Grundwissen Immobilienkauf

Warum in Wohnimmobilien investieren?

Warum die Immobilie auch weiterhin ein „sicherer Hafen“ für Ihr Geld ist und welche Vorteile sie bringt

Foto: Tiberius-Gracchus - Fotolia

Niedrige Zinsen, keine Alternativen an den Kapitalmärkten, kaum noch Guthabenzins für das ersparte Geld, das ist die Mixtur, die Immobilien auch im Jahr 2017 so attraktiv macht. Trotz gestiegener Immobilienpreise ist die Immobilie weiterhin ganz oben auf der Liste vieler privater Anleger. Warum?

Erschwinglichkeit

Die Erschwinglichkeit von Wohnimmobilien war in den meisten deutschen Städten noch nie so gut wie heute. Das zeigen Berechnungen zum so genannten Erschwinglichkeitsindex, in dem Preise für Immobilien, das verfügbare Einkommen und die Hypothekenzinsen ins Verhältnis zueinander gesetzt werden.

Altersvorsorge

Mehr denn je ist die eigene Immobilie ­einer der wichtigsten Bausteine für die ­private Altersvorsorge. Angesichts unsicherer Renten wird dieses Argument immer bedeutsamer für Immobilienkäufer.

Kaufpreis

Sind Immobilien auch weiterhin eine gute Kapitalanlage? Die bundesweit gestiegenen Preise lassen so manchen Käufer zögern. Vergleichen Sie in Ruhe Preise, und ermitteln Sie Ihr persönliches Budget. Passen diese und Ihre Erwartung an die zu erzielende Miete zusammen, dann ist es auch weiterhin der richtige Zeitpunkt für den Kauf.

Immobilienkauf

Allerdings gilt es auch zu beachten, dass der Kaufpreis für ein Haus oder eine Wohnung nicht die gesamten Kosten umfasst. Die Nebenkosten des Erwerbs und die monatlichen Kosten, vor allem die nicht umlagefähigen, sind zu beachten. Gerade für Kapitalanleger können diese weiteren Kosten schnell eine gedachte Rendite in ein Nullsummenspiel verwandeln.

Steuern sparen

Es gibt keine Steuervorteile beim Kauf von Immobilien mehr. Das ist grundsätzlich richtig. Aber Kapitalanleger können beim Kauf einer Immobilie zur Vermietung sehr wohl die anfallenden Kosten steuerlich geltend machen. Und bei Immobilien in Sanierungsgebieten sowie bei denkmalgeschützten Immobilien gibt es zusätzliche Vorteile für Kapitalanleger, die das Investment zusätzlich lohnend machen können. Die Zeiten, in denen der Immobilienkauf auf einem Steuersparmodell basierte, sind jedoch vorbei.

Zinsen

DAS Argument für viele Kaufinteressenten sind die äußerst niedrigen Zinsen. Die Zinsen sind auf einem konstant niedrigen Niveau geblieben, so dass oft individuelle Zinsangebote mit einer eins vor dem Komma unterbreitet werden. Bei einem historisch niedrigen Hypothekenzins von einem bis 1,5 Prozent bleiben Immobilien eine sehr interessante Investition. Der Traum von der eigenen Immobilie kann so schnell Wirklichkeit werden.

Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.