Wohngesundheit: gesünder bauen und wohnen
Umbau | Ausbau

Wohngesundheit: gesünder bauen und wohnen

Das eigene Zuhause ist der wichtigste Ort der Welt. Um dort gesund leben zu können, gilt es beim Bauen und Modernisieren auf mögliche Schadstoffbelastungen zu achten. Helfen können dabei wohngesunde Bauprodukte und Materialien – und das zu einem nur geringen Mehrpreis

Nur geringe Mehrkosten

Auf dem deutschen Markt sind insgesamt rund 500.000 Bauprodukte verfügbar. In einem durchschnittlichen Einfamilienhaus kommen rund 500 Produkte zum Einsatz. Nicht alle sind gesundheitlich völlig unbedenklich, auch Wechselwirkungen wollen bedacht sein und können ggf. gesundheitliche Probleme verursachen.

Dabei ist es gar nicht so schwer, gesund und zu bauen und/oder zu modernisieren. Und vor allem: es ist gar nicht mal viel teurer. Wer auf Qualität beim Bauen, Sanieren und Einrichten setzt, hat für geprüft gesündere Produkte keine oder nur sehr geringe Mehrkosten. Die Erfahrung zeigt, dass ­maximal 2 Prozent der Bausumme fällig werden. Denn viele handelsübliche Produkte sind bereits geprüft. 

Für die Qualität der Innenraumluft relevante Bauprodukte und deren mögliche Schadstoffe

1) Wandbeläge (Formaldehyd, ­Weichmacher)
2) Bodenbeläge (Formaldehyd, ­Weichmacher, Essigsäure, Terpene)
3) Farben, Innenputze (Glykole, ­Lösemittel, Konservierungsstoffe)
4) Öle und Wachse (Terpene, höhere Aldehyde, Aliphate)
5) Kleber (Isocyanate, Essigsäure, ­leicht flüchtige Lösemittel)
6) Dämmstoffe (Formaldehyd, Styrol)
7) Holzwerkstoffe (Terpene, höhere Aldehyde)
8) Trockenbaumaterialien (Terpene, höhere Aldehyde)
9) (Innen-)Türen, Fenster (Glykole, ­leicht flüchtige Lösemittel)

Immer dichtere Gebäude

80 bis 90 Prozent unserer Zeit halten wir uns in geschlossenen Räumen auf. Dabei ist die Qualität der Raumluft ist entscheidend für unser Wohlbefinden.

Um Heiz­energie zu sparen, werden un­se­re Häuser immer luftdichter. Dadurch können sich Schadstoffe, Feuchte und Gerüche in der Luft ansammeln. Emis­sions­arme Baustoffe und Reinigungsmittel senken die gesundheitliche Belastung. Außerdem muss aktiv gelüftet werden.

In Innenräumen ist die Luftqualität oft schlechter als im Freien

In Innenräumen ist die Luftqualität oft schlechter als im Freien

Durchschnittskonzentrationen häufiger Luftschadstoffe ­in der Außen- und Innenluft (Konzentrationen in µg/m³)

Was bedeutet der TVOC-Wert?

TVOC (Total Volatile Organic ­Compounds) heißt zu Deutsch: die Summe aller flüchtigen organischen Verbindungen. Dieser Summenwert, für den es Empfehlungen des Umwelt­bundesamtes bezüglich der ­Höchstwerte gibt, wird zur Raumluftbewertung herangezogen. Der TVOC-Wert berücksichtigt nicht die unterschiedliche Toxizität der Einzel­komponenten, sondern orientiert sich an Erfahrungswerten bau­üblicher Mischungsverhältnisse.

TVOC-Belastung im Kinderzimmer im Vergleich: Laborvergleich zweier identischer Kinderzimmer, einmal mit geprüft gesünderen Bauprodukten und Möbeln (blau) und einmal mit zufällig ausgewählten Produkten (rot)

TVOC-Belastung im Kinderzimmer im Vergleich: Laborvergleich zweier identischer Kinderzimmer, einmal mit geprüft gesünderen Bauprodukten und Möbeln (blau) und einmal mit zufällig ausgewählten Produkten (rot)

Beratungsaktion Wohngesundheit

Sie haben eine Frage zur Schad­stoff­belastung von Baustoffen, zu gesundheitlichen Risiken oder zu wohngesunden Alternativen? Einfach das Formular ausfüllen, Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel Haus Instituts, beantwortet Ihre Fragen zum gesunden Bauen und Wohnen kompetent und unabhängig. Unsere kostenlose Online-Beratungsaktion läuft bis zum 15.3.2018. 

Beratungsaktion-Wohngesundheit-Sentinel-2018

Welche Frage haben Sie zum Thema Wohngesundheit?
Bitte beachten Sie: Mit * gekennzeichnete Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

Warum gesündere Gebäude?

Gebäude, Immobilien, Baustoffe und manche Produkte können unsere Gesundheit schädigen! Das Sentinel Haus Institut zeigt Lösungsstrategien und Hinweise zum Bauverzeichnis für gesündere Gebäude, Baustoffprüfungen und Zertifikate. Sentinel Haus Institut



Gute Labels für Bauprodukte und Gebäude

Orientierung bietet auch das "Bauverzeichnis Gesündere Gebäude" unter der Adresse bauverzeichnis.gesündere-gebäude.de

„Raumluft ist unser wichtigstes Lebensmittel“

„Raumluft ist unser wichtigstes Lebensmittel“

Im Gespräch: Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel Haus Instituts in Freiburg.
Hier geht es zum Interview

Die aktuelle Wohnglück-Ausgabe Ihr Ratgeber rund ums Eigenheim

Entdecken Sie unser Wohnglück-Magazin

Ob Sie eine Immobilie bauen, kaufen, renovieren oder finanzieren möchten – im Ratgeber Wohnglück finden Sie wertvolle Infos, Neues, Tipps, Anleitungen und vieles mehr rund um den wichtigsten Ort der Welt.
Mehr über unser Magazin

Unser Newsletter: Tipps, Trends & News in Ihrem Postfach

Bleiben Sie informiert: Wir präsentieren Ihnen regelmäßig
die neuesten Tipps, Trends & Neuigkeiten rund um die Bereiche Bauen und Wohnen.