Ideen für Zuhause

Felix' gemischte Gefühle

Felix lebt in einer WG inmitten der schwäbischen Landeshauptstadt Stuttgart. Er setzt sich bei seinem Test auch mit dem Design der Twercs-Tools auseinander. Sein Urteil fällt gemischt aus.

Foto: Vorwerk

Felix Theuring Foto: Wohnglück.de

"Weißes Werkzeug finde ich unpraktisch!"

Felix Theuring, Stuttgart

Ich habe mich als Produkttester beworben, obwohl ich sonst nicht bei Gewinnspielen mitmache. Nach einiger Zeit kam dann die Benachrichtigung, das ich ausgewählt wurde und den Twercs Koffer testen dürfe. Die Freude war groß da ich schon länger mit dem Gedanken spiele mir einen Akkuschrauber und eine Stichsäge zuzulegen. Dabei hätte ich mich jedoch nicht für den Twercs Koffer entschieden. Da ich ihn aber kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe, freute ich mich über die Möglichkeit die Werkzeuge zu testen.

Als das Paket mit der Aufschrift Vorwerk ankam, wunderte ich mich, was ich den von Vorwerk bestellt habe. Da ich viel über das Internet einkaufe, vergisst man ab und zu was demnächst geliefert wird ;)

Als ich das Paket geöffnet hatte, war dann klar um was es sich handelt. Der Twercs Koffer ist da! Mein Mitbewohner und meine Freundin waren beim Auspacken dabei. Die erste Aussage meines Mitbewohners war: „Die Metrosexualisierung des Mannes ist abgeschlossen.“ Die meiner Freundin: „Oh das ist aber ein schöner Schminkkoffer“.

Tatsächlich erinnert der Koffer wirklich an einen Koffer für Kosmetikartikel, was aber zunächst nicht negativ ist, da Design ja in sämtliche Lebensbereiche Einzug erhält. Beim Öffnen des Koffers wurde schnell klar, dass der Design-Aspekt nicht nur am Koffer einen großen Einfluss hatte, sondern auch bei den Werkzeugen.

Mit dem Akkuschrauber wurde die Bank auseinandergenommen Foto: Wohnglück.de

Projekte

Boden verlegen

Das erste Projekt – und gleich eine positive Überraschung – war das Verlegen des Gummibodens im Fitnessraum. Dafür habe ich die Stichsäge genutzt. Ein mitgeliefertes Sägeblatt ohne Zahnung mit einer durchgehenden Klinge ermöglichte das Schneiden ohne Probleme.

Bank restaurieren

Das zweite Projekt war die Restaurierung einer alten Gartenbank, die durch Witterung und zu hohe Belastung ganz schön gelitten hatte. Mit dem Akkuschrauber wurde die Bank zunächst in die Einzelteile zerlegt. Diese Teile wurden daraufhin gereinigt und mit einem Lasurgel neu versiegelt. Weiterhin wurden eine zusätzliche Stütze verbaut und die Unterkonstruktion verstärkt. Dafür war wieder die Stichsäge im Einsatz. Anschließend wurde alles wieder mit dem Akkuschrauber zusammengesetzt. Nun ziert die Bank wieder unseren Garten.

So sieht die fertige Bank aus. Foto: Wohnglück.de

Schwammhalter und Handtuchhalter anbringen

Das dritte Projekt kann man eigentlich gar nicht als richtiges Projekt bezeichnen, jedoch war es eine reguläre Arbeit, die im Haushalt öfter anfallen kann. Es galt einen Handtuchtrockner im Bad und einen Schwammhalter in der Küche anzubringen. Für den Schwammhalter wurde der erste Versuch mit der Heißklebepistole unternommen. Dies funktionierte nicht, woraufhin die Halterung mit Epoxidharz angeklebt wurde. Der Handtuchhalter wurde durch Bohrungen in eine Geflieste Oberfläche befestigt. Dies wurde mit dem Akkuschrauber und den mitgelieferten Steinbohrern erledigt und funktionierte ohne Probleme.

Der Heißkleber funktionierte hier nicht Foto: Wohnglück.de

Fazit:

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es sich um einen Werkzeugkoffer in hoher Qualität handelt. Dabei fällt jedoch negativ ins Gewicht, dass die Werkzeuge weiß sind. Bereits nach einigen Nutzungen zeigen die Werkzeuge unschöne Verfärbungen. Somit ist der Design-Aspekt den das Produkt erfüllen soll in Frage zu stellen. Mich persönlich stört es nicht, wenn die Werkzeuge Nutzungsspuren haben, doch möglicherweise stört es jemanden, der auf einen Hochglanzkoffer wert legt. Weiterhin können die Akkus nicht ausgetauscht werden. Ob sich daraus Probleme ergeben wird sich erst nach einiger Zeit zeigen. Zudem ist die Zusammenstellung der Werkzeuge Akkuschrauber, Stichsäge, Heißklebepistole und Tacker zumindest interessant. Ich hatte bisher noch nie das Bedürfnis einen akkubetriebenen Tacker zu nutzen.

Aus meiner Beschreibung der Nutzung wird bereits ersichtlich, dass ich mir den Koffer nicht kaufen würde, da der Preis, die Zusammenstellung der Werkzeuge und der Design-Aspekt "Weißes Werkzeug" nicht meinen Ansprüchen für Werkzeuge entspricht. Qualitativ ist bisher keine Mängel festzustellen. Da ich es mir nicht selbst zulegen würde, empfehle ich es auch nicht Bekannten und Freunden.

Was ist Twercs?
Der Twercs Koffer vereint vier Akku-Werkzeuge: Heißklebepistole, Bohrschrauber, Stichsäge und Tacker. Für stets einsatzbereite Geräte sorgt der Koffer, der Aufbewahrung und Ladestation zugleich ist. Alle vier Geräte werden im Koffer über nur einen Netzstecker geladen. Und das sogar im geschlossenen Zustand. Zubehörmappe und Ideenbuch mit vielen Projekten zum Nachbauen machen das Paket komplett.

Was wurde getestet?
Alle vier Geräte sollten von unseren Testern auf Herz und Nieren geprüft werden. 

Wie wurde getestet?
Unsere Tester sollten mit den Twercs-Geräten ein eigenes Projekt verwirklichen. Auch Reparaturen im Haus waren möglich. Oder Sie verwendeten eine der Vorlagen aus dem Twercs-Ideenbuch.

 

 

 

 

Und das sagen die anderen Gewinner:

Die kleinen Zwerge haben die Heimwerker in uns geweckt und bringen Spaß an der Arbeit. Das ganze System gibt sich wertig und durchdacht mit kleinen aber feinen Finessen!

Miriam Krick und Harald Riße, Gelsenkirchen

Zum ganzen Test von Miriam und Harald geht's hier...

 

Wir sind begeistert vom Twercs Koffer Er ist nicht nur handlich und schick sondern die Geräte sind auch qualitativ hochwertig und erfüllen Ihren Zweck vollkommen.

Marianne Panoramow, Nürnberg

Im edlen Koffer ist alles für den Start dabei. Besonders gefallen hat mir die Heißklebepistole. Leider ist das Ladekabel des Koffers etwas zu kurz.

Ronald Deul, Hamfelde

Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.