Die Zahna-Fliesen GmbH bringt von der Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung in Leipzig begehrte Goldmedaille mit

Foto: Leipziger Messe GmbH  U.Frauendorf

Foto: Leipziger Messe GmbH U.Frauendorf

Mehr Informationen zum Produkt finden Sie hier.

MEHR INFORMATIONEN FINDEN SIE HIER:
Das Zahna-Fliesen Werk gehört zu den Top 10 im Denkmalschutz aktiven Unternehmen und Initiativen, die auf der Messe „denkmal“ in Leipzig für Ihre herausragende Leistung in der Denkmalpflege in Europa ausgezeichnet wurden.

Das Unternehmen aus Zahna überzeugte die unabhängige Jury mit der langlebigen und überzeugenden Gestaltung von Feinsteinzeug in der Denkmalpflege. Es ist eine Besonderheit, dass die Zahna-Fliesen GmbH auch heute noch Manufakturarbeit anbietet. So können fehlende Fliesen eines historischen Fliesenbelages reproduziert werden. Dadurch bleibt die Schönheit des Gesamtbildes erhalten.

Mit besonderem Feingefühl und Hingabe schichtet ein Industriekeramiker die Komponenten in eine Fliesenform. Jede Farbe wird durch ein Sieb oder mit der Gießkanne in ein Gitter gefüllt. So entstehen die detailreichen Dekore mit verschiedenen Facetten. 

Bei besonders aufwendigen Mustern entstehen auf dieser Art gerade mal 35 Fliesen in einer Schicht. Ohne die Zeit, die zuvor dafür benötigt wird, um im hauseigenen Labor an dem Originaldesign zu tüfteln. Meistens dauert es über ein Jahr bis man Original und Replik nebeneinander vereint liegen sieht.

Über diese kleinen Schätze „Made in Germany“ gehen Besucher der Philharmonie im russischen St. Petersburg sowie in der Wiener Hermes Villa („Sissis Traumschloss“) und Schüler des Wilhelmsgymnasiums in München.