt.
        • Dann in vorbereitete Marmeladegläser füllen (ohne Zimtstange und Vanilleschote), diese verschließen und im Einmachtopf 30 Minuten bei 90 Grad einwecken. Wer keine Stückchen mag, kann die Masse vor dem Einwecken noch pürieren. 

        Aktuelle Produktneuheiten & Informationen für Küche & Bad
        Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

        Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

        Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
        Mehr über unser Magazin

        Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

        Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
        die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.